Privates Braun-Forum

Für Liebhaber und Sammler der Braun-Unterhaltungselektronik
Aktuelle Zeit: 18.11.2017, 16:44

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Forum gesperrt Dieses Thema ist gesperrt. Du kannst keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 116 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 03.12.2010, 14:34 
Offline
Profi
Profi
Benutzeravatar

Registriert: 19.01.2009, 14:36
Beiträge: 413
Wohnort: Darmstadt
Hallo,

mittlerweile gibt es wohl auch einen guten Ersatz für das LS-Relais. Gebaut von der hifi-zeile in Bremen.
Ist vielleicht die einfachere Lösung, als selber zu ätzen....wie Du magst, dies nur zu Deiner Info!

Ich werde mich auf den Bericht freuen!

:beerchug:

_________________
Betreibt Eure Braun-Klassiker atomstromlos mit echtem Ökostrom aus Schönau im Schwarzwald!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 03.12.2010, 15:31 
Offline
Mitglied
Mitglied

Registriert: 30.11.2010, 08:33
Beiträge: 43
Wohnort: Lage
:D joooo....habs gesehen. Schöne Bastelarbeit. Können unsere Azubis sich mal dran versuchen. Wenns klappt, isses gut. Wenn nicht...HiFi-Zeile :wink:
Die machen nen guten Eindruck. Und wenn der Preis incl. Relais ist, isses auch nen gutes Angebot.

_________________
P4, A2, T2, CD3


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 03.12.2010, 15:39 
Offline
Mitglied
Mitglied

Registriert: 30.11.2010, 08:33
Beiträge: 43
Wohnort: Lage
Wenn ich das richtig sehe, gehts ja nur um ne Anpassung des Rastermaßes. Hab sowas mal mit angelöteten Drähten gesehen. :shock: Ne absolut traurige Lösung. Ich möchts nicht haben, auch wenns unterm Deckel keiner sieht. Die Platinenlösung ist ne saubere Sache.

_________________
P4, A2, T2, CD3


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: A2 zweite Revision
BeitragVerfasst: 13.01.2011, 14:59 
Offline
Neuling
Neuling

Registriert: 02.01.2011, 13:44
Beiträge: 9
Wohnort: Berlin
Hallo zusammen,

Ich brauche den Vinylfan nur zu zitieren:

"Ein Wort vorneweg: Ich bin KEIN Profi. Alles hab ich mir mehr oder weniger selbst beigebracht" ... Bin "ein Neuling..., dessen A2 so allmählich den Geist aufgibt."

Da ich viel und gerne bastle und auch mit einem Lötkolben gut umgehen kann frage ich mich (Euch) ob ich bei der zweiten Revision des A2 einfach anlaog dieser Anleitung vorgehen kann?
Passt die Elkoliste auch für meinen A2?

Bin froh über jeden Hinweis

Gruß
Benedikt


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 13.01.2011, 20:06 
Offline
Profi
Profi
Benutzeravatar

Registriert: 19.01.2009, 14:36
Beiträge: 413
Wohnort: Darmstadt
Hallo Benedikt,

prinzipiell kannst Du genauso vorgehen.
Die Elkoliste wird nur teilweise stimmen, der A2/2 ist leicht anders im innern. Die Phono-VVs und ich glaube auch das Netzteil......kann mich aber täuschen, ist lange her, dass ich meinen A2/2 offen hatte.

Schau einfach selber in Deinen A2 hinein und mache Dir eine Liste mit den Elkos die Du drin hast.

Gibt es einen Grund, dass Du den A2 übeholen willst? Defekte? Kontaktprobleme?

Wegen des LS-Relais, das ich ja nicht getauscht hatte, kannst Du Dich an Uli oder Pierre Wittig wenden. Die haben Adapterplatinen mit Relais gebaut, die passen.

Ich würde sagen, fang einfach mal an, wenn Du es Dir zutraust. Ich bin sicher, diverse Forumsmitglieder werden Dir bei Fragen soweit möglich behilflich sein. Meine Wenigkeit eingeschlossen.

herzliche Grüße

Jan.

