Privates Braun-Forum

Für Liebhaber und Sammler der Braun-Unterhaltungselektronik
Aktuelle Zeit: 18.07.2018, 13:54

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 21.10.2011, 15:47 
Offline
Moderator
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 13.11.2010, 07:40
Beiträge: 742
Wohnort: Dinslaken
Hallo zusammen
Ich hoffe, ich poste hier richtig - ansonsten bitte verschieben.
Wenn ich mir die Freds zur Kräusellackreparatur durchlese, komme ich mehr zu dem Schluss, dass eine Lackerneuerung sehr schwierig bzw. garnicht mehr möglich ist. In der Bucht werden hin und wieder Geräte beworben, bei denen es gelungen ist und zwar unter Berücksichtigung der Originalrezeptur: http://www.ebay.de/itm/Braun-Regie-CEV- ... 1c1ff432d3
Gehts dann doch mit überschaubaren Aufwand?
Viele Grüße
Volker


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 21.10.2011, 16:11 
Offline
Profi
Profi

Registriert: 01.02.2010, 18:20
Beiträge: 462
Wohnort: Bremen
Hallo Volker,

habe selbst einmal (bei einem anderen Verkäufer) ein regie-Gerät mit neu aufgetragenen "Kräusellack" per Versand erworben - leider indiskutable Qualität.

Zitat:
"Eine Selbsabholung ist aufgrund schlechter Erfahrungen ausgeschlossen.
Das Gerät wird sorgfältig verpackt und mit DHL versand."


Das sind doch seitens des von Dir zitierten Verkäufers dankenswert klärende Worte. Was will man mehr?

Viele Grüße, Simon


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 21.10.2011, 16:20 
Offline
Moderator
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 13.11.2010, 07:40
Beiträge: 742
Wohnort: Dinslaken
simon hat geschrieben:
Hallo Volker,

habe selbst einmal (bei einem anderen Verkäufer) ein regie-Gerät mit neu aufgetragenen "Kräusellack" per Versand erworben - leider indiskutable Qualität.

Zitat:
"Eine Selbsabholung ist aufgrund schlechter Erfahrungen ausgeschlossen.
Das Gerät wird sorgfältig verpackt und mit DHL versand."


Das sind doch seitens des von Dir zitierten Verkäufers dankenswert klärende Worte. Was will man mehr?

Viele Grüße, Simon


Hallo Simon
Danke für die Info. Mein Bedarf an Regiegeräten ist eh gedeckt - allerdings müsste der ein oder andere "Deckel" noch etwas aufgehübscht werden. Da suche ich immer noch an (auch finanziell) machbare Lösungen.
Nach den vielen Meinungen zur Kräusellackreparatur hier im Forum habe ich die Qualität der Erneuerung des Bucht-Verkäufers auch so wie du eingeschätzt. Spätestens bei der Nichtmöglichkeit der Selbstabholung heißt ja: "Amsel ich hör dir tapsen". Dennoch verwundern mich die hohen Verkaufserlöse und die 100% Kundenzufriedenheit.
Viele Grüße
Volker


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 21.10.2011, 16:53 
Offline
Moderator
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 13.11.2010, 07:40
Beiträge: 742
Wohnort: Dinslaken
Doppelposting - deshalb gelöscht -


Zuletzt geändert von jade am 21.10.2011, 18:50, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 21.10.2011, 17:21 
Offline
Profi
Profi

Registriert: 01.02.2010, 18:20
Beiträge: 462
Wohnort: Bremen
Guten Abend Volker,

frag' doch einfach den Verkäufer selbst, wie
Zitat:
- Professionelle Neu-Lackierung des Gehäuses mit Lack nach Original-Spezifikationen

nun genau zu verstehen und zu belegen ist - das würde wohl nicht nur uns beide interessieren.
Für mich der Zustand des Kräusellacks bei regie wertentscheidend, alles andere kann man instandsetzen.

Viele Grüße, Simon


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 26.11.2011, 23:11 
Offline
Profi
Profi
Benutzeravatar

Registriert: 17.08.2009, 09:20
Beiträge: 486
schaut mal im aktuellen Oldtimer Markt - dort ist mit vielen Abbildungen die lackierung eines Zylinderkopfes mit Kräusellack beschrieben. Scheinbar ist das so schwer wirklich nicht.

Gruß Frank

_________________
"Man will halt immer das, was die anderen haben, bis dann alle das haben, was die anderen haben und dann wollen alle wieder das, was dann keiner mehr hat"


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Original-Spezifikationen
BeitragVerfasst: 29.11.2011, 15:07 
Offline
Jungspund
Jungspund

Registriert: 28.06.2010, 09:49
Beiträge: 17
Wohnort: Frankfurt
Hallo,

Mal eine blöde Frage, woher bekommt man den die Original-Spezifikationen
der Kräuselfarbe für einen Braun Gerät ???

Viele Grüße
Stefan


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de