Privates Braun-Forum

Für Liebhaber und Sammler der Braun-Unterhaltungselektronik
Aktuelle Zeit: 18.11.2017, 16:37

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Forum gesperrt Dieses Thema ist gesperrt. Du kannst keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 62 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 15.12.2010, 00:05 
Offline
Braun-Kenner
Braun-Kenner
Benutzeravatar

Registriert: 19.01.2009, 03:06
Beiträge: 770
Wohnort: Mount Forest, Kanada
hi bwb98,
Du kannst bedenkenlos einen 1uF/100V Eletrolyt Kondensator einbauen.

Gruss
Wilhelm


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 15.12.2010, 08:26 
Offline
Braun-Insider
Braun-Insider
Benutzeravatar

Registriert: 13.09.2009, 13:35
Beiträge: 4090
bwb98 hat geschrieben:
Hallo Wilhelm Die 63V bezeichnen die Spannungsfestigkeit des C, ist das richtig? Kann ich auch einen mit 100V einbauen, ohne Probleme dadurch zu bekommen? Nehme ich einen Elektrolyt oder Folien C?
LG BWB98
Moin BWB98,
das wird eine Glaskugelreparatur, wenn es immer nur ein Kondensator (von ca.200) wäre, dann hätte man öfter einen 6´er im Lotto!
Da der R4 ziemlich verbaut ist wage ich zu bezweifeln, das Du das Teil überhaupt wieder zusammen bekommst.

Ich wünsche Dir viel Glück bei der Reparatur!

Gruß... Uli


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 15.12.2010, 14:16 
Offline
Braun-Kenner
Braun-Kenner
Benutzeravatar

Registriert: 19.01.2009, 03:06
Beiträge: 770
Wohnort: Mount Forest, Kanada
Hallo Uli,
ist es nicht einen Versuch wert? Viele der Ferndiagnosen sind doch , wie Du schreibst, Glaskugelreparaturen.

Gruss
Wilhelm


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 15.12.2010, 22:33 
Offline
Neuling
Neuling

Registriert: 21.11.2010, 11:43
Beiträge: 9
@ Wilhelm: Danke Dir für die Info.

@ Uli. Klar ist das eine Glaskugelreparatur. Aber vielleicht habe ich hier mehr Glück als im Lotto...
Deine Rep.-Berichte habe ich gelesen - da kann ich nur sagen - Hut ab. Soweit will ich da gar nicht reingehen. Aber ein Versuch ist mir allemal wert.

Und wenn er dann schon auseinander ist, und ich bis dahin die Schaltpläne habe, kann ich ja gleich noch ein wenig weitermachen - super Unterstützung habe ich ja :wink: , wenn ich nicht mehr weiterweiss...

LG
BWB98


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: R4 Hitze
BeitragVerfasst: 13.02.2011, 14:20 
Hallo, also ich habe meinen R4 als oberstes gerät und zudem die luftzufuhr von unten mittels schwarzer 3cm hohen kunststoffkorken gelöst. läuft prima.
zudem habe ich an gelaserte zusatzschlitze Oben gedacht, es ist aber schwer da jemand zufinden.

grüße ztirf2


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 28.10.2011, 10:44 
Offline
Braun-Freak
Braun-Freak
Benutzeravatar

Registriert: 09.08.2013, 20:02
Beiträge: 911
besitze seit neuesen einen R4 serie 1

das teil ist in bestem zustand.
damit das so bleibt, habe ich den originaldeckel demontiert und
einen eigenbau angefertigt.
dieser geht jetzt nach fertigstellung zum lackierer.

