Privates Braun-Forum

Für Liebhaber und Sammler der Braun-Unterhaltungselektronik
Aktuelle Zeit: 22.09.2018, 22:14

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 10 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: A501 Knallfrosch und Aus
BeitragVerfasst: 09.03.2018, 10:37 
Offline
Jungspund
Jungspund

Registriert: 30.08.2013, 21:22
Beiträge: 26
Leider war ich selbst nicht Zeuge. Sei normal gelaufen, dann Geräusch und Geruch und noch kurz mit Ton weiter, zunehmend gestört und abgestellt. Dieser Ablauf geschah über ca. 1/2 Minute. Für mich war klar : Knallfrosch ! Gerät offen, Kondensator geplatzt und ersetzt. Zu diesem Zeitpunkt waren beide Sicherungen optisch intakt. Bei fröhlicher Demo meiner Forumskenntnisse dann folgendes:
Power on, Power LED und alle linken Anzeige-LEDs leuchten kurz, rechte nicht und wenige Sekunden später nichts mehr. Die Sicherung Si802 ist durchgebrannt, neuer Versuch mit Ersatzsicherung (nun eine flinke) zerstört diese ohne weitere Reaktion.
Sehe am neuen Kondensator und auch sonst keinerlei Schaden, lediglich die verpackten großen Elkos sind nicht einsehbar, hier keine Defekthinweise in der Umgebung. Die frische Lötung des Frosches ist nicht auffällig, auf der Unterseite des Kondensators nicht einsehbar, sollte sich hier durch Verlauf eine Verbindung ergeben haben müßte , denke ich, die Haussicherung sich melden und nicht die Gerätesicherung.
Bei der Suche ist mir aufgefallen, dass im Schaltplan im Gegensatz zum Platinenlayout bei 220V nur 1 Sicherung Si801 vorgesehen ist, die 110V sind natürlich fehlend. Außerdem fiel mit eine "dünne" Verbindung wie ein Lötstreifen oder -faden auf der Platine auf, der die Si801 umgeht. Dachte zunächst an Fehler, fand auf Fotos hier im Forum ähnliches, vielleicht von Braun so gemacht, die Si801 wäre dann eine Reserve, falls Si802 durchbrennt.
Kann mir hier jemand einen rat geben?
Herbert :(


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: A501 Knallfrosch und Aus
BeitragVerfasst: 09.03.2018, 11:00 
Offline
Jungspund
Jungspund

Registriert: 30.08.2013, 21:22
Beiträge: 26
Hier noch einige Bilder zur überbrückten Sicherung mi weißem Kästchen markiert.
Dateianhang:
1.jpg
Dateianhang:
3.jpg
Dateianhang:
2.jpg


Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: A501 Knallfrosch und Aus
BeitragVerfasst: 09.03.2018, 11:46 
Offline
Profi
Profi

Registriert: 29.09.2009, 06:42
Beiträge: 528
Hallo Herbert,wenn du noch genug Sicherungen hast,würde ich als nächstes die Sek.Sicherungen 803 und 804 entfernen.Wenn dann die Prim.Sicherung immer noch fliegt,muss der Gleichrichter 803 raus.Dann sieht man weiter.
Gruss
Gerhard


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: A501 Knallfrosch und Aus
BeitragVerfasst: 11.03.2018, 12:02 
Offline
Jungspund
Jungspund

Registriert: 30.08.2013, 21:22
Beiträge: 26
Danke für den Rat. Grüble: dachte, wenn die Sicherungen 803 und 804 ganz sind, dann dürfte hinter diesen das Problem nicht liegen. Werde dem Rat aber mangels Alternative folgen. Leider wird das dauern, da das Gerät bei meinem Sohn in weiterer Entfernung steht.
Zu den Hauptsicherungen eine Ergänzung, habe jetzt einen Schaltplan auf dem beide 220V Si vorhanden sind (Bild).
Zu der auf den Fotos und meinem Gerät vorhandenen Verbindung im Bereich der einen 110V Sicherung hat keiner Idee oder Bestätigung?
Herbert


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: A501 Knallfrosch und Aus
BeitragVerfasst: 11.03.2018, 15:53 
Offline
Profi
Profi

Registriert: 29.09.2009, 06:42
Beiträge: 528
Hallo Herbert,den Rat habe ich vor kurzem an andrer Stelle gegeben,Wenn du am Netzstecker den Widerstand misst,weisst du ob der Fehler an der Stelle liegt.Also Stecker raus, Netzschalter ein und messen.Dass die sekundär Sicherungen heile sind ,hattest du nicht erwähnt-
Gruss
Gerhard


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: A501 Knallfrosch und Aus
BeitragVerfasst: 13.03.2018, 09:21 
Offline
Jungspund
Jungspund

Registriert: 30.08.2013, 21:22
Beiträge: 26
Gerhard, danke!
Wie interpretiere ich die Widerstandsmessung? Trafo? Gleichrichter? Sonstiges? Habe schon den Gleichrichter bestellt, die Kondensatoren C824-7 4x4700uF aus dem Paket noch nicht, da erkennbar nichts defekt und durch das Blechpaket kaum einsehbar. Bin auch wegen deren Abmessungen unsicher, da Elkos immer kleiner wurden.
Ich rätsele immer noch, wieso die Sicherung S801 vor Tausch des defekten Entstörkondensators intakt aussah und danach durchbrannte. Da die Sicherung bei einem Kurzschluß oder Defekt des neuen Kondensators meiner Meinung nach nicht durchbrennen dürfte, da wohl nicht betroffen, ist natürlich gut möglich,dass der Frosch längst defekt war und ein neuer Fehler aufgetreten ist mit zufällig entdecktem Froschfehler. Nur warum geht dann die Sicherung erst nach Kondensatortausch durch?
Herbert


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: A501 Knallfrosch und Aus
BeitragVerfasst: 13.03.2018, 10:01 
Offline
Profi
Profi

Registriert: 29.09.2009, 06:42
Beiträge: 528
Hallo Herbert,
Anzeige im niedrigen Ohmbereich: alles ok,
unendlich: Unterbrechung vor oder im Trafo.
Gruss
Gerhard


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: A501 Knallfrosch und Aus
BeitragVerfasst: 13.03.2018, 10:52 
Offline
Jungspund
Jungspund

Registriert: 30.08.2013, 21:22
Beiträge: 26
Danke, Gerhard, das ging aber schnell. Habe einen Schaltplan gefunden, der die Sicherungen richtig darstellt, es sind ja 2.
Herbert
Dateianhang:
a5017.jpg
Dateianhang:
220V Si korrekt.jpg


Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: A501 Knallfrosch und Aus
BeitragVerfasst: 13.03.2018, 11:04 
Offline
Profi
Profi

Registriert: 29.09.2009, 06:42
Beiträge: 528
Aber leider keine Antwort auf meine Frage.
Gruss
Gerhard


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: A501 Knallfrosch und Aus
BeitragVerfasst: 13.03.2018, 18:21 
Offline
Jungspund
Jungspund

Registriert: 30.08.2013, 21:22
Beiträge: 26
Gerhard, ich sagte ja schon, das Gerät habe ich derzeit nicht hier zur Verfügung, mein Sohn hat es geliehen und ist weit weg. Er kann auch nicht messen. Ich pause deshalb ungewollt und melde mich wieder, wenn das Gerät wieder hier ist.
zunächst schon mal vielen Dank
Herbert


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 10 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de