_________________
Betreibt Eure Braun-Klassiker atomstromlos mit echtem Ökostrom aus Schönau im Schwarzwald!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: A2/2
BeitragVerfasst: 13.01.2011, 20:27 
Offline
Neuling
Neuling

Registriert: 02.01.2011, 13:44
Beiträge: 9
Wohnort: Berlin
Lieber Jan,
ja, das LS Relais ist kaputt, was sonst noch kann ich wohl erst sagen, wenn ein neues drin steckt.
Gunnar hat mir schon absolut professionelle Adapterplatinen geschickt;
ich bin total entzückt.

Vielen Dank aber für Deinen Tip
Deine Antwort

Gruß
Benedikt


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 09.04.2011, 10:55 
Hallo,

ich hab mit viel Begeisterung dieses Thema für die erste Revision des A2 verfolgt.
Jetzt hab ich "zufällig" einen A2/2 bekommen. Sieht Top aus... Relais wird allerdings getauscht.
Ich hab vier Elkos im Gerät die mir keinen guten Eindruck machen.
Könnt Ihr die Elko Liste vielleicht erweitern oder mir helfen die richtigen Teile zu bekommen.

Anbei habe ich das Gerät einmal geöffnet fotografiert.
Interessant ist auch der "aufgeplatzte" Elko. ^^

Ich freu mich von euch zu hören.

Viele Grüße
Lars

Bild


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 04.07.2011, 11:19 
Offline
Eroberer
Eroberer

Registriert: 16.02.2011, 18:25
Beiträge: 91
Hallo,

schöne Infos, Danke.
habe meine A2/2 jetzt auch mal nach o.g. Methode renoviert. Nachgelötet, Potis, Eingangswahlregelschieber, Steckkontakte und Lautsprecherrelais mit Kontaktspray behandelt und ggf. gefettet. Jetzt funzt er wieder sauber, hatte vorher doch gelegentliche Probleme mit Kratzen und Kanalaussetzer.

Auf die Transistoren in dem "Hitzebereich" ohne Kühlkörper habe ich flugs ein paar Metallkrampen aus dem Kfz-Bereich geklemmt. Die großen passen und halten da gut. (Foto.) Auf Verschrauben von Alukühlkörpern hatte ich keinen Bock, da kaum Platz zum Schrauben vorhanden, und die sitzen teilw. auch ziemlich schief.

Die Drucktastenkontakte konnte ich nicht bearbeiten, da man da wohl erst alles auseinandernehmen muß um gescheit ranzukommen.


Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 04.07.2011, 11:28 
Offline
Braun-Insider
Braun-Insider
Benutzeravatar

Registriert: 13.09.2009, 13:35
Beiträge: 4090
Na, das ist ja mal ne Alternative mit den Blechmuttern als Kühlkörpern. Obs viel bringt? Na ja schaden tuts nicht.

Die grauen Elkos waren / sind von schlechter Qualität und die solltest Du auch noch wechseln. Panasonic (EEUFC) Kondensatoren 105°C verwende ich immer.

Die Drucktasten sind schwierig zu demontieren... diese sollten (bis ins Kleinste) auseinanderhenommen werden und im Ultraschallbad (zB beim lokalen Optiker) gereinigt werden. Pass auf (falls Du es machst) das die Kleinstteile wie Federn nicht verloren gehen! Zur Montage verwende dann dünn etwas Vaseline, diese ist säurefrei!

Viel Spass mit Deinem A2!

Gruß... Uli


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 04.07.2011, 11:39 
Offline
Eroberer
Eroberer

Registriert: 16.02.2011, 18:25
Beiträge: 91
Ja, die großen Elkos will ich noch wechseln, da die Deckel schon leicht gewölbt sind.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 04.07.2011, 11:41 
Offline
Braun-Insider
Braun-Insider
Benutzeravatar

Registriert: 13.09.2009, 13:35
Beiträge: 4090
Ich denke nicht, das da an den Großen etwas ist wenn sie nicht ausgelaufen sind!
Nein ich meinte die grauen kleinen Elkos!