Bild

gruss aus der pfalz
oliver

_________________
BRAUN Hifi, nur das Beste für meine Ohren !


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 28.10.2011, 17:39 
Offline
Braun-Insider
Braun-Insider
Benutzeravatar

Registriert: 13.09.2009, 13:35
Beiträge: 4090
Hi!
Das ist zwar ne schöne Arbeit, leider wird Dein Deckel aber die heiße Luft viel schlechter aus dem Gehäuse bringen als der Originale!
Die Hauptwärme entsteht leider nicht über dem Tunerboard sondern über den Kühlrippen und dem Prozessorboard!
Auch Dein Design ist sehr gewöhnungsbedürftig, wenn ich das mal so ausdrücken darf!
Was war denn der Grund für den Austausch des Deckels?
Gruß... Uli


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 28.10.2011, 18:04 
Offline
Braun-Freak
Braun-Freak
Benutzeravatar

Registriert: 09.08.2013, 20:02
Beiträge: 911
hallo uli,
verschlechtern kann ich mich nicht mit der entlüftung nicht !
die stanzungen sind auf den kühlkörper ausgelegt.
du siehst übrigens auf meinem bild noch die zeichnung der
originalen lüftungsöffnungen.und die anderen kleinen stanzungen
sollten dem "toaster" auch besser entlüften. wärme steigt ja bekanntlich
gerne nach oben.

gruss aus der pfalz
oliver

_________________
BRAUN Hifi, nur das Beste für meine Ohren !


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 28.10.2011, 19:09 
Offline
Braun-Insider
Braun-Insider
Benutzeravatar

Registriert: 13.09.2009, 13:35
Beiträge: 4090
Du wirst das Gerät auf lange Sicht den Wärmetot sterben lassen! Aber gut, versuche es... da Du ja fest entschlossen und unbelehrbar bist!
Uli


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 28.10.2011, 19:17 
Offline
R4-Profi
R4-Profi
Benutzeravatar

Registriert: 18.11.2009, 12:45
Beiträge: 1052
Wohnort: Oberhausen
Moin!

Sehe ich so wie Uli. Wird schlechter statt besser. Insbesondere der Kühlkörper der Prozessorbox ist jetzt noch schlechter versorgt.
Die Luftlöcher hinten bringen auch nur wenig. Warme Luft steigt zwar auf, aber hinterlässt kein Vakuum. So ziehst du dir die heiße Luft vom Kühlkörper der Endstufe in den hinteren Bereich. Eigentor...

Und die Optik: Damit gewinnst du echt keinen Blumentopf. Sorry. :(


Lass es lieber bleiben.
Mach den Ruhestromumbau und hau 105Grad Kondensatoren rein. Hält wieder 20 Jahre...

Gruß
Andreas

_________________
Prospektsammlung des Forums


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 28.10.2011, 19:29 
Offline
Profi
Profi
Benutzeravatar

Registriert: 19.01.2009, 14:36
Beiträge: 413
Wohnort: Darmstadt
Kann Uli und Andreas nur zustimmen.

Zudem staubt das Gerät mit Deinem neuen Deckel von innen leichter zu, was der Wärmeabfuhr ebenfalls nicht gut tut.

Na ja, ist Dein Gerät....

:beerchug:

_________________
Betreibt Eure Braun-Klassiker atomstromlos mit echtem Ökostrom aus Schönau im Schwarzwald!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 01.11.2011, 13:07 
Offline
Routinier
Routinier

Registriert: 07.04.2009, 21:28
Beiträge: 153
Wohnort: SüdWestNiedersachsen
Ich kann mir durchaus vorstellen, dass der neue Deckel die Innentemperatur senkt (auch wenn man - wie bereits angedeutet wurde - damit auf der anderen Seite die Luftströmungen im Gerät verändern wird).

Warum warten wir nicht einfach, bis Oliver seine Temperaturwerte mit neuen + altem Deckel postet und entscheiden dann, ob sich der Aufwand gelohnt hat?

