Privates Braun-Forum

Für Liebhaber und Sammler der Braun-Unterhaltungselektronik
Aktuelle Zeit: 22.09.2018, 04:51

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 28.01.2018, 22:24 
Offline
Mitglied
Mitglied

Registriert: 24.01.2018, 21:59
Beiträge: 36
Wohnort: 59368 Werne an der Lippe
Hallo Braun - Experten,

an meinen 550ziger habe ich ein fehlerhaftes TG 1020 angeschlossen. :wall:

Die Wiedergabe hörte sich eher schrill an und ein starkes Brummen war hörbar.( Brummklappe O.K.)
Nach ca. 3 Minuten habe ich das TG abgeschaltet und wieder auf UKW zurück.
Bassregelung weg !
Nach laienhafter Fehlersuche nix, aber auch gannix gefunden. :sauer:
Hat möglicherweise jemand einen Rat für mich ?

Ich hätte gern meine Bässe zurück.

Im Voraus vielen Dank für die rege Anteilnahme (Von Beileidsbekundungen bitte ich abzusehen) :zwink:

Mit freundlichen Grüßen
Ralf


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 30.01.2018, 11:25 
Offline
Foren-As
Foren-As

Registriert: 02.04.2010, 11:08
Beiträge: 107
Hallo Ralf,
da weiß wohl keiner so recht..., ich auch nicht, daher meine Frage:
Was meinst Du mit "Bassregelung" weg? Das von dem NF-Signal nur
tiefe Frequenzen fehlen, scheint mir eher unwahrscheinlich. Es wird vermutlich
im Übertragungsweg über Nf-Vor- und Endstufe irgendwo etwas defekt sein, d.h.
das Signal insgesamt wird nicht richtig verstärkt.
Teste doch mal mit einem intakten Gerät über Phono, oder Band, ob wirklich nur die Bässe
fehlen? Und ist das auf beiden Kanälen so?
Gruß
hannes


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 30.01.2018, 22:30 
Offline
Mitglied
Mitglied

Registriert: 24.01.2018, 21:59
Beiträge: 36
Wohnort: 59368 Werne an der Lippe
Hallo Hannes,

möglicherweise habe ich mich etwas schlampig ausgedrückt.

Auf sämtlichen Kanälen ,eingespeisten Geräten, ist keine Regelung der Bässe nehr möglich.

Hoch und Mitteltöne geht noch, jedoch bei den Potis der Bässe ist keine Veränderung auf beiden Kanälen zu bemerken.

Da ich zZt. im Krankenhaus herumlungere, kann auch nicht mal eben etwas Probiert werden.
(Ausser ich lass meine Frau ran, die ist schon gut drauf, kann aber besser Kuchen :zwink:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 31.01.2018, 11:58 
Offline
Braun-Freak
Braun-Freak
Benutzeravatar

Registriert: 28.02.2010, 23:13
Beiträge: 964
Wohnort: Ludwigshafen / Rhein
Hallo Ralf!

Um es deutlich zu machen, Dir fehlt die Bass-Regelung, d. h. das Poti reagiert nicht?

Dann könnte man als Fehlerquelle die Endstufe erstmal ausschließen, das Problem liegt in der Vorstufe. Da der Fehler auf beiden Kanälen auftritt, sollte er mit der Masse im Bereich der TT-Klangeregelung zu tun haben. Das Poti selbst kann defekt sein, für wahrscheinlicher halte ich eine kalte Lötstelle am Masse-Pin des Potis. Also Anschlüsse des Potentiometers anschauen und eventuell nachlöten und / oder dieses auslöten und mit Meßgerät auf Funktion prüfen.

Auch würde ich mir mal die Masse-Leiterbahn zum Poti angucken und auf Durchgang prüfen!


Gute Besserung Euch Beiden

Thomas

_________________
Suche: Innendekoration (Stiftablage etc.) für VITSOE Rollcontainer Korpusprogramm 710 und die Aluschalen für Vitsoe Schreibtische bzw. Doppeltablare. Eventuell auch Tausch gegen diese schrägen Alu-Blattabteiler in den Schubladen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 31.01.2018, 18:29 
Offline
Mitglied
Mitglied

Registriert: 24.01.2018, 21:59
Beiträge: 36
Wohnort: 59368 Werne an der Lippe
Hallo Thomas,

da hört sich schlüssig an.

Sobald ich wieder Zuhause bin schau ich nach und geb Laut.

Vielen Dank für den Tipp !

Gruß
Ralf


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 09.02.2018, 21:54 
Offline
Mitglied
Mitglied

Registriert: 24.01.2018, 21:59
Beiträge: 36
Wohnort: 59368 Werne an der Lippe
Hallo Thomas,

vielen Dank nochmals für die "Besserung", bei mir klappt´s, beim Regie leider nicht.

Heute habe das gute Stück mal wieder unter Spannung gesetzt (Masse O.K.), siehe da , für ca. 2 Minuten
waren die Bässe zu hören.
Dann wieder weg, einfach soooooo.

Riecht das nicht nach ELKO ?

Zur Zeit ist eben überall der Wurm drin :roll:
Mein TG 1020 wird den Brummton auch nicht los.

Mit freundlichen Grüßen

Ralf


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 15.02.2018, 17:27 
Offline
Mitglied
Mitglied

Registriert: 24.01.2018, 21:59
Beiträge: 36
Wohnort: 59368 Werne an der Lippe
Hallo Thomas,

der Regie hat die Bässe wieder !

Der Fehler lag am Poti :twisted:

Obwohl sehr gründlich gereinigt, nacher mit Kontakt 60 behandelt, hinterher mit Bremsenreiniger gespült war das Poti defekt. (Ich werd es zerlegen und den Fehler finden)
Anderes Poti eingebaut, alles super !

Nun ein neues Problem:

Den 550 d gerichtet, gereinigt, einige Kondensatoren und Dioden erneuert, dann angeworfen. ( Hatte ich noch nie in Betrieb da der
Zustand Hundsmiserabel war)

Das sch.... Brummt auch !


Mit freundlichen Grüßen

Ralf


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de