Privates Braun-Forum

Für Liebhaber und Sammler der Braun-Unterhaltungselektronik
Aktuelle Zeit: 15.08.2018, 21:43

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Audio 300 - Skala verstellt?
BeitragVerfasst: 08.12.2016, 23:18 
Offline
Neuling
Neuling

Registriert: 08.12.2016, 21:56
Beiträge: 3
Hallo,

da das mein erster Beitrag hier ist, eine kurze Vorstellung: Ich bin der Tom und ich habe die Audio 300 von 1969/70 meines Vaters inklusive aller Original-Unterlagen vor der Entsorgung gerettet und bin nun seit ein paar Tagen dabei, das Ding wieder zum Leben zu erwecken. Bei der Suche nach Informationen im Netzt bin ich immer wieder über dieses Forum hier gestolpert, deshalb wende ich mich nun mit ein paar Fragen an das werte Forumswissen (und bitte um Verzeihung, wenn sich die Antworten darauf schon längst in den Tiefen des Archivs befinden, dann war ich zu blöd, die richtige Suchfrage zu stellen :-)

Die Audio 300 wurde über 40 Jahre benutzt und das sieht man ihr auch an, aber es hat auch einen emotionalen Wert -- ich kenne diese Anlage, seitdem ich ein Kleinkind bin. Und damals(tm) durfte ich nie nicht damit spielen, also ist jetzt meine Zeit gekommen ;-))

Sie hat ein paar Wehwehchen, das Übelste ist wohl, dass schon vor Jahren auf der Plastiksteuerscheibe unter dem Plattenspieler die Aufhängung für die "Nase", die die Entabschaltung auslöst, gebrochen ist. Das hat mein Vater irgendwie repariert, aber das hat wohl nicht lange gehalten. Zum Glück lagen alle Puzzleteile noch im Chassis, ich habe das alles gereinigt, die alten Klebereste entfernt und nach langem Tüfteln und Überlegen, wie das wohl zusammengehört, die Sachen mit Superklebergel repariert und es funktioniert nun wieder, selbst mit 78rpm wird die Abschaltung ausgelöst, ohne dass die Nase unter dem Plattenteller das Plastikding wieder umreissen würde. Soweit so gut (erstmal), aber ich denke, eine komplette Scheibe wäre natürlich besser, aber nachdem, was ich so im Netz und hier quergelesen habe, sind die Dinger kaum zu bekommen. :-/
Die Mechanik ist sauber und läuft, aber: Der Plattenteller läuft sehr träge an, zum Zeitpunkt, wenn die Absenkung der Nadel erfolgt, hört man noch deutlich, dass die richtige Umdrehung noch nicht erreicht ist. Auch habe ich insgesamt den Eindruck, dass die Platte zu langsam läuft; James Brown hört sich mit Pitch in Mittelstellung an wie Barry White. Ich muss den Pitch fast komplett nach links (+) drehen, dann ist es beinahe OK.
Die Kuppelscheibe zwischen Motorwelle und Riemenantriebsrolle ist noch nachgiebig und rutscht auch nicht durch, vlt ist es der Riemen, wobei auch der nicht durchrutscht. Hm.
Das wars aber auch schon auf der Plattenspielerseite :-)

Auf der Radioseite komme ich nun zu dem (für mich) größeren Rätsel:
Die Zeiger der Skala stehen nicht da, wo der Sender, bzw dessen Frequenz ist.

Ich konnte das jetzt nur bei der FM Skala überprüfen, weil mein Lieblingssender 91.8 hat, und wenn ich den in der Braun einstelle, steht der Zeiger auf ca 104. Offenbar hat da mal jemand das Skalenseil getauscht (das der AM Skala ist relativ dünn, das der FM dicker und fusseliger). Beide Skalen laufen aber geschmeidig, da hakt nix und auch die Drehkondensatoren drehen problemlos.
Wenn die Drehregler am Ende ihres Regelwegs sind (? mechanischer, aber doch irgendwie weicher Widerstand), dann sind die Zeiger jeweils am linken oder rechten Ende der roten Skalenbeschriftung, was mir erstmal richtig erscheint, weil wo sollten sie sonst stehen, wenn das Ende des Regelwegs erreicht ist?
Was ich merkwürdig finde, die Drehregler laufen spiegelverkehrt, den unteren dreht man im Uhrzeigersinn, um den Zeiger von links nach rechts zu bewegen, den oberen dagegen gegen den Uhrzeigersinn. Laut der Zeichnung in den "Technischen Informationen" müsste auch der obere Zeiger bei Drehung im Uhrzeigersinn nach rechts gehen.
Dann sind die "Füsse" der Zeiger (also das, wo sie mit dem Skalenseil verdreht sind) genau andersrum als in der Schemazeichnung angegeben - der FM zeigt nach rechts, der AM nach links. Ich habe hier in einem anderen Thread ein Foto einer Audio 300 gesehen, wo die Zeiger genauso aussehen, wie in der Schemazeichnung angeben (http://postimg.org/image/tdwefegy9/). Bei meiner sind aber die Krümmungen und Längen der Zeiger genau so passend - der kürzere Zeiger ist unten, der längere oben. Ich kann die also gar nicht andersrum reinmachen. Hmmm.