Ich zumindest bin gespannt ob und wie sich die Änderungen auswirken.

beste Grüße
Christian


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 01.11.2011, 17:37 
Offline
Braun-Freak
Braun-Freak
Benutzeravatar

Registriert: 09.08.2013, 20:02
Beiträge: 911
da habe ich ja was losgetreten ! :o

der deckel wird nochmal um 2 stanzungen auf der linken seite nach hinten erweitert bevor er zum lackierer geht.
das selbstgewählte design ist nach meiner meinung der eizige punkt ,der aber gerechtfertigt ist, wenn das gerät dadurch nicht mehr überhitzt. der r4 wird ja nicht als einzelstück aufgestellt und damit ist die optik nicht sichtbar belastet.
der r4 ist ja unten gut offen und belüftet."reinfallen "kann auch nichts, da der kühlkörper breit gefechert ist .

bilder vom fertigen lackiertem deckel werde ich nachreichen.
gruss aus der pfalz
oliver

_________________
BRAUN Hifi, nur das Beste für meine Ohren !


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 04.11.2011, 09:10 
Offline
Braun-Freak
Braun-Freak
Benutzeravatar

Registriert: 09.08.2013, 20:02
Beiträge: 911
so,
der deckel ist fertig und lackiert.
Bild

noch ein wort zur langlebigkeit allgemein zu produkten:
ich habe zwei kameras 3 und 4 jahre alt, die nur noch funktionieren, wenn sie am usb hängen. auch mit ganz neuen batterien kann man mit blitz kein bild mehr machen. das ist nicht nachhaltig !!

gruss aus der pfalz
oliver

_________________
BRAUN Hifi, nur das Beste für meine Ohren !


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 04.11.2011, 10:50 
Offline
Braun-Insider
Braun-Insider
Benutzeravatar

Registriert: 13.09.2009, 13:35
Beiträge: 4090
Hi!

Ein paar Fragen hätte ich da noch!

Leider hast Du die Löcher sehr unsymmetrisch angebracht, das ist eher braununtypisch! Wie ich auf dem ersten Bild sehen konnte hast Du ja auch noch den originalen Deckel, warum hast Du den nicht modifiziert?

Kann es sein das Du die Löcher über den Trafos oben zugeklebt hast?

Auf dem ersten Bild sieht es aus, als wenn der Deckel aus Plastik wäre, kann das sein?

Ich bin gespannt wie warm Dein neu verkleidetes Gerät wird und hoffe das er Dir nicht nach 3 Stunden unter den Fingern wegbruzzelt!

Gruß... Uli


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 04.11.2011, 10:54 
Offline
Moderator
Moderator

Registriert: 16.09.2010, 13:50
Beiträge: 1672
Wohnort: Leverkusen
Hallo Oliver,
ohne Dir zu nahe trten zu wollen, aber schön ist anders!
Und ob die Funktionalität / Kühlung davon profitiert ist noch sehr fraglich.
Falls sich Deine Erwartungen nicht erfüllen, könnte braunbernie sicher mit einem neuen Deckel aushelfen und damit die leider verlorengegangene Originalität wieder herstellen.
Gruß Andreas :shock:

_________________
Viel Freude beim Hören !


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 04.11.2011, 20:57 
Offline
Braun-Freak
Braun-Freak
Benutzeravatar

Registriert: 09.08.2013, 20:02
Beiträge: 911
Originaldeckel ist vorhanden .. ist ja auf dem ersten Bild des Umbau zu sehen.
Gruss aus der Pfalz
Oliver

_________________
BRAUN Hifi, nur das Beste für meine Ohren !


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 04.11.2011, 21:35 
Offline
Braun-Freak
Braun-Freak
Benutzeravatar

Registriert: 09.08.2013, 20:02
Beiträge: 911
oh ha ,
der R4 läuft schon eine Stunde im Dauerbetrieb ohne Problem !!!!
:lol:
gruss aus der pfalz
oliver

_________________
BRAUN Hifi, nur das Beste für meine Ohren !


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 04.11.2011, 22:55 
Offline
Braun-Freak
Braun-Freak
Benutzeravatar

