Privates Braun-Forum

Für Liebhaber und Sammler der Braun-Unterhaltungselektronik
Aktuelle Zeit: 22.07.2018, 01:58

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 16 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Braun RM7 Spalt im Gehäuse
BeitragVerfasst: 01.06.2018, 00:35 
Offline
Jungspund
Jungspund

Registriert: 30.01.2018, 02:01
Beiträge: 12
Hallo liebes Forum,

ich habe erst kürzlich, nach langer Suche endlich ein sehr gut erhaltenes Paar Braun RM7 bei einem gewerblichen Anbieter erworben. Laut Anbieter befanden sich die Lautsprecher in einem "Top Zustand", wobei ich nach Erhalt dieser feststellen musste, dass an der unteren Ecke eines Lautsprechers, das Furnier scheinbar auseinanderklafft und hierdurch ein ca. 1-2 mm tiefer und ca 2-3 cm langer Spalt existiert. Kann mir auch nicht wirklich erklären wodurch dies verursacht wurde, da die Box im Inneren auch völlig intakt ist und der Spalt nur der Dicke des oberen Furniers entspricht.

Abgesehen von diesem Mangel sind aber beide Lautsprecher sowohl optisch, als auch technisch wirklich einwandfrei. Die Frage ist also, wie soll ich nun verfahren? Was würdet Ihr mir konkret vorschlagen um diesen "Makel" einigermaßen elegant zu beheben. Natürlich wird man die Ausbesserung danach immer noch sehen, aber irgendwie möchte ich diesen kleinen Spalt gerne verschließen und anschließend mit der passenden Farbe vorsichtig nachlackieren.

Hat jemand eine Idee welches Mittel sich für solche Fälle am Besten bewährt hat oder wie man hier möglichst "minimal invasiv" vorgehen könnte ?

Ich bin für jeden Rat unendlich dankbar.

Viele Grüße

Tobias


Dateianhang:
IMAG0029.jpg


Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Braun RM7 Spalt im Gehäuse
BeitragVerfasst: 01.06.2018, 10:45 
Offline
Mitglied
Mitglied

Registriert: 14.11.2016, 18:02
Beiträge: 38
Hallo Tobias,

Glückwunsch, die RM 7 sind wunderbar klingende Boxen. Natürlich ist diese Macke ärgerlich, wenn die Boxen ansonsten keinerlei Gebrauchsspuren haben und der Fehler auch noch auf der Vorderseite ist. Leider sind aber Schrumpfungen und/oder Ablösung der Folierung bei einigen Braun Lautsprechern dieser Zeit recht häufig und hier im Forum auch beschrieben. Eine meiner RM 7 hat dasselbe "Problem" nur deutlich ausgeprägter. Die Spalten sind entlang der Oberkanten, rückseitigen Kanten und am Klemmterminal. Ich vermute, dass diese Box am Fenster stand und ständig UV Licht abbekommen hat. Reversibel ist das m. W. nicht. Wenn Du es kaschieren willst, kommt es auf Deine Ansprüche an: Perfekt aussehen wird es nur, wenn die gesamte Box aus der Folierung geschält wird und anschließend professionell geschliffen, gespachtelt und lackiert wird. Den Ral Farbton und Glanzgrad findet man, glaub ich, hier im Forum auch. Ist natürlich kostenintensiv und müsste ja auch mit der zweiten, eigentlich noch guten Box so geschehen. Ich würde es nicht übers Herz bringen bei ansonstem tadellosem Zustand.
Wenn es nur darum geht, eine optische Lösung zu schaffen, die aus der Distanz unauffällig wirkt, könntest Du versuchen eine möglichst ähnliche Folie in den Spalt zu kleben, oder den Spalt zu spachteln und schwarz zu lackieren. Da habe ich aber selbst keinerlei Erfahrung, welche Produkte empfehlenswert sind. Würde mich auch interessieren, ob jemand hier dazu Erfahrungen hat.
Anderenfalls bliebe nur, zu akzeptieren, dass es nunmal Vintage Klassiker sind, die auch eine Geschichte haben und etwas altern dürfen (natürlich in Maßen und nicht was die Funktion betrifft). Wichtig wäre, auf die Membran der Mitteltöner zu achten, die altert leider und wird stumpf und z. Tl. auch brüchig. Also dort jegliche mechanische Einwirkung vermeiden.