Gruß... Uli


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Becher Elkos A1 & A2
BeitragVerfasst: 04.07.2011, 13:22 
Offline
Eroberer
Eroberer

Registriert: 03.10.2009, 10:08
Beiträge: 91
Wohnort: Worpswede (bei Bremen)
Hallo,

wer auf Nummer sicher gehen möchte sollte die vier großen
Becher-Elkos mit erneuern. Die Wölbung im Deckel zeigt schon
an, dass der Druck aufgrund der Wärme im Becher gestiegen ist
und wer sie mal nach misst wird feststellen, dass die Kapazität
stark vom Sollwert abweicht.

Wir erneuern sie grundsätzlich bei jeder Überarbeitung.

Beste Grüße

Pierre

_________________
Als Hifi-Techniker, der seinen Beruf liebt, tätig.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 01.08.2011, 19:35 
Offline
Jungspund
Jungspund

Registriert: 08.05.2011, 10:14
Beiträge: 15
Hallo zusammen!

Nachdem ich gestern meinen SW2 wieder auf Vordermann gebracht habe, steht jetzt der A2 an.
Die meisten Teile habe ich der Anleitung entsprechend heute schon ausgetauscht. Auch das Lautsprecherrelais mit der entsprechenden Adapterplatine von Gunnar. Auch hier nochmal vielen Dank dafür!
Was ich allerdings nicht auftreiben konnte (oder nur zu absurden Preisen) ist der 100µF/16V bipolare Elko. Hat jemand so einen vielleicht vorrätig oder noch einen Rat, wo ich ihn günstig besorgen kann?
Außerdem könnte ich zum finalen Abgleich das Service-Manual gebrauchen und möchte ungern nur deswegen 28€ für die CD von radiodesign.de ausgeben. Ich wäre sehr froh, wenn mir jemand die Datei schicken könnte.
Eine weitere Sache, die mich noch beschäftigt, ist, wie ich dafür sorgen kann, dass der SW2 weniger anfällig auf Stromspitzen reagiert. Konkret, dass ich nicht den Stecker ziehen muss, wenn ich das vorgeschaltete Gerät einschalte, um zu vermeiden, dass es laut aus den Boxen knallt. Hat dazu jemand einen Rat?

Ich freue mich auf Antworten und besonders auf das hoffentlich gute Ergebnis! :)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 01.08.2011, 22:21 
Offline
Braun-Insider
Braun-Insider
Benutzeravatar

Registriert: 13.09.2009, 13:35
Beiträge: 4090
Hi!

28€ für die CD ist nun wirklich nicht viel... Du kannst auch mehr bei BB für das Original ausgeben.

Auch den Bipolaren kann man überall bestellen, erwartest Du auch hier ein Geschenk?

Schade das hier viele Leute nur für günstige Pläne anmelden... wir haben alle diese Kosten mal gehabt und verschenken ungerne Sachen wo Andere viel Geld für ausgegeben haben.
Ein wenig Geld solltest Du schon ausgeben wollen und Dir die CD kaufen!

Zum SW2 ploppen: kontrolliere mal das Relais. Das gibts noch neu bei RS, so auch den Elko!

Uli


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 01.08.2011, 22:40 
Offline
Jungspund
Jungspund

Registriert: 08.05.2011, 10:14
Beiträge: 15
Da muss ich erstmal versuchen, Dinge klarzustellen!
Ich erwarte keine Geschenke und habe mich auch nicht nur deswegen angemeldet.
Bei Conrad habe ich den Bipolaren nicht entdeckt und bei RS muss ich ihn dann offensichtlich bei meiner letzten Bestellung übersehen haben. Da ich bei RS als nicht Elektrogewebetreibender nicht bestellen darf, war es auch sehr umständlich und langwierig, dort überhaupt Teile zu besorgen. Woanders sollte er 30-40 Euro kosten, wenn ich mich richtig erinnere. Mein Vorschlag an einen freundlichen "Spender" wäre dann z.B. ein vorbereiteter Rückumschlag, um möglichst wenig Aufwand zu verursachen (natürlich würde ich auch die Kosten erstatten!).
Nur für die Abgleichanleitung finde ich 28 Euro schon viel, ist eben eine Frage des (studentischen) Budgets. Allerdings würdige ich auch gerne, dass jemand die CD so sorgfältig zusammengestelt hat und vertreibt.