Welchen Kniff muss man machen, damit die Zeiger mit den Frequenzen einigermaßen übereinstimmen?

So, und damit sich mein erster Beitrag hier im Forum auch lohnt, gleich noch eine Frage, welche Glühbirnchen nimmt man denn für den Stereoindikator und für das Birnchen unter der Signalstärkeanzeige? Die original angebenen Osram 2322 scheint es nicht zu geben oder mein Google ist verblödet. :-)

Vielen Dank fürs Lesen bis hierher,
viele Grüße
Tom


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Audio 300 - Skala verstellt?
BeitragVerfasst: 09.12.2016, 09:51 
Offline
Braun-Kenner
Braun-Kenner

Registriert: 26.05.2009, 20:52
Beiträge: 685
Hallo Tom,
ich vermute, dass das Skalenseil am Drehkondensator falsch aufgelegt ist und dass deshalb die Frequenzskala falsch herum durchlaufen wird. D.h. 108 MHz ist bei 88 und umgedreht. Hier der Seilplan aus den Serviceunterlagen:

Dateianhang:
Seilplan Audio300 klein.jpg


Ich würde das Skalenseil mit dem richtigen Durchmesser als Material komplett erneuern. Skalenseil gibt es z.B. bei Ebay.
Wenn der Drehko am Anschlag ist, rutscht das Seil auf der Achse des Senderwahlrades durch - das ist eine einfache Rutschkupplung. Das Stereobirnchen ist ein 12 V 30 mA Glassockellämpchen.

Herzliche Grüße
Gerhard


Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Audio 300 - Skala verstellt?
BeitragVerfasst: 09.12.2016, 10:30 
Offline
Braun-Freak
Braun-Freak
Benutzeravatar

Registriert: 28.02.2010, 23:13
Beiträge: 964
Wohnort: Ludwigshafen / Rhein
Hallo Tom!

Bevor Du weiter am Plattenspieler rumbastelst, würde ich diesem erstmal einen neuen Riemen spendieren. Die Teile altern zwangsläufig, ein neuer ist nach gewisser Zeit nötig, da Du die Historie des Gerätes gut zu kennen scheinst, dürftest Du wissen, ob und wann der Riemen mal erneuert wurde. Jedenfalls kannst Du nach Wechsel diese Fehlerquelle ausschließen.

Ich habe hier noch ein Schlachtgerät rumstehen, die Steuerscheibe sieht gut aus, damit könnte ich Dir also eventuell helfen!

Viel Erfolg
Thomas

_________________
Suche: Innendekoration (Stiftablage etc.) für VITSOE Rollcontainer Korpusprogramm 710 und die Aluschalen für Vitsoe Schreibtische bzw. Doppeltablare. Eventuell auch Tausch gegen diese schrägen Alu-Blattabteiler in den Schubladen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Audio 300 - Skala verstellt?
BeitragVerfasst: 09.12.2016, 13:06 
Offline
Neuling
Neuling

Registriert: 08.12.2016, 21:56
Beiträge: 3
Hallo Gerhard und Thomas,

herzlichen dank für die Infos und Antworten!
Den "Seilplan" habe ich im Original, habe mich aber noch nicht daran getraut, das zu zerlegen, zumal es ja (bis auf die Drehrichtung und die falsche Position) läuft :-)
Wie müsste es denn sein, wenn es korrekt montiert ist, laufen dann beide Skalenzeiger analog zur Drehrichtung am Einstellknopf? Also Drehung im Uhrzeigersinn = Zeiger wandert nach rechts? Falls ja, dann sind bei dem Gerät hier beide Skalenseile falsch, denn die obere läuft nach links, wenn man den Knopf im Uhrzeigersinn dreht, während die untere zwar richtig nach rechts läuft, dafür aber die "verdrehte" Skalenposition hat. Uiuiui. Das sieht nach einem Friemelprojekt aus, ich gehe schon mal Baldrian kaufen. :-D

Was ist der korrekte Ø des Seils, ich sehe auf der Bucht Angebote von 0.4 bis 0.8mm? 3m Länge sollten reichen, oder verbrät man beim rumprobieren zu viel Abschnitte?

