Privates Braun-Forum

Für Liebhaber und Sammler der Braun-Unterhaltungselektronik
Aktuelle Zeit: 20.06.2018, 23:40

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 13 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 16.02.2018, 15:44 
Offline
Mitglied
Mitglied

Registriert: 14.05.2011, 10:03
Beiträge: 52
Liebe BRAUN-Gemeinde,
bei meinem PS 550 sind die feinen Kabel zum Tonkopf zu kurz und teilweise nicht mehr an den Steckhülsen.
Zum Anlöten der Drähte müsste ich sie etwa 5 cm rausziehen können. Habe es vorsichtig versucht, aber
spüre einen Widerstand beim vorsichtigen Ziehen und es kommt nichts nach.
Auch von innen sehe ich keine Möglichkeit, sie nachzuschieben, obwohl dort ca. 7 cm Reserve ist
(eine kleine Schlaufe).
Weiß bitte jemand Rat?
Danke im Voraus und
viele Grüße
Joachim


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 16.02.2018, 16:45 
Offline
Profi
Profi

Registriert: 29.09.2009, 06:42
Beiträge: 526
Hallo Joachim,die weisse und die rote Litze sollten sich vorsichtig ziehen lassen,die Grüne ist im Arm verlötet.Vielleicht den Arm etwas nach oben bewegen.
Gruss
Gerhard


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 18.02.2018, 19:23 
Offline
Mitglied
Mitglied

Registriert: 14.05.2011, 10:03
Beiträge: 52
Hallo Gerhard,

danke für deine Nachricht.

Leider lassen sich das weiße und rote Kabel nicht ein wenig nach vorne ziehen.
Ich kann so nicht die abgerissenenen Steckhülsen anlöten, weil zu wenig Platz ist.
Kann es sein, dass diese beiden Kabel irgenswo fixiert sind?

Grüße vom Bodensee und eine schöne Woche

Joachim


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 18.02.2018, 19:49 
Offline
Profi
Profi

Registriert: 29.09.2009, 06:42
Beiträge: 526
Hallo Joachim,bei meinen Exemplaren lassen sich rot und weiss von beiden Seiten ziehen.Wenn du an den unteren Kabeln ziehst und von hinten auf den Tonarm schaust,müsstest du eine Bewegung erkennen.Ob die Litzen auf der Unterseite bei dir noch irgendwo verknotet sind kann ich von hier nicht beurteilen.Unten aus dem Tonarmlager kommen doch alle Litzen gemeinsam raus,auch die für die Tonarmsteuerung.Schau dir das mal an.Hast du am Tonarmrohr den Tonabnehmerhalter abgezogen?
Gruss
Gerhard


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 19.02.2018, 08:12 
Offline
Mitglied
Mitglied

Registriert: 14.05.2011, 10:03
Beiträge: 52
Danke Gerhard.
Also, das habe ich genau so versucht, wie Du es sagst. Geht leider nicht.
Ich habe den Tonabnehmerhalter nicht vom Tonarmrohr abgezogen. Ich hatte mir auch gedacht,
dass das gehen müsste. Auch wenn ich die Frontschraube ganz rausdrehe,
kann ich den Tonabnehmerhalter nicht bewegen. Ich traue mich nicht, dort Kraft einzubringen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 19.02.2018, 08:20 
Offline
Profi
Profi

Registriert: 29.09.2009, 06:42
Beiträge: 526
Hallo Joachim,wenn die Schraube draussen ist geht der Halter auch raus,mal drehen links und rechtsrum und dann ziehen.Da geht nix kaputt.
Gruss
Gerhard


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 20.02.2018, 16:24 
Offline
Mitglied
Mitglied