Registriert: 09.08.2013, 20:02
Beiträge: 911
antwort aud frage von uli-
mein gefertigter ATELIER R4 Deckel-----
das design ist nicht braun ! - hatte dies auch so vorgestellt -
was auch braun unüblich ist ,die beim R4 kurze halbwertseitszeit dieses HIFI receivers.
aus diesem grund bin ich bemüht ,eine LÖSUNG des überhitzunggsproblem auf diesen weg zu finden. sehr gute lösungen mit der technik sind hier im forum durch bessere
spezialisten als ich wirkich mit hochachtung am werk ,um unsere geliebten BRAUN ATELIER teile am klingen zu erhalten :!:

gruss aus der pfalz
oliver

_________________
BRAUN Hifi, nur das Beste für meine Ohren !


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 05.11.2011, 07:33 
Offline
Braun-Freak
Braun-Freak
Benutzeravatar

Registriert: 16.02.2010, 14:35
Beiträge: 960
Wohnort: 51381 Leverkusen
Moin,

ich denke, die meisten hier stört das optische Element der Löcher (rund). Auch Braun hat bei verschiedenen Geräten verschiedene Deckel (2 oder 3 waagerechte Reihen 2 oder 4 senkrechte Reihen) angeboten, keiner hier diskutiert darüber, dass das auch nicht gleich aussieht. Auch die Seitenteile sind in 3 Variationen verbaut worden, gerade hier sieht es manchmal ziemlich besch... aus, wenn ein CD über einem R4/1 und einem PA4/2 steht! Leider werden hier m.E. manchmal optische Ansprüche gestellt, die selbst Braun nicht erfüllte.
Allerdings muss ich zugeben, dass auch mich die vorgestellte Lösun optisch nicht zufriedenstellt.
Warum hat man nicht eine Lösung gewählt, die der "braunschen Gesamtpilosophie enstspricht -z.B. ein Deckel, der umlaufend einen ungelochten Rand und vielleicht mittig einen Stabilisierungssteg hat und ansonstenkomplett geschlitzt ist? Bei der Geschichte mit de Staub kann man ein Vlies (wie beim VC4) unterkleben.

Wichtig ist aber erst einmal in meinen Augen ( ich tendiere allerdings auch am ehesten zur Ruhestromkorrektur), die Temperatur in den Griff zu bekommen. Wenn es mit den Löchern funktioniert, kann man sich ja immer noch mal eine weitere Variante überlegen, die ähnlich groß geöffnet ist aber besser aussieht. Schlecht finde ich immer, wenn man sich designmäßig riesige Mühe macht oder Geld für eine Einzelanfertigung ausgibt und das Ganze technisch nicht funktioniert! Also erst Technisch prüfen, dann das Design anpassen!

Jochen

_________________
Es war gut und reichlich - es hätte besser und mehr sein können!
Braun HiFi - Rasierer - Küchenmaschinen - Föns - Uhren


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 07.11.2011, 22:06 
Offline
Braun-Freak
Braun-Freak
Benutzeravatar

Registriert: 09.08.2013, 20:02
Beiträge: 911
Hallo R4 Fans,
sagt mal ,wenn seit der Auslieferung des Receiver und mit den jetzt bekannten/erkannten Überhitzerungsproblem , ruhestromeinstellug.
Die Unterseite des R4 ist auch noch nicht optimal ausgenutzt für eine
gute Störungsfreie R4 und das wurde bisher nicht angesprochen !
Wärme mag "geliebt" immer nach oben steigen- gut so !

gruss aus der pfalz
oliver

_________________
BRAUN Hifi, nur das Beste für meine Ohren !


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 07.11.2011, 22:10 
Offline
Braun-Insider
Braun-Insider
Benutzeravatar

Registriert: 13.09.2009, 13:35
Beiträge: 4090
Lasse doch einfach Boden & Deckel komplett weg, dann kann auch nichts passieren!

Mal im Ernst... lese meine Revision und der R4 wird auch nicht mehr zu warm..... ich habs bewiesen.. und das klappt auch mit den original Gehäuseteilen!

