Privates Braun-Forum

Für Liebhaber und Sammler der Braun-Unterhaltungselektronik
Aktuelle Zeit: 18.01.2018, 10:57

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 17.08.2014, 21:19 
Offline
Neuling
Neuling

Registriert: 16.08.2014, 22:40
Beiträge: 3
Liebe Braun-, Rams- und Vitsoe-Freunde,

ich gebe es gleich zu: Der folgende Beitrag beruht auf einer Auktion in Ebay mit dem Titel "Dieter Rams Kleiderschrank RZ 57 (571), Vitsoe+Zapf, 1959 neu gekauft", die ich gerade eingestellt habe. Und daher hätte ich auch sofort Verständnis dafür, wenn der Beitrag wegen "Thema verfehlt, geht gar nicht" oder so gelöscht, verschoben oder sonst etwas wird.

Allerdings habe ich mich bei der Erstellung der Auktion ein wenig verrannt, sprich alles in Bild und Text recht genau genommen, alles fotografiert, ausgemessen und ausführlich beschrieben. Daher kann man jetzt nachlesen, wie lang die Aluminiumlochschienen waren, wieviele und welche Löcher sie hatten, wie groß die Türen waren oder sehen, wie die alten Griffe (und zu denen hätte ich dann noch eine Frage, aber das erst ganz unten) oder die Schrauben aussahen.

Kurzum, in dieser schnöden Ebay-Auktion stehen viele Informationen, die ich gestern im Netz eben nicht gefunden habe. Und ich fände es schade, wenn die in ein paar Wochen wieder verschwunden sind. Und da ich in diesem Unterforum mit dem wunderbaren Titel "Wohnen mit Braun" zumindest zum System 571 etwas gefunden habe, erscheint es mir der richtige Ort zu sein und ich riskiere es einfach. Also nun Text und Bild aus der Auktion, wobei ich die Bilder, anders als in der Auktion möglichst an den entsprechenden Textstellen eingebunden habe:

"Das Möbelprogramm RZ 57 (spätere Bezeichnung 571) wurde von Dieter Rams 1957 entwickelt und ging 1959 bei Vitsoe+Zapf in Produktion. Das Montagemöbel konnte modulartig erweitert werden und war u.a. auch als Kleiderschrank in verschiedenen Größen lieferbar.
Ein solcher Kleiderschrank, 1959 neu gekauft und seither im Familienbesitz, wird hier angeboten, allerdings im demontierten, mehr oder weniger restaurierungsbedürftigen und bei den Kleinteilen unvollständigen Zustand. Auf den letzten drei Fotos 10 bis 12 ist ein Modul des Schrankes im aufgebauten Zustand zu sehen; diese Bilder dienen nur zur Demonstration, das darauf gezeigte Modul steht NICHT zum Verkauf.
[/img]Bild
Bestandteil der Auktion sind ausschließlich die auf den Bildern 1 bis 9 zu sehenden Teile, die im Folgenden beschrieben werden. Danach folgen noch Informationen, was man damit machen kann.

Die Einzelteile:
a) Vier weiße Türen (158 cm x 56,5 cm), zwei davon (Foto 1 die beiden linken) im schlechten Zustand, die anderen beiden noch einigermaßen akzeptabel (Foto 1 die beiden rechten und Foto 2, die beiden Löcher sind jeweils die Bohrungen für den Griff, siehe Punkt g). Das Demonstrationsfoto 12 zeigt eine solche Tür im montierten Zustand.
Bild
Bild

b) Zwei Seitenteile (173 cm x 60 cm) mit jeweils 2 x 4 Bohrungen zum Anbringen der Aluminiumlochschienen (siehe Punkt f) auf der Innenseite, eines mit unschöner Übermalung unten (Foto 3). Das Demonstrationsfoto 12 (siehe oben, hatten wir schon) zeigt ein solches Seitenteil im montierten Zustand.
Bild

