Privates Braun-Forum

Für Liebhaber und Sammler der Braun-Unterhaltungselektronik
Aktuelle Zeit: 20.02.2018, 20:35

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 12 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Braun Gilb entfernen
BeitragVerfasst: 21.11.2014, 13:43 
Offline
Jungspund
Jungspund
Benutzeravatar

Registriert: 24.10.2013, 12:20
Beiträge: 16
Wohnort: Schleswig-Holstein
Gibt es eigentlich irgendwo Hinweise, wie man den Braun-Gilb von den hellgrauen Gehäusen z.B. der Transistor-Radios entfernen kann?

_________________
Wenn Volksvertreter das Volk vertreten, werden Zitronenfalter wahrscheinlich Zitronen falten.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Braun Gilb entfernen
BeitragVerfasst: 04.01.2017, 15:15 
Offline
Experte
Experte
Benutzeravatar

Registriert: 03.11.2009, 11:36
Beiträge: 311
Wohnort: Hamburg
suche ich auch für Cockpit 260 Unterschale, leider ist siebgedruckter Text auf dem Gehäuse!
Die zugehörigen Boxen sind noch weiß.
Werde es wohl spritzen (mehr nebeln) müssen, das Nikotingelb geht ja gar nicht!
Versuche mal den Text mit Abziehbildern nachzuempfinden (Decalfolie mit Laserprinter bedruckt).
Früher gabs von der Fa. LETRASET (Reibebuchstaben) ein Set mit dem man eigene Logos zum anreiben erstellen konnte.
Damals war's!! .... zwar nicht superkratzfest aber mit Haarspay fixierbar!
Gruß Thomas

_________________
Thomas aus Hamburg


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Braun Gilb entfernen
BeitragVerfasst: 04.01.2017, 17:22 
Offline
Jungspund
Jungspund

Registriert: 29.09.2015, 09:17
Beiträge: 17
Hallo Thomas!

Decalfolie und Haarspray? Bitte nicht falsch verstehen, aber das klingt nach ziemlichem Pfusch, oder?
Außerdem: Was ist denn so schlimm am Originalzustand alter Geräte? Gerade Braun Audiogeräte werden mehr und mehr zu Museumsstücken und da ist der Originalzustand wichtig.
Auch Auktionsergebnisse bestätigen im Großen und Ganzen, dass der Originalzustand immer am wertvollsten und gefragtesten ist. Neu lackieren kann man die Geräte ja schließlich jederzeit, da läuft einem nichts davon.

Was sagt ihr dazu?

Liebe Grüße, Paul


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Braun Gilb entfernen
BeitragVerfasst: 04.01.2017, 19:54 
Offline
Braun-Kenner
Braun-Kenner
Benutzeravatar

Registriert: 19.01.2009, 03:06
Beiträge: 783
Wohnort: Mount Forest, Kanada
Hallo Paul,

Geraete im Originalzustand oder restaurierte, das ist wohl eine Frage die jeder fuer sich selbst beantworten muss. Fuer meine Person erfreue ich mich mehr an schoenen restaurierten Geraeten, als an Geraeten im Originalzustand die verkratzt und vergilbt sind. Verkratzt und vergilbt entspricht ja auch nicht dem Originalzustand. Aus der Bucht wuerde ich allerdings auch Geraete im unverbastelten Zustand bevorzugen, da ich dann selbst entscheiden kann, welchen Aufwand ich bei der Restaurierung durchfuehren kann und/oder moechte.

Gruss
Wilhelm


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Braun Gilb entfernen
BeitragVerfasst: 05.01.2017, 11:23 
Offline
Experte
Experte
Benutzeravatar

Registriert: 03.11.2009, 11:36
Beiträge: 311
Wohnort: Hamburg
Puffin hat geschrieben:
Hallo Thomas!

