Privates Braun-Forum

Für Liebhaber und Sammler der Braun-Unterhaltungselektronik
Aktuelle Zeit: 19.11.2017, 02:11

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 17 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 24.09.2016, 18:04 
Offline
Jungspund
Jungspund

Registriert: 25.08.2016, 21:16
Beiträge: 12
Wohnort: 83278 Traunstein
Hallo zusammen,

aus Spaß habe ich bei eBay für ein defektes KTC set (https://www.ebay.de/itm/142107717445), das gerade frisch eingestellt war, 5€ geboten, und war durchaus überrascht, als ich am Ende mit 2€ Höchstbietender war :lol:

In den letzten 5 Minuten der Auktion habe ich angefangen zu recherchieren, und habe dieses Video gefunden, das zeigt, wie man vergilbtes Plastik wieder weiß bekommen soll: https://youtu.be/VU7vXMezW_I

Davon motiviert war ich fest entschlossen: da das KTC als defekt tituliert war, fand ich hier einen Beitrag zum Tauschen des KTC-Uhrwerks und in welchen anderen Braun-Uhren das gleiche Werk verbaut sein sollte (ein ganz herzliches Danke übrigens an die unfassbare Knowledge Base hier im Forum!). Also ebay'te ich noch eine ABW31 Millenium Edition, ebenfalls für 'nen Appel und 'n Ei.

Die beiden Pakete kamen gleichzeitig bei mir an, und als ich das des KTC öffnete, staunte ich nicht schlecht, denn es waren 2 (in Worten: zwei :shock:) Uhrelemente drin. Und ein Funktionstest mit den Batterien meiner Tastatur ergab, dass beide gingen - genauso wie der Timer :smoke:

Nachfrage beim Verkäufer, der übrigens ebenfalls Braun-Sammler war/ist ergab, dass sich das "defekt" nur auf die Vergilbung und Verschmutzung bezogen hatte.

Die Millenium steht seitdem bei mir im Regal und die KTC-Teile zerlegt in einem Karton in der Ecke... :oops:

Sobald ich Zeit dazu finde, werde ich streng nach YouTube-Vorgaben, aber ohne UV-Lampe versuchen, die Teile so weiß wie möglich zu bekommen, und hier Fotos der Prozedur einstellen.

Gruß
Michi


Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: KTC clock/timer set Restauration
BeitragVerfasst: 11.11.2016, 22:02 
Offline
Experte
Experte
Benutzeravatar

Registriert: 18.04.2010, 19:51
Beiträge: 316
Wohnort: 94060 Pocking
Servus Michi,

schon mal zeit gefunden, das Bleichen auszuprobieren?

Gruß
Thomas

_________________
Der Koch zum Fotograf: Sie machen wunderschöne Bilder, ihre Kamera muß sehr teuer gewesen sein!
Der Fotograf zum Koch: Ihr Essen schmeckt hervorragend, sie müssen sehr teure Töpfe haben!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: KTC clock/timer set Restauration
BeitragVerfasst: 13.11.2016, 17:20 
Offline
Jungspund
Jungspund

Registriert: 25.08.2016, 21:16
Beiträge: 12
Wohnort: 83278 Traunstein
Servus Thomas,

leider noch nicht, da ich selbst momentan wenig Zeit habe und , das Internet verlangt, dass die behandelten Teile dann mindestens einen Tag in der Sonne liegen sollen - da spielt das Wetter momentan eher nicht mit. :wall:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: KTC clock/timer set Restauration
BeitragVerfasst: 17.08.2017, 11:16 
Offline
Jungspund
Jungspund

Registriert: 25.08.2016, 21:16
Beiträge: 12
Wohnort: 83278 Traunstein
Soooooooo...

Nach fast einem Jahr bin ich Anfang diesen Monats dann doch mal dazu gekommen, das zerlegte Kleinod aus der Kiste zu holen und das Bleichen zu probieren. :lol: Ich berichte:

Da ich die KC-/Uhr-Seite doppelt habe, wollte ich erst einmal nur diese Teile bleichen, um zu sehen, wie es läuft.
Nach ordentlichem Einschmieren mit der Bleichcreme habe ich die Plastikteile in einen großen Ziplock-Beutel gegeben und möglichst viel Luft herausgedrückt, den Beutel zusammengefaltet und das Ganze in die Sonne gelegt und alle 60 Minuten umgedreht.
Bild

Bereits nach etwa zwei Stunden war schon eine Veränderung zu erkennen:
Bild

Nach ungefähr fünf Sonnenstunden zogen dichte Wolken auf, also nahm ich die Teile aus dem Beutel, wusch sie unter laufendem Wasser gründlich ab und trocknete alles mit Papiertüchern und Wattestäbchen.

Hier ein Vergleichsbild:
Bild
Links das gebleichte KC-Element, rechts das "originale" KT-Teil, dazwischen die (komischerweise überhaupt nicht vergilbte, wohl aus einem anderen, "besseren" Plastik bestehende) Halteplatte.