viele Grüße
Nico


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Braun RM7 Spalt im Gehäuse
BeitragVerfasst: 02.06.2018, 01:11 
Offline
Jungspund
Jungspund

Registriert: 30.01.2018, 02:01
Beiträge: 12
Danke für deine Antwort. An so etwas wie Spachteln habe ich auch schon gedacht. Welche Spachtelmasse würdet ihr in diesem Fall nehmen ? Eher dieses schwarze und leicht bröselige Holzkitt aus der Tube oder alternativ schwarzes Reparaturwachs bzw. Hartknetmasse ? Da der Fehler ja wirklich nur eine Box betrifft und sich dieser zudem auch noch auf der Hinterseite befindet, muss man ja nicht gleich mit "Kanonen auf Spatzen schießen" und alles komplett neu lackieren lassen.

Denn abgesehen davon ist der optische Zustand des Paares durchaus als gut zu bewerten. Ich kann jetzt allerdings nicht sagen ob der Kaufpreis mit 300€ inklusive Versand dafür angemessen war? Es handelt sich bei dem Verkäufer um einen gewerblichen Händler und somit habe ich gegenüber einem Privatkauf als Kunde ja schon gewisse Vorteile.

Gruß Tobias


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Braun RM7 Spalt im Gehäuse
BeitragVerfasst: 02.06.2018, 10:10 
Offline
Braun-Freak
Braun-Freak
Benutzeravatar

Registriert: 28.02.2010, 23:13
Beiträge: 960
Wohnort: Ludwigshafen / Rhein
Hallo Tobias,

da die Macke an der Rückseite ist, würde ich nur kleines Programm fahren, z. B. mit etwas Farbe oder schwarzer Holzbeize, Edding, evtl. schwarze Schuhcreme das sichtbare Holz färben. Dann tritt der Fehler optisch zurück. Mit Spachtel, Kleber o. ä. könnte die Sache leicht verschlimmbessert werden, wenn eventuell die Folie in Mitleidenschaft gezogen wird. Man hat schließlich nur einen Versuch...

RM 7 wurden in den letzten Jahren immer recht hoch gehandelt, da vom Händler, geht der Preis durchaus OK. Aufgrund des (unerwähnten?) Mangels könntest Du allerdings nach einem Preisnachlaß fragen.

Viele Grüße

Thomas

_________________
Suche: Innendekoration (Stiftablage etc.) für VITSOE Rollcontainer Korpusprogramm 710 und die Aluschalen für Vitsoe Schreibtische bzw. Doppeltablare. Eventuell auch Tausch gegen diese schrägen Alu-Blattabteiler in den Schubladen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Braun RM7 Spalt im Gehäuse
BeitragVerfasst: 02.06.2018, 17:47 
Offline
Neuling
Neuling

Registriert: 05.01.2013, 00:35
Beiträge: 5
Hallo Tobias,
diese Fugen entstehen durch Schrumpfung der Beschichtungsfolie, da diese
aus thermoplastischem Kunststoff besteht und mittels entsprechenden
Klebern aufgezogen wurden. Leider sind diese Art der Folienbeschichtung
weder dauerhaft Feuchtigkeits- und Temperaturfest. Hinzu kommt auch noch
die Alterung der verwendeten Kleber. Dadurch kommt es leider entweder zu den
hier sichtbaren Schrumpfung oder, wie hier im Forum schon häufiger erwähnt, zu Blasen in
der Fläche, bzw. Ablösungen an den Kanten.
Sollte in Deinem Fall die Kanten fest kleben würde ich den Spalt vorsichtig mit schwarzem
Weichwachs füllen und dann beipolieren. Wichtig ist das Wachs (Wachsstang) warm zu machen und
es gut mit einem Spatel in den Spalt zu drücken undzwar so , das ein leichter Hügel entsteht.
Nach Erkalten den Hügel behutsam bis zur Furnierfläche sauber abtragen und die Flächen mit einem
Lappen nachpolieren und der Spalt ist quasi unsichtbar.