Zum SW2: Das Relais ist nagelneu von RS.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 02.08.2011, 01:51 
Offline
Experte
Experte
Benutzeravatar

Registriert: 07.05.2009, 22:40
Beiträge: 293
Wohnort: 448XX Bochum
hier gibt´s auch ein Service-Manual:


BEI F.H.

_________________
Tief im Westen...............................................


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 02.08.2011, 06:10 
Offline
Braun-Insider
Braun-Insider
Benutzeravatar

Registriert: 13.01.2009, 18:37
Beiträge: 2758
Hi,
das erste Ergebnis, das google bzgl. des Elkos ausgespuckt hat, war dieses.
Ob der von den Maßen passt, kann ich Dir allerdings nicht sagen.

Viele Grüße
Thomas

_________________
Nummer 10
Meine Homepage
Förderkreis-BraunSammlung


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 02.08.2011, 06:29 
Offline
Braun-Insider
Braun-Insider
Benutzeravatar

Registriert: 13.09.2009, 13:35
Beiträge: 4090
Der passt!

Gruß... Uli

Edit:
Bounce hat geschrieben:
Woanders sollte er 30-40 Euro kosten, wenn ich mich richtig erinnere.
Ich glaube da täuscht Du Dich in den Kommastellen!

Bounce hat geschrieben:
Nur für die Abgleichanleitung finde ich 28 Euro schon viel, ist eben eine Frage des (studentischen) Budgets. Allerdings würdige ich auch gerne, dass jemand die CD so sorgfältig zusammengestelt hat und vertreibt.
Na, Du bräuchtest ja eh 2 Pläne, einen für den SW2, einen für den A2... dann lohnt die Anschaffung!

Wegen des SW2 Ploppens wirst Du ja auch den Plan brauchen, hier liegt ja noch ein anderer Fehler vor.

Gruß... Uli


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 02.08.2011, 08:18 
Offline
R4-Profi
R4-Profi
Benutzeravatar

Registriert: 18.11.2009, 12:45
Beiträge: 1052
Wohnort: Oberhausen
Moin!

Der "Einschaltplopp" liegt nicht am SW2, sondern am A2 (falls dieser das vorgeschaltete Gerät ist).
Hier muss ein zusätzliches Relais eingebaut werden, um dieses zu vermeiden. Erst die letzten A2/2 hatten dieses serienmäßig verbaut, davor war es zumindest auf der Platine vorgesehen. Vor der Gerätenummer 13030 muss man sich was basteln...

Die Infos dazu befinden sich ebenfalls auf besagter CD.

Falls der A2 nicht die Vorstufe deines SW2 ist, kauf dir eine Steckerleiste mit Schalter. Andere Lösungen sind recht aufwändig...

Gruß
Andreas

_________________
Prospektsammlung des Forums


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 02.08.2011, 10:56 
Offline
Jungspund
Jungspund

Registriert: 08.05.2011, 10:14
Beiträge: 15
Vielen Dank für die schnellen Antworten!

Den bipolaren Elko habe ich inzwischen bei einem Versender in Beligen gefunden. Da ich 5 bestellen musste, kann ich gerne 4 an Bedürftige abgeben. ;)

Mit der Anleitung, wie ich das zusätzliche Relais in den A2 einbauen kann, lohnt sich auch tatsächlich langsam die Anschaffung der CD.
Kann mir vielleicht aber schon mal jemand sagen, welches Relais ich dafür besorgen muss (ggf. auch weitere nötige Teile)? Dann kann ich es zumindest schon besorgen, bevor die CD da ist...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 02.08.2011, 11:31 
Offline
Braun-Insider
Braun-Insider
Benutzeravatar

Registriert: 13.09.2009, 13:35
Beiträge: 4090
Welche Seriennummer hat Dein A2 denn?

Uli


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 02.08.2011, 12:57 
Offline
Jungspund
Jungspund

Registriert: 08.05.2011, 10:14
Beiträge: 15
Die Gerätenummer ist 20450. Ein Steckplatz für RS 501 ist vorhanden, nehme mal an, dass das die entsprechende Stelle ist?!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 02.08.2011, 13:16 
Offline
Braun-Insider
Braun-Insider
Benutzeravatar

Registriert: 13.09.2009, 13:35
Beiträge: 4090
Hier ist die TI wo Andreas von gesprochen hat, das ist das einzige was bekannt ist.
Bild
Teile bekommst Du bei Conrad & Co, oder Original bei www.braunberni.de
Mache einfach ne Anfrage mit Teilenummer bei Ihm, ich bin mir (fast) sicher das er Bestand hat!

