Privates Braun-Forum

Für Liebhaber und Sammler der Braun-Unterhaltungselektronik
Aktuelle Zeit: 23.02.2018, 15:39

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: A 301 Verstärker fiept und rauscht
BeitragVerfasst: 29.12.2015, 14:54 
Offline
Neuling
Neuling

Registriert: 29.12.2015, 14:41
Beiträge: 2
Hallo Leute,
ich besitze einen Braun A 301 (und B+C 301 seit 1975.)
Nun habe ich seit etwa 2 Monaten ein hohes Fiepen und Rauschen wenn ich den Verstärker anschalte.
Meine Vermutung ist (und ich bin kein Techniker) dass ein Kabel einen Wackelkontakt hat. Denn wenn ich etwas warte,
verschwinden die Geräusche fast ganz durch "das Aufwärmen". Aber leider nicht immer und nicht ganz.
Jetzt überlege ich natürlich woran es liegt und wie ich den Verstärker wieder fit kriege.
Ich habe keine Ahnung wie viel die Anlage noch wert ist und ob sich eine Reparatur lohnt, zumal ich die nicht selbst übernehmen könnte.

Kennt jemand diese Symptome und hat eine Idee was ich machen kann?

Viele liebe Grüße,
Georg

Moin Georg,

ich habe Dein Hilfegesuch mal in das geeignete Unterforum verschoben, damit Du entsprechende Hilfe bekommst. Das Fiepen und Rauschen hört sich verdächtig nach Alterung diverser Halbleiter an. Einige Spezialisten haben hier Erfahrung.

Viele Grüße,
Jens


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 03.01.2016, 21:55 
Offline
Foren-As
Foren-As
Benutzeravatar

Registriert: 12.01.2009, 16:40
Beiträge: 101
Wohnort: Worpswede
Hallo Georg,

einen Wackelkontakt an den Verbindungskabeln halte ich für unwahrscheinlich.

Wahrscheinlicher ist ein defektes Bauteil, z.B. ein Kondensator.

Lasse das Gerät doch mal checken. So teuer ist es oft gar nicht. Falls Du in Deiner Nähe keine Werkstatt kennst, habe ich hier in Bremen einen absoluten Braun-Profi, der mir schon oft und preiswert helfen konnte. Ich schicke Dir gern die Adresse.

Viele Grüße
Sven


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 03.01.2016, 22:55 
Offline
Neuling
Neuling

Registriert: 29.12.2015, 14:41
Beiträge: 2
Hallo Sven,
vielen Dank für deine Antwort. Das ist lieb von dir, dass du mir diese Adresse geben möchtest, aber ich wohne nicht gerade um die um den Verstärker dort mal vorbringen zu können. Ich wollte erstmal herausfinden, ob die ganze Anlage zum Beispiel Sammlerwert hat. Aber auch wenn auf Ebay einige zum Verkauf angeboten werden zu mehreren hundert Euro, so gibt es jedoch so gut wie keine Käufer dafür, bzw. nur sehr niedrige Gebote.
Sprich: es hat also nur noch einen nostalgischen Wert und es wird vermutlich darauf hinauslaufen, dass ich eine neue Anlage kaufe. Vielen Dank für deine Hilfe und ein gutes neues Jahr!
Georg


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 05.01.2016, 20:21 
Offline
Foren-As
Foren-As
Benutzeravatar

Registriert: 12.01.2009, 16:40
Beiträge: 101
Wohnort: Worpswede
Hallo Georg,

es besteht ja die Möglichkeit, den Verstärker auf dem Postweg zu verschicken.
Ein Kostenvoranschlag liegt (so meine ich) bei etwa 25€, dann kannst Du selbst entscheiden, ob Du reparieren lassen möchtest.

Ich habe mich bislang immer für die Reparatur entschieden, weil eine aktuelle Anlage in dieser Qualität sehr viel Geld kostet und dann auch kein zeitloses Design mitbringt.

Viele Grüße
Sven


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de