Privates Braun-Forum

Für Liebhaber und Sammler der Braun-Unterhaltungselektronik
Aktuelle Zeit: 18.01.2018, 10:47

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 13 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 24.01.2013, 19:02 
Offline
Neuling
Neuling

Registriert: 23.12.2012, 19:17
Beiträge: 3
Wohnort: Raum Düsseldorf - Köln
... ca. 30 Jahre lang haben wir unseren BRAUN "Fernsehturm" und den "Audiopilz" genossen (besonders auch den Anblick im ausgeschalteten Zustand)
Bild
... aber letztlich ging es uns dann doch wie vor uns wohl schon so Vielen: unser Widerstand gegen einen seelenlosen TV-Flachmann wurde durch das größere und schärfere Bild gebrochen, als wir den Beoplay sahen. Aus dem Audiopilz wurde ein Block, mit dem der recht minimalistisch designte B&O Fernseher (viel mehr kann er auch nicht) ein akzeptabel harmonisches Ensemble bildet.
[img][img]http://www.braun-hifi-forum.de/userpix/2385_tv_nach_braun_tv3_2.jpg[/img]

Beste Grüße an alle Braunianer

Nora und Piet


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 07.02.2013, 13:50 
Offline
leider verstorben
Benutzeravatar

Registriert: 20.01.2010, 03:16
Beiträge: 686
PP.DUS hat geschrieben:
... ca. 30 Jahre lang haben wir unseren BRAUN "Fernsehturm" und den "Audiopilz" genossen (besonders auch den Anblick im ausgeschalteten Zustand)


Das kann ich sehr gut nachvollziehen, denn mir ging es ganz genauso, zumal ich mir 1990/91 die komplette atelier-Reihe gegönnt und so lange Zeit genossen habe-
1991:
Bild
Ausschließlich aufgrund des ab 2000 vermehrt ausgestrahlten Breitbandformates 16:9 wurde die atelier-Anlage mit dem TV-LOEWE-Xelos modifiziert-
2001:
Bild
PP.DUS hat geschrieben:
... aber letztlich ging es uns dann doch wie vor uns wohl schon so Vielen: unser Widerstand gegen einen seelenlosen TV-Flachmann wurde durch das größere und schärfere Bild gebrochen...
Nora und Piet

...was bei mir aus dem selben Grunde in 2011 auch der Fall war-
2013:
Bild

Allerdings "wohne" ich auch heute noch mit dem TV3 als Zweitgerät im Schlafzimmer, wo dieses formschöne Gerät unverändert seinen Dienst in durchaus akzeptabler Weise verrichtet und mich zusammen mit dem ebenfalls im Wohnzimmer gegen einen DVD-Recorder im atelier-Gewand ausgetauschten VC4 erfreut :)
2013:
Bild

Gruß Harald

_________________
'BrAun-atelier'
It's only Rock 'n' Roll, but i like it,


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 04.09.2014, 23:31 
Offline
Jungspund
Jungspund

Registriert: 01.09.2014, 22:59
Beiträge: 11
Wenn eine kritische Bemerkung angebracht ist. Braun ist ja schön und gut...aber was hat das mit Design zu tun ? War doch sicher nicht im Sinne des Erfinders, die Schränke so voller Nippes zu stellen, zum Rest sag ich mal besser nichts :roll:

Gruß Timo


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 05.09.2014, 02:40 
Offline
Mitglied
Mitglied

Registriert: 08.12.2013, 21:53
Beiträge: 40
@Timo,
bin mir sicher das mit "Design" die Elektro(nischen) Komponenten gemeint waren.
Die kommen im vorletztem Bild,des mittlerweile anderthalb Jahre alten Threads,zugegebener weise,
nicht so dolle zur Geltung.
Auf mich macht das WZ einen Gemütlichen Eindruck (Nippes hin,Nippes her)
wir sind ja hier nicht bei "Schöner Wohnen".
Ein jeder darf sich ja wohl nach seinem Gusto Einrichten.
Ich finde diesen "BrAun Altar" prima. :beerchug:

oxygene hat geschrieben:
zum Rest sag ich mal besser nichts :roll:
Gruß Timo

und das ist gut so :wink:

Gruß Frank


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 05.09.2014, 20:35 
Offline
Spezialist
Spezialist
Benutzeravatar

Registriert: 03.01.2009, 17:40
Beiträge: 245
Wohnort: Neuss
Sehr richtig, Timo.

Sieht furchtbar aus Fernseher, Lautsprecher und Komponenten altarmäßig aufzubauen und danach in jede freie Ecke ein Leuchtschild oder 'ne Braun-Uhr zu platzieren. Weniger ist mehr - stimmt in diesen Fällen.