Ein paar Tage später habe ich das Ganze mit den restlichen Teilen wiederholt, wobei die "unkomplizierteren" Teile statt im Beutel in Frischhaltefolie gewickelt in der Sonne liegen durften:
Bild

Dabei habe ich einen deutlich besseren Tag mit mehr Sonne erwischt - siehe ein Vergleich zwischen den Uhrenelementen:
Bild

Schlussendlich habe ich jetzt eineinhalb KTC sets in einem Zustand ähnlich der Teile, von denen man Bilder im Internet findet - nicht komplett reinweiß, aber auch nicht mehr beigebraun wie anfangs 8):
Bild

Ich bin durchaus zufrieden mit dem Ergebnis, habe die Teile vom zweiten Durchgang aber noch nicht wieder zusammengebaut, da ich noch am Überlegen bin, ob ich die Prozedur nicht nochmal durchführen sollte...


Grüße aus dem sonnigen Chiemgau,
Michi


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: KTC clock/timer set Restauration
BeitragVerfasst: 17.08.2017, 14:58 
Offline
Braun-Insider
Braun-Insider
Benutzeravatar

Registriert: 13.09.2009, 13:35
Beiträge: 4090
Hallo!

Sieht ja super aus! Ich hab das Zeug nun auch mal bestellt, auch ich werde mal probieren, schlechter wird es jedenfalls nicht!

Danke und Gruß, Uli


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: KTC clock/timer set Restauration
BeitragVerfasst: 17.08.2017, 22:25 
Offline
Braun-Freak
Braun-Freak
Benutzeravatar

Registriert: 28.02.2010, 23:13
Beiträge: 905
Wohnort: Ludwigshafen / Rhein
Hallo Michi,

ja, das kommt wirklich prima! Die Beschriftung scheint durch die Prozedur nicht angegriffen zu werden oder wie sieht das mit der Lupe aus?

Schöne Grüße

Thomas

_________________
Suche: Innendekoration (Stiftablage etc.) für VITSOE Rollcontainer Korpusprogramm 710 und die Aluschalen für Vitsoe Schreibtische bzw. Doppeltablare. Eventuell auch Tausch gegen diese schrägen Alu-Blattabteiler in den Schubladen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: KTC clock/timer set Restauration
BeitragVerfasst: 18.08.2017, 06:47 
Offline
Braun-Freak
Braun-Freak
Benutzeravatar

Registriert: 16.02.2010, 14:35
Beiträge: 960
Wohnort: 51381 Leverkusen
Sieht toll aus, ich habe noch diverse Scchaufensteraufsteller von Braun, die sehr vergilbt sind, hab mir jetzt mal einen 5l Kanister bestellt :D

Hat jemand (für die Kleinteile) Erfahrung mit den ja recht preiswert angebotenen UV Lichthärtungsgeräten für Fingermägel?



Jochen

_________________
Es war gut und reichlich - es hätte besser und mehr sein können!
Braun HiFi - Rasierer - Küchenmaschinen - Föns - Uhren


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: KTC clock/timer set Restauration
BeitragVerfasst: 18.08.2017, 09:45 
Offline
Braun-Freak
Braun-Freak
Benutzeravatar

Registriert: 28.02.2010, 23:13
Beiträge: 905
Wohnort: Ludwigshafen / Rhein
Hallo Jochen!

Mit solchen UV-Geräten habe ich natürlich keine Erfahrung! :smoke:

Schätze, es kommt bei dem Vorgang auf eine relativ hohe UV-Strahlung an, im Video hat der Bastler einen großen UV-Lichtstrahler, alternativ empfiehlt er die Sonne.

Als Vergleich, ein solches Fingernagel-UV-Gerät ähnelt von der Ausbeute einer Taschenlampe, bei praller Sonne sieht man von deren Licht nicht viel. Ähnlich dürfte sich das mit der UV-Strahlung verhalten.

Grüße

Thomas

_________________
Suche: Innendekoration (Stiftablage etc.) für VITSOE Rollcontainer Korpusprogramm 710 und die Aluschalen für Vitsoe Schreibtische bzw. Doppeltablare. Eventuell auch Tausch gegen diese schrägen Alu-Blattabteiler in den Schubladen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: KTC clock/timer set Restauration
BeitragVerfasst: 18.08.2017, 11:24 
Offline
Braun-Insider
Braun-Insider
Benutzeravatar

Registriert: 13.09.2009, 13:35
Beiträge: 4090
Moin!

Ich habe einen alten Scanner mit den Neon UV Lampen eines Nagelhärters zum Platinenbelichten umgebaut.
Ich hab die Bleiche heute schon bekommen, ich teste mal und werde berichten!

Gruß, Uli


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: KTC clock/timer set Restauration
BeitragVerfasst: 19.08.2017, 11:31 
Offline
Jungspund
Jungspund

Registriert: 25.08.2016, 21:16
Beiträge: 12
Wohnort: 83278 Traunstein
Vorweg: Danke fürs Verschieben, passt tatsächlich besser in die Bastelecke...

Servus Thomas,

die Beschriftung auf den Elementen ist nur an einigen dickeren Stellen minimalst angegriffen, die Zahlen sind alle noch komplett intakt.