c) Vier Boden- bzw. Dachelemente (112,5 cm x 55,8 cm) mit Aussparungen für die Aluminiumlochschienen (siehe Punkt f), zwei davon mit unschönen Übermalungen (Foto 4). Das Demonstrationsfoto 11 zeigt ein Dachelement im montierten Zustand.
Bild
Bild
d) Zwei weiße Rückwände (158,3 cm x 113,5 cm) mit Bohrungen zum festschrauben in den Boden- bzw. Dachelementen (Punkt c), unterschiedlich stark verschmutzt (Foto 5).
Bild
e) Zwei Regalböden samt Kleiderstange (112,5 cm x 55,8 cm), etwas verschmutzt (Foto 6).
Bild
f) Acht Aluminiumlochschienen (157,8 cm lang) mit jeweils vier konischen Bohrungen zum Anbringen an der Innenseite der Seitenteile (Punkt b) und 11 Bohrungen im Abstand von 14 cm zum Anbringen der Halterungen für die Regalböden (Foto 7). Das Demonstrationsfoto 11 (siehe oben, ist schon bei Punkt c) zeigt eine Aluminiumlochschiene im montierten Zustand.
Bild
g) Originale Kleinteile (Foto 8): vier dunkelgraue Griffe mit den Originalschrauben (der erste Griff ganz leicht, der zweite etwas stärker beschädigt, die anderen beiden okay, das Demonstrationsfoto 10 zeigt einen Griff im montierten Zustand); siebeneinhalb Sets Schrauben/Muttern/Buchsen zum Anbringen der Aluminiumlochschienen an den Seitenteilen; drei Regalhalterungen zum Einstecken in die Alumniumlochschienen; vier Zargen zur Fixierung der Rückwände (Punkt d) auf mittlerer Höhe; zehn Magnete für die Boden- und Dachelemente und zehn Gegenparts für die Innenseiten der Türen.
Bild
Bild
h) Diverse weitere Kleinteile, passende Scharniere für die Türen und etliche Schrauben, Anzahl und Zustand siehe Foto 9.
Bild

Ursprünglich gehörten die Teile als zwei große Module zu den im Demonstrationsbild 12 gezeigten kleinem Modul, so dass ein fünftüriger (2 x 2 Türen, 1 x 1 Tür) Kleiderschrank entstand. Dabei wurden bei den mittleren Seitenteilen die Aluschienen auf beiden Seiten montiert. Daher existieren auch nur zwei Seitenteile, aber eben vier Türen.
Mit den vorhandenen Teilen lässt sich jedoch ein zweitüriger Dieter Rams RZ 57 Kleiderschrank von 1959 bauen. Die dazu benötigten Teile waren auch noch bis vor einigen Jahren an das Einzelmodul angebaut und sind damit (bis auf das eine Seitenteil mit der unschönen Bemalung) im nicht perfekten, aber durchaus noch akzeptablen patiniertem Zustand. Die übrigen Teile dagegen haben doch recht arg in diversen Kellern gelitten. Da allerdings nur siebeneinhalb originale Schraubensets vorhanden sind (und die sind auch für die Montage mit beidseitiger Aluschiene gedacht, also bei einseitiger Aluschiene zu lang) bräuchte man noch 16 passende Schrauben (Gewindedurchmesser 8mm), die es in jedem Baumarkt gibt.
Der Aufbau ist einfacher als man denkt, bei Abholung erläutere ich das gerne an dem montierten Modul, notfalls gibt es auch Telefonberatung."

Soweit die Informationen aus der Auktion. Was den Aufbau angeht, gebe ich auch gerne in ferner Zukunft noch Auskunft, falls jemand am Verzweifeln ist, weil er nicht die Aluschienen zu allererst einmal an die Dach- und Bodenteile geschraubt hat. Am besten liegend, dann die Seitenteile, auch noch liegend, wenn man mehrere Module verbindet, wird es ein wenig komplizierter und das sollte man auch nicht alleine machen, man braucht stützende Hände und die eigenen frei...... (damit wäre eigentlich schon alles gesagt).

Eine Frage interessiert mich noch: In den wenigen Bildern, die ich zum RZ 57 gefunden haben, sind die Griffe anders. Sie haben ein Loch, während meine glatt sind (siehe Foto 10 oben). Meine Griffe sehen verdammt gut aus, sind aber tatsächlich nicht besonders praktisch, z.B. wenn die Tür ein wenig klemmt oder die Finger noch leicht duschnaß sind. Kann jemand sagen, wann das geändert wurde? Und gibt es irgendwo Bilder mit den alten Griffen?

