Privates Braun-Forum

Für Liebhaber und Sammler der Braun-Unterhaltungselektronik
Aktuelle Zeit: 19.08.2018, 22:36

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Röhrenprügerät
BeitragVerfasst: 02.08.2014, 09:27 
Offline
Lautsprecher-Profi
Lautsprecher-Profi
Benutzeravatar

Registriert: 29.06.2009, 12:55
Beiträge: 1052
Wohnort: Ronneburg
Hallo in die Runde,

ist außer mir noch einer aus dem Röhrenradio-Zeitalter ?

Ich habe seit kurzem ein Euratele RPG und such dafür erweiterte Daten

Wer weiß, wer hat, wer kann ?

GRuß
rainer

_________________
Aus dem Radio steigt der Rauch - Soll er auch.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 02.08.2014, 11:04 
Offline
Braun-Kenner
Braun-Kenner

Registriert: 26.05.2009, 20:52
Beiträge: 685
Hallo Rainer,
ich habe zwar einige Röhrengeräte, aber kein Prüfgerät. Wenn ich mal Bedarf habe teste ich am "lebenden Objekt", d.h. ich nehme ein gut funktionierendes Gerät und tausche da Röhren durch. Die gängigen Typen für Braun-Geräte habe ich mir auf Vorrat besorgt, wobei man über Ebay auch oft geprüfte Röhren bekommt.

Bezüglich Prüfkarten (wenn man die beim Euratele benötigt) ist man wahrscheinlich bei Radiomuseum.org oder GFGF gut aufgehoben. Ich habe gerade mal geschaut, es gibt bei RM.org 3 verschiedene Modelle von Euratele, zum Teil sind Schaltpläne vorhanden.

Herzliche Grüße
Gerhard


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 02.08.2014, 16:34 
Offline
Lautsprecher-Profi
Lautsprecher-Profi
Benutzeravatar

Registriert: 29.06.2009, 12:55
Beiträge: 1052
Wohnort: Ronneburg
Hallo Gerhard,

an Röhren mangelt es mir nicht und ich habe auch die Möglichkeit, sofern ich einen ungebrauchten Röhrentyp im Fundus habe, Vergleichsmessungen durchzuführen.
Schlecht sieht es dagegen bei gebrauchten Einzelstücken aus. Mit Steck- oder Prüfkarten ist bei diesem Prüfer nichts zu wollen. Da werden die einzelnen Funktionen durch Steckverbindungen voreingestellt und öber ein externes Meßwerk abgelesen und gerechnet. Ein Original Fluke-RPG ist da besser geeignet aber wird so zwischen 450 und 600 Euronen gehandelt und das brauchts dann nicht.

Aber vielen Dank dafür, daß du dir Gedanken gemacht hast um mir zu helfen.

Ein schönes Wochenende

Rainer

_________________
Aus dem Radio steigt der Rauch - Soll er auch.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de