Gruß... Uli


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 02.08.2011, 17:35 
Offline
Jungspund
Jungspund

Registriert: 08.05.2011, 10:14
Beiträge: 15
Sehe ich richtig, dass ich das gleiche Relais wie für das LS-Relais RS 601 verwenden kann? (Habe dort Finder 41.52.9.024.0010 24 mit der Adapterplatine eingebaut.)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 02.08.2011, 19:40 
Offline
Braun-Insider
Braun-Insider
Benutzeravatar

Registriert: 13.01.2009, 18:37
Beiträge: 2758
Also ich habe ja keinen A2, aber das müsstest Du doch mit Hilfe der Infos aus der TI auf der Platine nachvollziehen können.
Im Zweifel frag doch mal Gunnar, ob sein Adapter auch hier zu verwenden ist.
Spannungsmäßig passt es auf jeden Fall, da die beiden Relais ja parallel geschaltet sind.

Viele Grüße
Thomas

_________________
Nummer 10
Meine Homepage
Förderkreis-BraunSammlung


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 02.08.2011, 20:06 
Offline
Jungspund
Jungspund

Registriert: 08.05.2011, 10:14
Beiträge: 15
Danke, um die technischen Eigenschaften des Relais ging es mir auch. Wollte deswegen nur nochmal sicher gehen. Von den Pins her sollte es in die vorhandenen Bohrungen passen (ohne Adapter), wenn ich die Lötstifte (LV5/35+36) verlege. Muss mir die Platine aber vorher nochmal von unten anschauen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 03.08.2011, 08:12 
Offline
R4-Profi
R4-Profi
Benutzeravatar

Registriert: 18.11.2009, 12:45
Beiträge: 1052
Wohnort: Oberhausen
Moin!

Also wenn ich mich recht entsinne war das Relais RS501 deutlich kleiner. Auch die Belegung ist nicht identisch (RS801 entspricht da deinem Finder 41.52.9.024). Relais mit der benötigten Beschaltung gibt es aber noch. Wenn die Zeichnung im Schaltplan stimmt, ist lediglich die Position der Pins 3 und 10 leicht ungewöhnlich. Aber nichts, was man mit einer Zange nicht hinbekäme...

Also Abstände messen und passendes Relais anhand des Schaltbildes raussuchen.

Gruß
Andreas

Bild

_________________
Prospektsammlung des Forums


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 03.08.2011, 08:49 
Offline
Braun-Insider
Braun-Insider
Benutzeravatar

Registriert: 13.09.2009, 13:35
Beiträge: 4090
Moin!

Hier ein Bild aus dem Relais-Thread:
Bild
Hier ist das Relais verbaut und man kann sehen das es andere Dimensionen hat!
Bild
Hier ein G5A Typ 24V von RS, leider aber auch nicht lieferbar. Dafür kannst Du Dir das Datenblatt anschauen und ein pingleiches als Alternative suchen!

Gruß... Uli


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 03.08.2011, 12:09 
Offline
Jungspund
Jungspund

Registriert: 08.05.2011, 10:14
Beiträge: 15
Bild

Sitzt, wackelt nicht und hat etwas Luft. Allerdings ist mir erst nach dem Einbau aufgefallen, dass zwischen LV6/26 und LV6/40 gar keine Spannung anliegt. :-/


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 03.08.2011, 14:57 
Offline
Jungspund
Jungspund

Registriert: 08.05.2011, 10:14
Beiträge: 15
So, beide ausgetauschten Relais laufen jetzt. Der "Einschaltplopp" ist aber nach wie vor vorhanden. Offensichtlich schaltet RS 501 zu schnell. Noch Ideen? Ich möchte ungern, die Geräte immer in der richtigen Reihenfolge nacheinander anschalten müssen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Forum gesperrt Dieses Thema ist gesperrt. Du kannst keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 116 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de