Beste Grüße

Christoph


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 17.08.2014, 21:38 
Offline
Braun-Freak
Braun-Freak
Benutzeravatar

Registriert: 09.08.2013, 20:02
Beiträge: 913
hallo christoph,
herzlich willkommen im forum !!
es ist in erster linie dem BRAUN hifi geprägt, aber du hast ja eine gute rubrik gewählt .ich denke mal dein beitrag ist angebracht und auch sehr interessant und informativ.

gruss olli

_________________
BRAUN Hifi, nur das Beste für meine Ohren !


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 18.08.2014, 16:18 
Offline
Neuling
Neuling

Registriert: 15.11.2011, 17:08
Beiträge: 6
Dazu kann ich nur sagen :

es handelt sich dabei um eine der ersten Ausführungen von Vitsoe + Zapf aus dem Jahre 1957. Die Türgriffe sind, soweit ich mich erinnern kann, bis in die 70iger Jahre geliefert worden, (Bild beigefügt) danach der neue Griff mit dem Loch in der Mitte.


Bild

Bild

Bild

Bei Fragen bitte 0172- 420 38 22 anrufen


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 18.08.2014, 16:34 
Offline
Braun-Freak
Braun-Freak
Benutzeravatar

Registriert: 09.08.2013, 20:02
Beiträge: 913
hallo ,
die infos über Vitsoe + Zapf sind interessant -
die werbung bei den bildern eher nicht, famiienfreundlich beim hochladen vergessen ?

admin oder moderator bitte ändern !!

gruss olli

_________________
BRAUN Hifi, nur das Beste für meine Ohren !


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 18.08.2014, 16:54 
Offline
Neuling
Neuling

Registriert: 16.08.2014, 22:40
Beiträge: 3
Hallo mimodesign,

jetzt wird es interessant, denn ich war ursprünglich der Meinung, dass der Schrank auch schon vor 1959 angeschafft worden sein könnte, allerdings datiert meine früheste Erinnerung im zarten Alter von drei definitiv ins Jahr 1959. Und da Vitsoe + Zapf laut allgemeiner Literatur erst ab 1959 produziert haben (und Rams die beiden erst 1958 kennenlernte), habe ich die Datierung sicherheitshalber mit 1959 vorgenommen.

Nun schreibst Du aber, "es handelt sich dabei um eine der ersten Ausführungen von Vitsoe + Zapf aus dem Jahre 1957". Möglich wäre es; aber gab es überhaupt schon vor 1959 eine Produktion der RZ 57 Möbel?

Fragt sich grübelnd
Christoph


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 18.08.2014, 18:59 
Offline
Neuling
Neuling

Registriert: 16.08.2014, 22:40
Beiträge: 3
Hallo,
jetzt habe ich noch etwas sehr interessantes gefunden. Einen dreiseitigen Beitrag von Dieter Rams von 1959 aus Bauen + Wohnen einzig und allein über das Montagemöbel RZ 57.

Da findet sich doch glatt das eine oder andere Modul aus meinen RZ 57 Teilen, und die Griffe sind auch die gleichen.

Hersteller sind die "Möbelwerkstätten O. Zapf", also noch ohne Vitsoe. Weiß jemand zufällig, ab wann Herr Zapf mit seinen Möbelwerkstätten begann?

Viele Grüße
Christoph

PS: Der Rams-Beitrag enthält in den Abbildungen auch einen ganz klaren Bezug zur Kernkompetenz dieses Forums: kein Zapf-Regal ohne Braun-Gerät!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 18.08.2014, 19:53 
Offline
Braun-Freak
Braun-Freak
Benutzeravatar

Registriert: 16.02.2010, 14:35
Beiträge: 967
Wohnort: 51381 Leverkusen
Siehe hier in der Rubrik Werbematerial:

http://www.braun-hifi-forum.de/viewtopic.php?t=7333

Jochen

_________________
Es war gut und reichlich - es hätte besser und mehr sein können!
Braun HiFi - Rasierer - Küchenmaschinen - Föns - Uhren


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de