Registriert: 14.05.2011, 10:03
Beiträge: 52
Hallo Gerhard,
danke für den Tipp, es hat geklappt.
Nun ein neues Problem: Das rote Kabel ließ sich gut ein Stück rausziehen. Das weiße ist bei diesem Versuch im Rohr gerissen.
Ich habe schon alles Mögliche versucht, ich bekomme es nicht raus.
Habe schon versucht, ein etwas dickeres, aber auch flexibles Kabel von der Unterseite her einzuschieben. Es ging ein
schönes Stück gut, aber irgendwo auf dem Weg nach vorn war dann Schluss. Man kommt um die 90 Grad Kurve nicht herum!
Wenn das gegangen wäre, hätte ich das weiße Kabel von unten ganz rausgezogen und an das "Hilfskabel" angelötet und wieder durchgezogen.
Ich bin sicher, dass ich nicht der erste bin, dem das passiert ist, und es gibt bestimmt noch einen anderen Trick, das Problem zu lösen,
aber wer weiß ihn??
Danke und Gruß vom Bodensee
Joachim


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 20.02.2018, 21:18 
Offline
Profi
Profi

Registriert: 29.09.2009, 06:42
Beiträge: 526
Hallo Joachim,neue Litze musste ich noch nicht einziehen,aber ich habe hier einen ausgebauten Tonarm mit auch einer gerissenen Litze.Wenn ich mir das Ganze genauer ansehe,glaube ich dass es leichter ist von der Tonabnehmerseite neue Kabel einzuziehen.Ich würde also das rote Kabel ganz dünn mit den Neuen verlöten und dann durchziehen.Einfach ist es bestimmt nicht,weil im Tonarm hinten nur eine relativ kleine Bohrung ist.Litze wird z.B. hier angeboten: https://www.ebay.de/itm/2-x-0-05-mm-Ton ... 0033.m2042.
Gruss
Gerhard


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 21.02.2018, 10:46 
Offline
Mitglied
Mitglied

Registriert: 14.05.2011, 10:03
Beiträge: 52
Guten Morgen Gerhard. Ja, Du hast Recht, nur so wird es wohl gelingen.
Ich habe gestern noch diesen link gefunden, aber so würde ich es nicht unbedingt machen wollen.
Wer weiß, ob man alles wieder richtig zusammenbekommt.

https://old-fidelity.de/thread-19317.html

Ich werde mir mal die Kabel aus deinem link bestellen. Eine alte Maus habe ich leider nicht, wie in oberem link vorgeschlagen,
sonst würde ich es gleich mal angehen.

Übrigens, mein Tonarm senkt sich bei 33 U/min weit vorher runter, bei 45 U/min stimmt es aber. Hast Du eine Idee?
Gruß
Joachim


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 21.02.2018, 11:51 
Offline
Profi
Profi

Registriert: 29.09.2009, 06:42
Beiträge: 526
Hallo Joachim,ich habe in meiner Kabelschublade Litze gefunden die du haben kannst,wenn du mir per PN deine Adresse sendest.Die ist auch deutlich stabiler als das Original.
Gruss
Gerhard


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 21.02.2018, 12:01 
Offline
Mitglied
Mitglied

Registriert: 14.05.2011, 10:03
Beiträge: 52
Danke Gerhard, das ist nett. Aber es ist nicht d i e, die man in elektronischen Geräten, wie manchmal in PCs findet, oder?
Ich meine d i e, die normalerweise dort in Bahnen zu mehreren nebeneinander anzutreffen ist und die man voneinander trennen kann.
Die wäre nämlich zu dick und ich hätte sie auch hier.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 21.02.2018, 12:16 
Offline
Profi
Profi

Registriert: 29.09.2009, 06:42
Beiträge: 526
Hallo Joachim,nein die hat die Stärke wie das Original,ist auch Litze und geht gut durch den Tonarm.Eben ausprobiert,beim 2ten Versuch hats geklappt.Wenn dann alle Stricke oder Litzen reissen,musst du so verfahren wie im Beitrag gezeigt.
Gruss
Gerhard


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 21.02.2018, 12:37 
Offline
Mitglied
Mitglied

Registriert: 14.05.2011, 10:03
Beiträge: 52
Danke Gerhard, prima!
Meine Adresse gibt es per PN


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 13 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de