Uli


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 07.11.2011, 22:19 
Offline
R4-Profi
R4-Profi
Benutzeravatar

Registriert: 18.11.2009, 12:45
Beiträge: 1052
Wohnort: Oberhausen
Uli hat geschrieben:
Lasse doch einfach Boden & Deckel komplett weg,...


Jepp, wollte ich auch schon vorschlagen. Vielleicht mit ein paar Weinkorken als Abstandshalter.... :wink:

Nochmal: Ein R4 mit den von Uli durchgeführten Modifikationen hat kein Wärmeproblem mehr. Habe einen derart umgebauten R4/1 seit 11(!!) Jahren im Tagesbetrieb. Man muss keine Löcher reinbohren...

Gruß
Andreas

_________________
Prospektsammlung des Forums


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 07.11.2011, 22:30 
Offline
Braun-Freak
Braun-Freak
Benutzeravatar

Registriert: 09.08.2013, 20:02
Beiträge: 911
Lasse doch einfach Boden & Deckel komplett weg, dann kann auch nichts passieren!

uli -wenn ich dies täte ,habe ich wie im LEBEN keine Standfläche !

gruss aus der pfalz
oliver

_________________
BRAUN Hifi, nur das Beste für meine Ohren !


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 07.11.2011, 22:56 
Offline
Braun-Insider
Braun-Insider
Benutzeravatar

Registriert: 13.09.2009, 13:35
Beiträge: 4090
abig hat geschrieben:
uli -wenn ich dies täte ,habe ich wie im LEBEN keine Standfläche !
Doch... der steht auch auf den Seitenteilen!

Gruß... Uli


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 07.11.2011, 23:01 
Offline
Braun-Freak
Braun-Freak
Benutzeravatar

Registriert: 09.08.2013, 20:02
Beiträge: 911
In der Palz würden wir sagen :
lasse mo wie des iss...
Der R4 wurde ohne Problem ,höchst-vorsorglich von mir am Deckel umgebaut...
Ich berichte weiter,. versprochen.
Gruss aus der Pfalz
Oliver

_________________
BRAUN Hifi, nur das Beste für meine Ohren !


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 08.11.2011, 10:15 
Immer wieder schön zu lesen, wie Bastler mit Halbwissen ,an den Geräten rumdoktern ! :wink: :D

Gruss

Braunberni

www.braunberni.de


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Braun R4 "die Kochplatte"
BeitragVerfasst: 08.11.2011, 13:59 
Offline
Eroberer
Eroberer

Registriert: 03.10.2009, 10:08
Beiträge: 91
Wohnort: Worpswede (bei Bremen)
Hallo Fans,

Der R4 ist eine bekannte Kochplatte und irgendwann ist das Gemüse im R4 gar.
Nach über 20 Jahren Kochzeit ist eine umfangreiche Aufarbeitung erforderlich!

Also, immer einen kühlen Kopf bewahren.

Beste Grüße

pierre
www.hifizeile.de

_________________
Als Hifi-Techniker, der seinen Beruf liebt, tätig.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 08.11.2011, 16:45 
Offline
Braun-Freak
Braun-Freak
Benutzeravatar

Registriert: 09.08.2013, 20:02
Beiträge: 911
habe schon mal 4 flaschen wein für die korken organisiert. :P
und wenn der R4 zickt, schicke ich ihn zu braunberi :D

gruss aus der pfalz
oliver

_________________
BRAUN Hifi, nur das Beste für meine Ohren !


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 17.11.2011, 00:21 
Offline
Braun-Freak
Braun-Freak
Benutzeravatar

Registriert: 09.08.2013, 20:02
Beiträge: 911
Info :
habe den Deckel des R4 und des A1 verglichen !
Der A1 ist auf der selben Fläche bedeutend besser mit der Be-Entlüftung !

Gruss aus der Pfalz
oliver

_________________
BRAUN Hifi, nur das Beste für meine Ohren !


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Forum gesperrt Dieses Thema ist gesperrt. Du kannst keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 62 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de