Privates Braun-Forum

Für Liebhaber und Sammler der Braun-Unterhaltungselektronik
Aktuelle Zeit: 17.11.2018, 04:06

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 10 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Braun pds 550 funktioniert nicht !!!
BeitragVerfasst: 29.04.2018, 16:59 
Offline
Neuling
Neuling

Registriert: 29.04.2018, 16:35
Beiträge: 5
Hallo ,
mein Name ist Pit und ich bin neu hier.
Ich besitze einen Pds 550 Plattenspieler von Braun.
Ich habe ihn neu und während dem ausprobieren hat der Knallfrosch seine Arbeit eingestellt.
Ich habe den Knallfrosch gewechselt und danach geht das Gerät an und wenn ich starte saust der Tonarm Richtung Ende.
Die Lampe der Lichtschranke leuchtet.
Der Motor läuft manchmal an und dann wieder nicht.
Wie ich den Entstörkondensator einlöte ist ja egal.
Liebe Grüße Pit


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 29.04.2018, 18:05 
Offline
Braun-Kenner
Braun-Kenner

Registriert: 26.05.2009, 20:52
Beiträge: 684
Hallo Pit,
Wenn der Tonarm bis ans Ende durch fährt, deutet das darauf hin, das die Lichtschranke nicht ausgelöst wird. Das kann zum Beispiel dadurch erklärbar sein, dass das Birnchen nicht hell genug ist, falsch positioniert ist, oder das Alu-Steuerblech, dass das Licht abschattet oder durchlässt, falsch positioniert ist. Hat der Plattenspieler bei Dir schon kurz funktioniert, oder ist der Knallfrosch sofort hochgegangen?

Herzliche Grüße
Gerhard


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 29.04.2018, 18:25 
Offline
Neuling
Neuling

Registriert: 29.04.2018, 16:35
Beiträge: 5
Hallo Gerhard,
bevor der Knallfrosch explodiert ist ,hat er vielleicht zwei Lieder gespielt !
Danke für die Antwort
Pit


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 29.04.2018, 18:52 
Offline
Braun-Kenner
Braun-Kenner

Registriert: 26.05.2009, 20:52
Beiträge: 684
Hallo Pit,
wenn vorher die Tonarmsteuerung ging, ist zu überlegen, ob bei dem Wechsel des Entstörkondensators irgend etwas die Funktion der Lichtschranke beeinträchtigt haben kann. Wenn man ohne Deckel auf der Unterseite von unten hereinschaut und den Tonarm von Hand bewegt, kann man die Funktion der Lichtschranke ganz gut nachvollziehen.

Herzliche Grüße
Gerhard


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 29.04.2018, 23:29 
Offline
Neuling
Neuling

Registriert: 29.04.2018, 16:35
Beiträge: 5
Hallo ich nochmal,
Ich muss gestehen, dass ich, als ich das Netzteil ausprobiert habe, den dreipoligen Stecker des Netzteiles ausgesteckt habe und nach dem Anschließen mich um einen Pin versteckt habe.
Ob dadurch die Elektronic einen Fehler bekommen hat?
Ich werde auf jeden Fall die Lichtschranke einmal neu justieren, so wie es in den Servicemanuals beschrieben wird...
Gruß Pit


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 30.04.2018, 07:59 
Offline
Profi
Profi

Registriert: 29.09.2009, 06:42
Beiträge: 528
Hallo Pit,ist mir auch schon passiert.Leider kann es dann in der Steuerelektronik Schäden geben.Grundsätzlich sollten auch die beiden Netzteil Elkos geprüft und gegebenenfalls ersetzt werden.
Gruss
Gerhard


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 30.04.2018, 19:04 
Offline
Neuling
Neuling

Registriert: 29.04.2018, 16:35
Beiträge: 5
Hallo Gerhard,
Danke für die Hilfe.
Ich weiß nicht, wie lange das Gerät herumstand, ohne in Betrieb zu sein.
Der Trafo fängt an zu riechen, wenn er länger eingeschaltet ist.
Ich finde, er wird sehr warm.
Die Lichtschranke habe ich meiner Meinung nach richtig eingestellt, hat leider auch nichts verändert. Aber wenn ich den Tonarm per Hand in die Mitte des Drehtellers halte, fängt der Motor an zu laufen. Doch vielleicht die Schränke !
Liebe Grüße Pit


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 30.04.2018, 19:17 
Offline
Profi
Profi

Registriert: 29.09.2009, 06:42
Beiträge: 528
Hallo Pit,das deutet schon darauf hin,dass mit dem Netzteil etwas nicht stimmt,kannst du die beiden Spannungen am Netzteilausgang messen?
Gruss
Gerhard


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 01.05.2018, 13:34 
Offline
Neuling
Neuling

Registriert: 29.04.2018, 16:35
Beiträge: 5
Hallo Gerhard,
ich habe jetzt einmal gemessen !
grün/rot : 27,7 v
grün/schwarz : 11,5 v
vorab vielen Dank
Pit


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 01.05.2018, 14:16 
Offline
Profi
Profi

Registriert: 29.09.2009, 06:42
Beiträge: 528
Hallo Pit,schwarz ist Masse,also sollten an grün etwa 9V+ und an rot etwa 14V- anliegen.Da die gemessenen Spannugen höher sind, haben die Elkos wohl an Kapazität verloren.
Gruss
Gerhard


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 10 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de