Privates Braun-Forum

Für Liebhaber und Sammler der Braun-Unterhaltungselektronik
Aktuelle Zeit: 24.09.2018, 23:00

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 18.12.2009, 20:36 
Offline
Routinier
Routinier

Registriert: 12.04.2009, 10:48
Beiträge: 181
Wohnort: Düsseldorf
Guten Abend zusammen,

beim Plattenspieler-Modul meines PC1 (wohl PDS 550?) bewegt sich neuerdings der Arm laaaangsam nach innen, sobald ich den Lift betätige (Sensorfeld rechts).

Ok - kann ich das irgendwie selbst justieren, oder muss das Gerät zum Service?

Besuche von lötkolbenbewehrten helfenden Händen in Düsseldorf, die sowas "in 5 Minuten" hinbekommen, sind gern gesehen ;) Danach lade ich zum Essen in mein Stammcafe ein ;)

Lg, Torben


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 18.12.2009, 21:34 
Offline
Braun-Insider
Braun-Insider
Benutzeravatar

Registriert: 13.01.2009, 18:37
Beiträge: 2760
Hallo Torben,
ich hatte bei meinem PS 550 S mal ein ähnliches Problem, das sich leicht durch Reinigung der Sensortasten mit ein wenig Alkohol beheben ließ :shock:

Viele Grüße
Thomas

_________________
Nummer 10
Meine Homepage
Förderkreis-BraunSammlung


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 04.01.2010, 13:03 
Offline
Routinier
Routinier

Registriert: 12.04.2009, 10:48
Beiträge: 181
Wohnort: Düsseldorf
Hallo Thomas,

sorry, dass ich erst jetzt antworte - war nicht vergessen. Ich habe die Reinigung der Sensortasten mit Alkohol einmal durchgeführt, das hat es leider nicht gebracht :(

Der Braun-Service Düsseldorf wird's schon richten, irgendwann.

Liebe Grüsse, Torben


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 20.04.2014, 23:55 
Offline
Neuling
Neuling

Registriert: 20.04.2014, 23:38
Beiträge: 9
Hallo,

das Problem ist ganz leicht zu beheben. Mit dem Poti R5144 musst Du den Offset des Operationsverstärkers korrigieren. Betätige den Tonarmlift und dann drehst Du am Poti R5144 so dass der Ausgang Pin 6 des Operationsverstärkers IC5105 möglichst genau 0V (gegen Masse gemessen) beträgt.
Wenn Du kein Voltmeter hast, dann drehe nach Gefühl am Poti, so dass der Arm still steht.

Viele Grüße


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 10.12.2017, 20:20 
Offline
Jungspund
Jungspund

Registriert: 13.01.2017, 17:19
Beiträge: 12
Wohnort: Hamburg
Moin,

dieses Thema ist zwar schon recht alt, aber ich muss mal darauf reagieren, auch wenn ich nicht der Themenersteller bin.
Gestern habe ich versucht das Poti R5144 nach Gefühl einzustellen, was deutlich misslang. Drehte ich zu weit in die eine
Richtung, bewegte sich der Tonarm wirklich noch schneller in die Mitte. Die andere Richtung bewirkte, dass der TA sich nach
außen bewegte. Das tat er auch wenn die Nadel sich auf die Platte setzen wollte. Ging aber nicht, weil das Gerät so schlau ist,
dass die Nadel nicht aufsetzt, sondern der TA wieder zur Stütze ging.
Heute habe ich es nun gemessen und siehe da, der Wert war über 2V.
Man muss sehr gefühlvoll am Poti drehen bis der Wert wirklich 0V beträgt. Dann klappt es auch.
Jetzt bewegt sich der TA keinen mm mehr. So muss das!
Also, vielen Dank für diesen tollen Tipp. :thumb:

Viele grüße aus Hamburg von Christoph


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de