_________________
www.tugendhat.de
www.waszum.de


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 05.09.2014, 21:45 
Offline
Foren-As
Foren-As

Registriert: 26.09.2011, 18:25
Beiträge: 112
Ich finde, weniger ist aber nur dann mehr, wenn das Gesamtbild der Einrichtung stimmig ist. Ansonsten ist weniger eher spartanisch und wirkt hindrapiert. Zudem kommt bei den meisten sogenannten design-orientierten Einrichtungen der Gemütlichkeitsfaktor viel zu kurz; eine Kunst, wenn man Design und Wohlfühlatmosphäre miteinander verbinden kann. Schließlich stellt man in seiner Wohnung nicht (nur) aus, sondern man wohnt darin. [mein subjektives Empfinden]


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 05.09.2014, 22:07 
Offline
Spezialist
Spezialist
Benutzeravatar

Registriert: 03.01.2009, 17:40
Beiträge: 245
Wohnort: Neuss
Das unterschreib ich. Negativbeispiele sind für mich Räume, die man manchmal in Architektur- oder Wohnzeitschriften sieht: weiße Räume, irgendwo steht ein Stuhl, Purismus, ganz toll.

Ich mag: helles Holz, Stoffe und Decken, Patina, persönliche Dinge, zwischendrin mal ein Möbel, das ein bisschen aus der Reihe fällt, Gemütlichkeit.

Ich mag nicht: Buden, in denen an jeder Stelle ein Designklassiker platziert ist und die eher so wirken als würde der Bewohner die Einrichtung präsentieren statt dort zu wohnen. Die Überhöhung irgendwelcher Gebrauchs-Gegenstände (wie den atelier-Anlagen in diesem Thread) zu altarähnlichen Gebilden.

Meine Meinung.

_________________
www.tugendhat.de
www.waszum.de


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 06.09.2014, 02:15 
Offline
Jungspund
Jungspund

Registriert: 01.09.2014, 22:59
Beiträge: 11
Dazu passt doch das Sprichwort: Design kann man kaufen, Geschmack muss man haben ;)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 06.09.2014, 02:44 
Offline
Mitglied
Mitglied

Registriert: 08.12.2013, 21:53
Beiträge: 40
@dille,
so isses :thumb:
@Tugendhat,
was du magst oder nicht magst,steht hier nicht zur Debatte.
Ich schrieb ja,das sich jeder nach seinem Gusto einrichten darf,bzw wir sind nicht bei "Schöner Wohnen".
Von daher finde ich es unmöglich oder auch schon ne Frechheit,an diesem,seinem Heim oder an seiner
Auffassung von Gemütlichkeit herumzukritteln.
User "BrAms" gefällt es so und so ist es in Ordnung.
Wenn ich jemals einen "Designer" brauche,der mir meine Bude "Styled" habe ich einen Großen Teil meiner Persönlichkeit irgendwo verloren.

Gruß phil


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 06.09.2014, 07:44 
Offline
Spezialist
Spezialist
Benutzeravatar

Registriert: 03.01.2009, 17:40
Beiträge: 245
Wohnort: Neuss
Nee, hier muss sich jeder so einrichten wie ich das will.

Lesen kannst Du aber? Da stand fett "Meine Meinung" drunter und angefangen habe ich mit "ich mag" bzw. "ich mag nicht".

War wohl ein Missverständnis: ich dachte, in einem Forum könnte man seine Meinung kundtun.

_________________
www.tugendhat.de
www.waszum.de


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 06.09.2014, 11:36 
Offline
Moderator
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 13.11.2010, 07:40
Beiträge: 742
Wohnort: Dinslaken
Tugendhat hat geschrieben:
ich dachte, in einem Forum könnte man seine Meinung kundtun.


Dem ist auch so - sollte allerdings auch so sein, dass man andere nicht " zu nahe tritt"
Ich glaube, mehr wollte phil auch nicht mit seinem posting ausdrücken.
Wir sollten es einfach dabei belassen.

Viele Grüße
Volker

_________________
Suche nix mehr - ich habe vorerst fertig


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 07.09.2014, 11:40 
Offline
Foren-As
Foren-As

Registriert: 16.05.2010, 11:34
Beiträge: 141
Wohnort: 50996 Köln
phil62 hat geschrieben:
@dille,
Wenn ich jemals einen "Designer" brauche,der mir meine Bude "Styled" habe ich einen Großen Teil meiner Persönlichkeit irgendwo verloren.
Gruß phil


wieso denn das ?
Der Designer macht doch nur das was DU willst.
Er hat nur den besseren (sollte er jedenfalls) Marktüberblick.
Und sagt dir was du realisieren kannst und was nicht.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 07.09.2014, 12:45 
Offline
Foren-As
Foren-As

Registriert: 26.09.2011, 18:25
Beiträge: 112
Aber wenn ein Designer meine Einrichtung gestaltet und dabei genau DAS macht, was ich will, bräuchte ich rein theoretisch ja keinen Designer. Vielmehr bringt er eine gewisse Portion "Eigengeschmack" in mein Heim und versucht mich durch Erklärungen davon zu überzeugen, dass das gut aussieht, weil ich selber darauf nie gekommen wäre.
Ich denke, das wurde mit "seelenlos" gemeint. Und dem muss ich recht geben: Lieber schlecht selber entworfen als gut fremdgemacht. ;)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 13 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de