Privates Braun-Forum

Für Liebhaber und Sammler der Braun-Unterhaltungselektronik
Aktuelle Zeit: 18.01.2018, 22:25

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Intrumentenlampe 550D
BeitragVerfasst: 04.05.2017, 10:55 
Offline
Jungspund
Jungspund

Registriert: 07.02.2017, 13:08
Beiträge: 11
Guten Tag der Braungemeinde,

weil ich doch der Neue bin, vorweg ein Lobgesang auf dieses Forum in dem ich angekommen bin, weil mein Wecker AB 46. 24h mit seinem geräuschlos schleichenden Sekundenzeiger nicht mehr wollte..
Dank Forum habe ich jetzt davon zwei sowie zwei AB 50 rsl und freue mich.
Dann habe ich in den Regiebeiträgen gelesen und dort Heinrichs Anleitung zur FM-Banderweiterung im
Regie 550D gefunden, ich war begeistert!
Jetzt habe ich 550, 550D, 2x TG 1000, 2x TGC 450, PS 450 und einen PS 550 S, alle mit den im Forum zu findenden Beträgen in so i. O. gebracht, daß die Begeisterung zugenommen hat.
Nun bin ich bei den Feinheiten, im 550D ist die Instrumentenlampe (12V 80mA) nicht hell genug, sie lebt
von der Differenz (10V) der Spannungen 25 und 15V. Bei mir sind es 24,2 und 15,6. Da frag ich mal wo
fange ich an ohne gleich alles zu wechseln was sich löten lässt.

Mit heiteren und neugierigen Grüßen in der Erwartung daß es mit dem Beitrag diesmal funktioniert,
Burkhard.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Intrumentenlampe 550D
BeitragVerfasst: 20.06.2017, 19:31 
Offline
Administrator
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 12.02.2010, 15:26
Beiträge: 846
Wohnort: 72119 ammerbuch / ex-aachener
hallo burkhard,

hast du birnchen mit der richtigen spannung? beim 550 sind 2 x 12 vdc/0,1 a und 2 x 18 vdc/0,1 a verbaut.

_________________
herzlichen gruß

roland

________________________________________
carum est quod rarum est et veri amici rari sunt.
absolvo te


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Intrumentenlampe 550D
BeitragVerfasst: 21.06.2017, 08:05 
Offline
Braun-Freak
Braun-Freak
Benutzeravatar

Registriert: 03.10.2010, 09:39
Beiträge: 859
Wohnort: Markgräflerland
Hallo Burkhard,

mir steht derzeit kein Regie 550d zum Reinschauen zur Verfügung. Daher meine Frage: Welcher Bauart ist das Lämpchen (12V/80mA) für die Instrumentenbeleuchtung? Zum Einlöten, mit Schraubgewinde E5,5 oder E10 oder ist es eine Glassockellampe? Je nach Bauart gibt es diese Lämpchen auch mit 24V/50mA, deren Sockel Du dann auf die 25V-Betriebsspannung, d.h. mit Fußpunkt an Masse umlöten könntest. Falls Dir das zu hell sein sollte, kannst Du ja mit einem kleinen Vorwiderstand (z.B. 68Ω/0,25W oder 0,5W) arbeiten.

Gruß Heinrich


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de