Privates Braun-Forum

Für Liebhaber und Sammler der Braun-Unterhaltungselektronik
Aktuelle Zeit: 26.09.2018, 04:23

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 40 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: PS 1000 AS
BeitragVerfasst: 19.11.2017, 13:33 
Offline
Mitglied
Mitglied

Registriert: 19.09.2014, 11:59
Beiträge: 32
Hat jemand Matten, Headshell und Aluauflage noch auf Lager?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: PS 1000 AS
BeitragVerfasst: 21.11.2017, 18:45 
Offline
Mitglied
Mitglied

Registriert: 19.09.2014, 11:59
Beiträge: 32
Der Mechanismus für die Geschwindigkeiten unterscheidet sich bei meinen zwei PS1000. Einmal steigt das Reiberad auf und ab, beim anderen der Alukonus an dem das Reiberad läuft. Bei letzterem schaltet der PS ab wenn man die Geschwindigkeiten ändert.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: PS 1000 AS
BeitragVerfasst: 21.11.2017, 19:10 
Offline
Braun-Kenner
Braun-Kenner
Benutzeravatar

Registriert: 19.01.2009, 03:06
Beiträge: 794
Wohnort: Mount Forest, Kanada
Das "Auf und Ab" des Aluminiumkonuses" dient der Geschwindigkeitsfeineinstellung ueber den Drehknopf in der Naehe des Stroboskopes. Die sprunghafte Aenderung am Reibrad/Stufenwelle dient der eigentlichen Geschwindigkeitsumschaltung. Bei Umschaltung der Geschwindigkeit soll das Geraet abschalten. Das alles kannst Du aber im Servicemanual und/oder der Bedienungsanleitung nachlesen. Vielleicht solltest Du die PS1000AS jemanden in die Haende geben der Ahnung von der Materie hat.

Gruss
Wilhelm


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: PS 1000 AS
BeitragVerfasst: 21.11.2017, 20:11 
Offline
Mitglied
Mitglied

Registriert: 19.09.2014, 11:59
Beiträge: 32
Nach und nach wird das schon. Danke für deine Antworten. Ich bin noch mal in den Keller, meine Aussage in Bezug auf das Reiberad war Murks. Ich hatte das falsch in Erinnerung. Jedenfalls schaltet sich nur einer der beiden Plattenspieler beim Umschalten zwischen den 4 Geschwindigkeiten ab, der andere läuft weiter.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: PS 1000 AS
BeitragVerfasst: 21.11.2017, 20:26 
Offline
Braun-Kenner
Braun-Kenner
Benutzeravatar

Registriert: 19.01.2009, 03:06
Beiträge: 794
Wohnort: Mount Forest, Kanada
Dann ueberpruefe die Funktion oder Justage des Microschalters Kennzeichnung "U" im Schaltplan. Er sitzt unmittelbar in der Naehe des Umschalters. Beim umschalten wird der Microschalter, der parallel zum "Ein-Aus" Schalter liegt. kurzgeschlossen und das Geraet schaltet ab.


Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: PS 1000 AS
BeitragVerfasst: 11.12.2017, 02:31 
Offline
Mitglied
Mitglied

Registriert: 19.09.2014, 11:59
Beiträge: 32
Danke. Der Microschalter U schaltet nicht. Die Position bleibt beim Umschalten auf eine andere Drehzehl unverändert. Wie geht man bei der Justage vor?
Die Dämpfung verrichtet ihre Arbeit nach ein paar Fehlversuchen ganz gut. Weiches Filz war zu hart, fester Schaumstoff ist gut. 4,5 mm Abstand zwischen Teller und Spieler benötigen eine ziemlich hohe Vorspannung der Federn (ca. 80% des Gewindes der Justierschrauben liegt frei). Mich wundert das nur weil die Einstellung vorher ganz anders war (weitaus weniger Vorspannung).
Leider läuft der Spieler nicht gerade Reibungsarm und mit etwas Spiel. Die Achse läuft auf einer kleinen Kunststoffplatte und wir durch zwei Ringe in der Buchse geführt. An welchen stellen und mit was schmiert man das Lager am besten? Die Kunststoffplatte hat einen ziemlichen Abdruck, sollte man diese tauschen? Mir ist nicht klar woher das Spiel kommt. Die beiden Führungsringe sind fest in die Zylinderbuchse eingelassen. Das ganz wird von einem Sprengring nach unten abgeschloßen. Möglichkeiten zur Justage gibt es wohl keine. Kommt das Spiel aus dem Verschleiß?


Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: PS 1000 AS
BeitragVerfasst: 11.12.2017, 03:18 
Offline
Braun-Kenner
Braun-Kenner
Benutzeravatar

Registriert: 19.01.2009, 03:06
Beiträge: 794
Wohnort: Mount Forest, Kanada
Vergleiche doch einfach den Schaltvorgang des Mikroschalters an Deinen beiden PS1000.

Vor einer weichen Daempfung hatte ich Dir mehr oder weniger in einem frueheren Beitrag abgeraten. Auch Schraubenfedern unterliegen einer Alterung und werden ueber Jahre etwas schwaecher, daher die neue Einstellung der Vorspannung. Auch der neue Schaumstoff aendert natuerlich den Lift fuer den Plattenteller und wiederum die Vorspannung.

Von welcher Achse redest Du? Die Achse fuer die konische Aluminiumrolle oder die des Antriebtellers? Einen Schmierplan findest Du im Servicemanual.

Gruss
Wilhelm


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: PS 1000 AS
BeitragVerfasst: 20.12.2017, 14:06 
Offline
Mitglied
Mitglied

Registriert: 19.09.2014, 11:59
Beiträge: 32
Ich meine die Achse auf der der Plattenteller liegt. Das Problem des Microschalters ist mir klar, ich frage mich nur an welcher Stelle ich den Fehler behebe. Möchte zB. nicht einfach so die halbkreisförmige Spange verbiegen oder den Abstand der Kontakte verändern.
Hier sieht man den defekten Microschalter:
https://media.giphy.com/media/l4EpjQcM2 ... /giphy.gif
Hier sieht man den funktionstüchtigen:
https://media.giphy.com/media/3ohjV75OQ ... /giphy.gif
Das Kontaktkügelchen im Schalter ist nicht festkorrodiert, anscheinend reicht die Federkraft der kleinen Spange nicht aus um die Zugen zu bewegen.
Anbei noch ein Bild vom Innenleben des zweiten Spielers mit der handgeschriebenen SN 0115?4. Kennt jemand den Grund für eine handgeschriebene SN mit vorangestellter Ziffer 0?
Bild
Im Kundendienstheftchen ist die Rede von Vaseline Diloma-Compound für den Passungssitz und Molykotte-Fett für das Tellerlager. Ersteres scheint es nicht mehr so zu geben, letzteres in vielen Ausführungen. Ich dachte, dass es mittlerweile bessere Schmierstoffe für diese Spezielle Anwendung gibt. Was ist mit "Passungssitz zwischen Antriebs- und Plattenteller gemeint"? Wird das gesamte Tellerlager mit dem selben Fett geschmiert? Von den beiden Führungsringen soll das Fett ja nicht nach unten abgleiten, auf dem Kontaktpunkt zwischen Achse und Drehauflage lastet hoher Druck. Das sind ganz andere Anforderungen.
Die Kunststoffauflage auf der das gesamte Tellergewicht lastet kann man wahrscheinlich einfach ersetzen, wie bekomme ich das Achsspiel in den Griff?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: PS 1000 AS
BeitragVerfasst: 20.12.2017, 14:32 
Offline
Braun-Kenner
Braun-Kenner
Benutzeravatar

Registriert: 19.01.2009, 03:06
Beiträge: 794
Wohnort: Mount Forest, Kanada
Deine Videos sind eine gute Hilfe. Entweder ist die Federspange des Microschalters lahm oder die Schaltzunge ist verbogen. Es ist einfach zu erkennen das der Microschalter nicht schaltet. Du kannst die Zunge und/oder die Spange vorsichtig etwas verbiegen. Verbiege nichts an den Kontakten. Vielleicht kann hier jemand mit einem neuen Schalter aushelfen.

Ich kann Dir leider keine Hilfestellung ueber heutige, vergleichbare Schmierstoffe geben.

Bezueglich des Lagerspiels. Du kannst bestimmt die Ursache durch Austausch oder Vergleich mit Bauteilen Deines zweiten PS1000 ermitteln.

Ich steige jetzt aus.

Wilhelm


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: PS 1000 AS
BeitragVerfasst: 20.12.2017, 15:55 
Offline
Mitglied
Mitglied

Registriert: 19.09.2014, 11:59
Beiträge: 32
Danke dir.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 40 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de