Ist denn die Position der Dinger, wo die Seile in den Federn eingehängt sind, also das Ding oben rechts im Seilplan und links um 90° zur Seite gedreht (wie kommt man an das überhaupt ran, das sitzt ja so, dass man weder von oben, noch über die Öffnung des Platenspielers rankommt?) wichtig, oder sind das die eigentlichen Potis? (sorry, da ich das Ding bislang nur von oben gesehen habe, ist mir die Funktion noch nicht ganz klar). Im Seilplan steht, das Potis und Zeiger am linken Anschlag abgebildet sind -- ergo wären die Potis also komplett gegen den Uhrzeigersinn "zu" gedreht, richtig?

Auf die Steuerplatte würde ich gerne zurückkommen; ich tausche nun erstmal den Riemen. Gibt es da eine empfohlene Bezugsquelle oder kann man auf no-Name Riemen zb bei Amazon zurückgreifen?

Bekommt man noch Ersatznadeln für das Shure Tonabnehmersystem? Ich habe gestern ein paar alte 45er Singles laufen lassen und immer so ca ab der Hälfte der Platte, also Richtung Mitte, klingt es in den Höhen unsauber, vielleicht muss da auch der Tonarm/Auflage/Winkel/Gewicht mal nachjustiert werden. Aber eins nach dem anderen, erstmal die Basics sicherstellen :-)

Dann habe ich noch eine Frage wie man die winzigen Sprengringe an den Achsen am einfachsten runterbekommt - gerade der an der Reibescheibe ist kniffelig, da diese ja an der Feder rumwackelt und man keinen guten Ansatzpunkt hat, um ihn zu spreizen.

Es war ein tolles Gefühl, als die Anlage gestern Abend nach was-weiss-ich-wieviel Jahren wieder leuchtete und feine Soulmusik aus dem improvisierten Setup mit einem kleinen externen Speaker erklang :-) Ich freue mich darauf, das hoffentlich wieder komplett in "richtig" in Gang zu bringen.

viele Grüße,
Tom


Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Audio 300 - Skala verstellt?
BeitragVerfasst: 09.12.2016, 14:19 
Offline
Moderator
Moderator

Registriert: 16.09.2010, 13:50
Beiträge: 1805
Wohnort: Leverkusen
Moin Tom,
die Sprengringe sind ein Teufelszeug wenn man sie ohne geeignetes Werkzeug entfernt, sie fliegen gern meterweit durch die Gegend und die Suche ist mühselig. Kaufe Dir eine Spezialzange für Die Sprengringe, dann ist weder das Lösen noch das Wiederanbringen ein Problem!
Gruß Andreas

_________________
Viel Freude beim Hören !


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Audio 300 - Skala verstellt?
BeitragVerfasst: 10.12.2016, 19:43 
Offline
Neuling
Neuling

Registriert: 08.12.2016, 21:56
Beiträge: 3
Hallo,

kurzer Zwischenbericht - ich habe gestern den ganzen Abend und heute den Großteil des Tages damit verbracht, die Skalen so herzurichten, wie es mal gedacht war. Da ich noch keine neuen Seile habe, habe ich mir gedacht, ich kann ja mal mit den bestehenden üben, dann gehts beim Wechsel auf neue Seile schneller. Stupid me. Dass das Gefummel wird, dachte ich mir schon, dass das soooo ein Gefummel ist, gerade bei der FM Skala, das hätte ich nicht erwartet. Eine ziemliche Überraschung war, dass man an die Rolle am Drehkondensator nicht so rankommt, dass man die Feder einfach reinsetzen kann, wie es bei der Rolle des AM Drehkondensators ist; da ich ja ein bereits vorhandenes und somit schon geschlossenes Seil "umdrehen" musste, damit die FM Sender wieder an der korrekten Position auf der Skala "sitzen", war das doch ein arges 3D-Rätsel.
Aber jetzt weiss ich, wie die Mechanik und das Federzeugs gedacht ist (der Seillaufplan ist da nicht wirklich hilfreich, obwohl es dann im Ergebnis doch so aussieht, wie dort gezeichnet) und letztlich ist seit heute Nachmittag das Radioteil wieder voll funktionsfähig und die Sender sind auch da, wo sie hingehören :-) (wobei mein Referenzsender auf 91.8, wenn ich den Skalenzeiger da hin positioniere, dann am rechten Rand bei ca 88, eher sogar 88.2 das Ende erreicht, dafür dann links aus dem Sichtbereich rausgeht. ISt mir aber für den Moment egal und ich freue mich über den Etappenerfolg.
Was. für. ein. Gefummel. Das will man nicht nochmal machen… :shock: :beerchug:

Viele Grüße,
Tom


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de