Privates Braun-Forum

Für Liebhaber und Sammler der Braun-Unterhaltungselektronik
Aktuelle Zeit: 21.01.2018, 09:49

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 9 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 02.06.2017, 12:33 
Offline
Jungspund
Jungspund

Registriert: 11.01.2015, 11:49
Beiträge: 15
Liebe Braun Freunde,

mein Braun CEV 510 funktioniert plötzlich nicht mehr nachdem er vorher einwandfrei funktioniert hatte. Es ist nur noch ein Einschaltplopp zu hören - sonst nichts weiter.
Was ist da defekt?
Danke für Eure Tipps.
Peter


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 02.06.2017, 18:49 
Offline
Braun-Spezi
Braun-Spezi
Benutzeravatar

Registriert: 03.01.2009, 20:23
Beiträge: 1139
Wohnort: 64295 Darmstadt
Hallo,

also wenn ich in meine Glaskugel schaue, kann das viele Ursachen haben. Ein paar weitere Details wären schon gut wie leuchten die Skalenlampen, wackeln die Instrumente beim Einschalten, ist es bei allen Eingängen ruhig, rauscht es evtl. in den Boxen, ändert sich das Rauschen beim Verdrehen des Lautstärkereglers usw.

Gruß,

Raimund


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 02.06.2017, 20:21 
Offline
Jungspund
Jungspund

Registriert: 11.01.2015, 11:49
Beiträge: 15
Hallo Raimund,
danke für das Bemühen Deiner Glaskugel. Es tut sich ausser dem Einschaltplopp nichts weiter, also kein Leuchten der Skalenlampen, kein Wackeln der Instrumente beim Einschalten, es ist bei allen Eingängen ruhig, kein Rauschen aus den Boxen. Das Gerät ist wie tot. Ein Detail fällt mir noch ein: bei zugedrehtem Lautstärkeregler war vor dem Sterben des Gerätes über UKW leise Musik zu hören; hat aber wahrscheinlich nichts mit dem derzeitigen Fehler zu tun?!
Braunische Grüße von peter


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 02.06.2017, 20:32 
Offline
Braun-Spezi
Braun-Spezi
Benutzeravatar

Registriert: 03.01.2009, 20:23
Beiträge: 1139
Wohnort: 64295 Darmstadt
Hallo Peter,

ohne Glaskugel: dann dürfte die Stromversorgung für die NF- und UKW-Bausteine ausgefallen sein. Ohne Messen geht da nichts. Du solltest erst mal die Sekundärspannung dafür am Trafo messen, denn da hängen auch die Skalenlampen dran. Sollte irgendetwas um die 40 - 45 Volt Wechselspannung sein. Wenn die Spannung vorhanden ist, dann die Gleichspannung hinter dem Gleichrichter messen.

Gruß,

Raimund


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 03.06.2017, 18:26 
Offline
Foren-As
Foren-As

Registriert: 14.05.2011, 21:59
Beiträge: 132
Ähm, die Skalenlämpchen sitzen direkt am Trafo. Da ist keine Elektronik dazwischen. Wenn die in Ordnung sind, ist einfach nur kein Saft auf der Sekundärwicklung.

Idealerweise ist dann nur die Primärsicherung durch - jedenfalls wenn da nicht mal einer 6A träge reingeschraubt hat, weil gerade nichts anderes da war.

Sicherung durch kann bedeuten: Elkos defekt (dann aber eher die hinter der Hauptwicklung für die Endstufe), Gleichrichter defekt oder einfach nur zufälliges Versagen einer uralten Sicherung.

_________________
mfg berni


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 03.06.2017, 18:41 
Offline
Braun-Spezi
Braun-Spezi
Benutzeravatar

Registriert: 03.01.2009, 20:23
Beiträge: 1139
Wohnort: 64295 Darmstadt
bernie hat geschrieben:
Ähm, die Skalenlämpchen sitzen direkt am Trafo. Da ist keine Elektronik dazwischen. Wenn die in Ordnung sind, ist einfach nur kein Saft auf der Sekundärwicklung..

Das hatte ich ja auch geschrieben, deshalb Sekundärspannung am Trafo messen!

bernie hat geschrieben:
Idealerweise ist dann nur die Primärsicherung durch - jedenfalls wenn da nicht mal einer 6A träge reingeschraubt hat, weil gerade nichts anderes da war.

Nein, das kann nicht sein, denn es ploppt ja beim Einschalten, also bekommt die Endstufe noch Strom.


Gruß,

Raimund


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 03.06.2017, 19:00 
Offline
Foren-As
Foren-As

Registriert: 14.05.2011, 21:59
Beiträge: 132
Ja ,Raimund, stimmt auffallend mit dem Plopp. Die Primärsicheurng wird es nicht sein.

Dann ist zu hoffen, dass die kleine Wicklung fürs NT kurzschlussfest ist. Wenn die Lämpchen nicht leuchten, zieht da evtl. ein Kurzschluss die Spannung runter. Könnte der Gleichrichter sein. Dann muss man für meine Begriffe aber zum Messen eine Zuleitung vom Trafo zum Gleichrichter auftrennen, sonst erklärt die Messung nicht viel.

Edit: Na ja, Halbleiter werden im Schadensfall (zumindest nach dem Abkühlen) eigentlich immer wegen thermischer Zerstörung des PN-Übergangs zu Isolatoren. Aber alles was dahinter im NT kommt, bietet sich auch als mögliche Schadensursache an.

_________________
mfg berni


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 03.06.2017, 22:20 
Offline
Profi
Profi

Registriert: 29.09.2009, 06:42
Beiträge: 453
Hallo Peter:Duplizität der Ereignisse?:http://www.braun-hifi-forum.de/viewtopic.php?f=4&t=12648&p=66107#p66107
Wie in diesem Thread würde ich als erstes mal die Spannungen an R802 messen.
Gruss
Gerhard


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 04.06.2017, 15:19 
Offline
Jungspund
Jungspund

Registriert: 11.01.2015, 11:49
Beiträge: 15
Liebe Leute,
danke für Eure zahlreichen Beiträge und den Link zum Thread, der genau das Ersterben beschreibt.
Nun meine Frage: was könnte schlimmstenfalls defekt sein, da mir die Kompetenzen fehlen das Gerät zu reparieren (Messgerät habe ich zwar, aber ich noch nie benutzt).
Euch ein schönes WE.
peter


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 9 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de