Servus Jochen und Uli,

ich wünsch' euch viel Erfolg bei euren Versuchen, sobald's was zu sehen gibt her damit! :zwink:

Gruß
Michi

edit paparierer: Hab ich gern verschoben - aber als "Bastelecke" sehe ich die <Tipps für die Restaurierung> nicht. :zwink:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: KTC clock/timer set Restauration
BeitragVerfasst: 26.08.2017, 16:42 
Offline
Jungspund
Jungspund

Registriert: 25.08.2016, 21:16
Beiträge: 12
Wohnort: 83278 Traunstein
Sorry für den Doppelpost, aber der US-Bastler hat noch ein weiteres Video zum Thema Plastik bleichen gemacht, in dem er verschiedenste Methoden ausprobiert, die ihm so vorgeschlagen wurden:

https://youtu.be/qZYbchvSUDY

Gruß
Michi


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: KTC clock/timer set Restauration
BeitragVerfasst: 27.08.2017, 09:23 
Offline
Braun-Freak
Braun-Freak
Benutzeravatar

Registriert: 16.02.2010, 14:35
Beiträge: 960
Wohnort: 51381 Leverkusen
Hab am Freitag bei gutem Wetter mal einen Probelauf gestartet. Da ich viele Braun Acessoirs mit großer Oberfläche habe, die vergilbt sind, hab ich mir ja gleich 5 Liter für 15€ gegönnt. Erst mal nur ein Teil versucht: Ich war baff! am Samstag die Folie abgemacht und das Teil sieht aus wie neu! Links eine Werbeaufsteller nach ca. 24h draussen, rechts mein Referenzteil. Jetzt gehts an den Rest, solange noch Sonne scheint. Das Gel kann man übrigens bei großen flächigen Teilen gut mit der Lackrolle auftragen. Geduld muss man schon haben, die eile haben auch Rückseiten.

Wenn Uli positive Erfahrunge mit dem künstlichen UV Licht hat (wie ist da eigentlich der nm Bereich?), werde ich mir evtl. eine 400W UV Lampe gönnen (kostet nicht viel) und es auch damit mal probieren - für die vielen angesammelten Kleinteile .

Jochen


Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

_________________
Es war gut und reichlich - es hätte besser und mehr sein können!
Braun HiFi - Rasierer - Küchenmaschinen - Föns - Uhren


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 27.08.2017, 14:51 
Offline
Braun-Freak
Braun-Freak
Benutzeravatar

Registriert: 16.02.2010, 14:35
Beiträge: 960
Wohnort: 51381 Leverkusen
So sieht es momentan in meinem Garten aus: Die großen Platten liegen seit gestern Mittag aus, waren genauso gelb wie das Schild der Rasierständers.

Jochen


Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

_________________
Es war gut und reichlich - es hätte besser und mehr sein können!
Braun HiFi - Rasierer - Küchenmaschinen - Föns - Uhren


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 28.08.2017, 07:45 
Offline
Braun-Freak
Braun-Freak
Benutzeravatar

Registriert: 16.02.2010, 14:35
Beiträge: 960
Wohnort: 51381 Leverkusen
Gestern abend noch die Teile rumgedreht, da es heute auch wieder sonnig werden soll. Hab während des Umdrehens noch mal ein Bild gemacht, das den Unterschied zwischen original vergilbt (untere Hälfte) und frisch gebleicht (obere Hälfte und unten rechts) zeigt. :thumb:

Dateianhang:
CAM01123.jpg


Jochen


Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

_________________
Es war gut und reichlich - es hätte besser und mehr sein können!
Braun HiFi - Rasierer - Küchenmaschinen - Föns - Uhren


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 28.08.2017, 09:59 
Offline
Braun-Insider
Braun-Insider

Registriert: 29.09.2009, 12:41
Beiträge: 1576
Wohnort: 50321 Brühl
Moin Jochen,

das nenne ich mal ein gutes Ergebnis. Ich frage mich, ob das auch mit den grauen Atelier Seitenblenden geht, die nur im Bereich der Einfräsungen vergilben.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 28.08.2017, 10:16 
Offline
Braun-Freak
Braun-Freak
Benutzeravatar

Registriert: 16.02.2010, 14:35
Beiträge: 960
Wohnort: 51381 Leverkusen
Hallo Friedel,

könnte sein, wenn die Einfräsungen nicht überlackiert sind. Das Mittel wirkt anscheinend nur bei dem reinen Kunststoff, ich hatte probeweise auch mal den gummiartigen Deckel eines M2 Mixers und einen Heizlüfter H1 probiert, da sieht man nix.

Jochen

_________________
Es war gut und reichlich - es hätte besser und mehr sein können!
Braun HiFi - Rasierer - Küchenmaschinen - Föns - Uhren


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 28.08.2017, 11:02 
Offline
Braun-Insider
Braun-Insider

Registriert: 29.09.2009, 12:41
Beiträge: 1576
Wohnort: 50321 Brühl
Das ist ja bei Atelier das Problem, dass die Einfräsungen nicht lackiert sind. Wären sie es, würde es nicht vergilben. Die Außenseiten der Blenden sind lackiert und da wird nichts gelb.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 17 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de