Decalfolie und Haarspray? Bitte nicht falsch verstehen, aber das klingt nach ziemlichem Pfusch, oder?
Außerdem: Was ist denn so schlimm am Originalzustand alter Geräte? Gerade Braun Audiogeräte werden mehr und mehr zu Museumsstücken und da ist der Originalzustand wichtig.
Auch Auktionsergebnisse bestätigen im Großen und Ganzen, dass der Originalzustand immer am wertvollsten und gefragtesten ist. Neu lackieren kann man die Geräte ja schließlich jederzeit, da läuft einem nichts davon.

Was sagt ihr dazu?

Liebe Grüße, Paul


Ich würde ja eine Metallfront niemals mit Decalfolie verschlimmern, aber die Unterschale des Cockpit liegt nicht im Wahrnehmungszentrum! Leider gibt es wohl das LETRASET Transferverfahren nicht mehr, es war wie Siebdruck, nur man musste es ein wenig vorm "Begrabbeln" schützen, dazu gab es einen teuren Sprühschutzlack von Letraset, wobei aber Haarspray fast gleich war und rel. lösungsmittelneutral , natürlich genebelt ein dünner nichtsichtbarer Schutzfilm, hab in meinem Industrial Design Studium meine Modelle immer damit behandelt! Kein Pfusch!! Das mit dem Decal probiere ich erstmal, bevor man es negiert, kann mich nur an meine Jugend erinnern, wo ich Schriftzüge auf Revellflugzeuge und Schiffe übertragen habe, da war dann oft ein Glanzgradunterschied zwischen Untergrund und Abziehbild, aber da kommt dann Haarspray in den Mittelpunkt ..leicht genebelt! Bei nichtglänzenden Gehäusen perfekt! Wenn's glänzend werden muss, muss man eben einen Klarlack nehmen!
Und ich sammele Braun eben wegen des sachlichen zeitlosen Designs und da muss die ursprüngliche Farbe zu sehen sein! ..und kein Museumsmief! Versteh's nicht falsch!

http://thomasm.bock.free.fr
Gruß Thomas

_________________
Thomas aus Hamburg


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Braun Gilb entfernen
BeitragVerfasst: 05.01.2017, 11:56 
Offline
Moderator
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 28.12.2010, 15:36
Beiträge: 1686
Wohnort: 85077 Manching
Liebe Leute,
immer entspannt bleiben! Hier noch eine Alternative:
Für Airbrush-Arbeiten gibt es einen rückstandsfrei wieder entfernbaren Lack, den man mit dem dünnen Pinsel auf Flächen aufbringen kann, die NICHT neu gebrusht werden sollen.
Damit kann man zum Beispiel Schriftzüge bestreichen. Nach dem Trocknen brusht man das ganze Objekt in der gewünschten Farbe. Wenn die dann getrocknet ist, lässt sich der Schutzlack ganz einfach mit einem handelsüblichen Radierer wegradieren!
Bei meinen BRAUN-Geräten war das noch nicht nötig, anderweitig habe ich das mal ausprobiert und das hat gut funktioniert.
Gruß, Gereon

_________________
...meistens ist es was Mechanisches...
- wenn es nicht will, wende Gewalt an;
geht es kaputt, hätte es eh gewechselt werden müssen... :wink:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Braun Gilb entfernen
BeitragVerfasst: 06.01.2017, 11:57 
Offline
Experte
Experte
Benutzeravatar

Registriert: 03.11.2009, 11:36
Beiträge: 311
Wohnort: Hamburg
So jetzt hab ich s wiedergefunden! Das alte LETRASET -Verfahren! Werde es demnächst ausprobieren für einen Schriftzug: "BRAUN Cockpit 260"
und euch dann den Preis nennen. Wie gesagt die Buchstaben sind alle einzeln ohne "Verbindungshaut" mit Durchbrüchen, Schriftgrüße min 1mm.
Visuell wie Siebdruck, sollte mit klarem Schutzllack / Fixativ behandelt werden, wenn man's nicht dauernd begrabbelt auch ohne !