Viel Erfolg und ein sonniges Wochenende
Kai


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Braun RM7 Spalt im Gehäuse
BeitragVerfasst: 05.06.2018, 00:06 
Offline
Jungspund
Jungspund

Registriert: 30.01.2018, 02:01
Beiträge: 12
Vielen Dank an Euch alle,

der letzte Tipp mit dem schwarzen Weichwachs von der Marke Clou hat mir wirklich sehr weitergeholfen. Kostet im Baumarkt nur 3,50€ inkl. Spatel und lässt sich sehr gut verarbeiten - nachdem man diesen kurz auf die Heizung gelegt oder im Ofen bei etwa 50 Grad erwärmt hat (zur Not auch handwarm). Empfehlen kann ich außerdem noch die Modellbaufarben von Revell für 1,50€. Die gibt es
in sämtlichen erdenklichen Farbtönen, darunter auch ein nahezu identischer für die Braun Atelier Serie (Revell Farbton RAL 9005)

Dagegen - aus meiner Sicht - nicht wirklich empfehlenswert ist Hartwachs, da dieses sich nur mit einem speziellem Erhitzer und auch nur recht mühsam verarbeiten lässt. Ferner rate ich auch von Spachtelmasse oder Fugendichter aus Silikon oder Acryl ab, da diese - wie bereits vom Vorposter gesagt - oftmals die Sache nur verschlimmert, sofern der erste Anlauf nicht gleich auf Anhieb perfekt verläuft. Nachbesserungen sind hier im Gegensatz zur Ausfüllung mit Farbe oder Weichwachs kaum noch möglich und es muss außerdem plan geschliffen werden.

Schwarze Schuhcreme von Erdal könnte man zwar auch noch theoretisch verwenden, würde mir als Käufer dann aber später mal so eine Box unter die Finger geraten, dann käme ich mir schon ziemlich "reingelegt" vor. :D Das Zeug wird halt nicht richtig fest und schmiert dann entsprechend alles voll.

Für kleinere Korrekturen am Gitter eignet sich meines Erachtens der gute alte Edding Permanent Maker nahezu ideal.

Man kann die Korrekturen mit dem schwarzen Edding, ganz im Gegensatz zum Lack, praktisch nicht mit dem bloßem Auge ausmachen. Manch einer mag das sicher alles für Murks halten und würde die Box gleich zum Lackierer seines Vertrauens bringen und das alte Furnier vorher sorgfältig abschälen lassen.

Dem Gegenüber stehen - aus meiner Sicht - aber die relativ hohen Kosten von etwa 300€ je nach Lackierer inkl. der Gitter und nicht jeder kann und möchte soviel Geld aufwenden, wenn die Schäden nicht großflächig sind. Aber das sieht wohl auch jeder sicherlich anders und ich möchte mich auch hüten hier als Anfänger irgendwem auf den Schlips zu treten.

Schönen Gruß an Euch alle.

Tobias


Zuletzt geändert von BlueLines am 05.06.2018, 00:52, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Braun RM7 Spalt im Gehäuse
BeitragVerfasst: 05.06.2018, 00:48 
Offline
Jungspund
Jungspund

Registriert: 30.01.2018, 02:01
Beiträge: 12
Noch eine letzte Frage am Rande: Hat jemand eine Idee, wie sich die "Gumminupsies" , sprich Gitterhalter, möglichst unbeschädigt nach vorne aus dem Gehäuse ziehen lassen?

Denn bei dem einen besagten Lautsprecher mit dem kleinen Spalt auf der Rückseite, sind leider Gottes auch alle vier Gumminupsies - entsprechend dem von mir beigefügtem Foto - ein wenig tiefer in das Gehäuse eingeschoben. Normalerweise schließen diese ja sonst immer plan ab, nur hier scheinen diese nach innen gedrückt zu sein. Warum auch immer.

Das hat zwar keine direkte Auswirkung auf die Halterung der Gitter, denn diese ist einwandfrei, sieht aber optisch nicht so schön aus, weil man nicht nur das Holz dadurch sieht, sondern die Halterungen vom Gitter somit auch direkt in Kontakt mit dem Gehäuse kommen.

Ich möchte aber die Gumminupsies auf keinen Fall beschädigen, zumal es wohl auch keinen Ersatz mehr hierfür gibt, sondern lediglich ein kleines Stück nach vorne ziehen, bis diese wieder einheitlich mit der Vorderseite abschließen. Ich bin daher über jeden Ratschlag sehr dankbar und denke, dass damit vielleicht auch dem einen oder anderen stillen Mitleser weitergeholfen werden kann.

Herzlichsten Dank im Voraus !