Hier die Adresse:


http://ps-i.de/

Gruß Thomas

_________________
Thomas aus Hamburg


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Braun Gilb entfernen
BeitragVerfasst: 06.01.2017, 13:19 
Offline
Jungspund
Jungspund

Registriert: 29.09.2015, 09:17
Beiträge: 17
Hallo Thomas!

Wäre super, wenn du uns am Laufenden hältst und das Ergebnis postest! Würde mich wirklich interessieren.
Ich bin zwar generell nicht so der Freund von Komplettrestaurierungen - wie ihr bestimmt schon gemerkt habt - aber ich lasse mich gerne überzeugen. :wink:

Gutes Gelingen!

Liebe Grüße, Paul


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Braun Gilb entfernen
BeitragVerfasst: 06.01.2017, 14:06 
Offline
Experte
Experte
Benutzeravatar

Registriert: 03.11.2009, 11:36
Beiträge: 311
Wohnort: Hamburg
Kein Problem, mal abwarten was preislich dabei rauskommt!
Wenn jemand das BRAUN Logo oder die Schrift auf den Geräten gesetzt haben will, mach ich das mal gerne umsonst, brauche nur Text, Photo der Position und Schrifthöhe!
Habe nämlich die Orginalschriften, verbaut hier auf meiner Webseite:

http://thomasm.bock.free.fr

Gruß Thomas

_________________
Thomas aus Hamburg


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Braun Gilb entfernen
BeitragVerfasst: 09.01.2017, 16:25 
Offline
Experte
Experte
Benutzeravatar

Registriert: 03.11.2009, 11:36
Beiträge: 311
Wohnort: Hamburg
Leider kostet die Aufreibeschrift wie hier gezeigt 69€ plus 4€ Versand, ich denke Siebdruck ist etwas teuerer, aber hab's halt mal versucht.
Die Schrift muß nach dem Aufbringen mit einen klaren Schutzlack versiegelt werden, hauchdünn genügt!
Gruß Thomas


Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

_________________
Thomas aus Hamburg


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Braun Gilb entfernen
BeitragVerfasst: 11.01.2017, 14:36 
Offline
Jungspund
Jungspund

Registriert: 24.09.2013, 14:45
Beiträge: 11
Wegen Tipps wie diesen und Leuten wie euch - lese ich gerne und regelmäßig im Forum. Dankeschön.
Gruß
Lars


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Braun Gilb entfernen
BeitragVerfasst: 11.01.2017, 14:57 
Offline
Experte
Experte
Benutzeravatar

Registriert: 03.11.2009, 11:36
Beiträge: 311
Wohnort: Hamburg
Habe jetzt doch Decalfolie (Abziehbildfolie) genommen aber für und mit Laserdrucker (Inkjettinte ist wasserlöslich).
Da meine Schutzlackdüse nicht funktionierte habe ich einfach mal Imprägnierspray ( 2,50€) benutzt, um das eng ausgeschnittene BRAUN-Logo zu besprühen (damits nicht wegfliegt mit Knetgummi fixiert), damit sich der Druck bei den 15sek. Wasserbad nicht verwischt.
Habe es kurz weichen lassen und dann auf das Cockpit-Gehäuse aufgezogen und angedrückt. Da die transparente Haut leicht glänzend ist, sieht man sie bei bestimmtem Lichteinfall ganz leicht. Nach einer Nacht trocknen habe ich das ganze Gehäuse hauchdünn mit dem Imprägnierspray eingenebelt, ich find's okay! Werde es fotographisch noch vorstellen. Es handelt sich hier um ein weißes Spritzgußgehäuse seidenglänzend weiß mit Sprühdose hauchdünn lackiert, sodass die schwarze Orginalschrift ganz leicht durchschimmert. Das erleichterte auch die Positionierung der neuen Decalschrift!
Gruß Thomas

_________________
Thomas aus Hamburg


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 12 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de