Tobi


Dateianhang:
IMAG0031.jpg


Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Braun RM7 Spalt im Gehäuse
BeitragVerfasst: 05.06.2018, 06:11 
Offline
Moderator
Moderator

Registriert: 16.09.2010, 13:50
Beiträge: 1804
Wohnort: Leverkusen
Moin Tobi,
geht am besten mit einer schmalen Spitzzange; es gab mal einen Beitrag dazu, sollte mit der Suchfunktion zu finden sein. Ich habe damals von Uli Ersatznupsies bekommen, frag ihn mal, ob er noch welche abgeben kann.
Gruß Andreas

_________________
Viel Freude beim Hören !


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 05.06.2018, 19:52 
Offline
Experte
Experte
Benutzeravatar

Registriert: 17.06.2010, 22:32
Beiträge: 350
Wohnort: 42657 Solingen
@ Hallo Tobi,
@ Hallo Braun Freunde,
habe seinerzeit diese "Gummi Nuppies" ausgetauscht ...
hier der Beitrag dazu ... :zwink:
viewtopic.php?f=28&t=3717&hilit=LS+150#p24410

Viele Grüße
Rudolf

_________________
ars


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Braun RM7 Spalt im Gehäuse
BeitragVerfasst: 06.06.2018, 08:44 
Offline
Braun-Insider
Braun-Insider
Benutzeravatar

Registriert: 13.09.2009, 13:35
Beiträge: 4111
andreas schnadt hat geschrieben:
Moin Tobi,
geht am besten mit einer schmalen Spitzzange; es gab mal einen Beitrag dazu, sollte mit der Suchfunktion zu finden sein. Ich habe damals von Uli Ersatznupsies bekommen, frag ihn mal, ob er noch welche abgeben kann.
Gruß Andreas
Moin, leider nein, ausverkauft.
Frag mal bei http://www.braunberni.de , die sind aber nicht billig, besser Du fuckelst die heile raus. ;)

Gruß, Uli


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 06.06.2018, 09:41 
Offline
Experte
Experte
Benutzeravatar

Registriert: 17.06.2010, 22:32
Beiträge: 350
Wohnort: 42657 Solingen
Hallo Tobi,
habe Dir eine PN geschrieben ... :wink:
"Gummi Nuppies" sind noch vorhanden.

Viele Grüße
Rudolf

_________________
ars


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 08.06.2018, 07:36 
Offline
Experte
Experte
Benutzeravatar

Registriert: 17.06.2010, 22:32
Beiträge: 350
Wohnort: 42657 Solingen
Hallo Braun Freunde,

... die Gummi Nuppies aus "meinem Braun Fundus" sind alle weg ...

Viele Grüße
Rudolf

_________________
ars


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Braun RM7 Spalt im Gehäuse
BeitragVerfasst: 09.06.2018, 22:50 
Offline
Braun-Insider
Braun-Insider

Registriert: 29.09.2009, 12:41
Beiträge: 1676
Wohnort: 50321 Brühl
und ich weiß auch, wer sie bekommt. :-)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Braun RM7 Spalt im Gehäuse
BeitragVerfasst: 19.06.2018, 06:00 
Offline
Jungspund
Jungspund

Registriert: 30.01.2018, 02:01
Beiträge: 12
Das ist wirklich sehr nett, aber da ich erst kürzlich noch in einen optisch neuwertigen Braun A2 mitsamt Händlergarantie investiert habe, muss ich nun erstmal ein wenig sparen ;) Die alten Nupsies sind ja auch sonst einwandfrei, abgesehen von dem optischen Makel. Leider konnte ich die Nachricht von ARS nicht mehr einsehen und die Preise von Braunberni sind mir zu teuer.

Gruß Tobias


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Braun RM7 Spalt im Gehäuse
BeitragVerfasst: 19.06.2018, 12:17 
Offline
Jungspund
Jungspund

Registriert: 30.01.2018, 02:01
Beiträge: 12
Ich denke mehr als 3-4€ sollte so ein "Nupsi" eigentlich nicht kosten oder liege ich mit einer Einschätzung falsch?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 19.06.2018, 15:01 
Offline
Experte
Experte
Benutzeravatar

Registriert: 17.06.2010, 22:32
Beiträge: 350
Wohnort: 42657 Solingen
Hallo Tobi,
habe Dir eine „PN“ geschrieben ...

Viele Grüße
Rudolf

_________________
ars


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 16 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de