Privates Braun-Forum

Für Liebhaber und Sammler der Braun-Unterhaltungselektronik
Aktuelle Zeit: 26.02.2018, 04:40

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 47 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: T301 kein Empfang
BeitragVerfasst: 23.09.2015, 08:56 
Offline
Mitglied
Mitglied

Registriert: 12.01.2014, 10:25
Beiträge: 42
henry2 hat geschrieben:
Hallo George,

da Deine Fehlerbeschreibungen leider nur sehr vage sind, ist es in der Tat schwierig, Dir konkrete Tipps zu geben. Eines kann ich Dir aber mit Sicherheit sagen: R935 ist definitiv nicht die Fehlerquelle. Abgesehen davon, dass er quasi "von Natur aus" recht hochohmig ist (sein Sollwert beträgt immerhin 680 KΩ), liegt er im linken Kanal der ersten NF-Verstärkerstufe.

Wenn R935 defekt sein sollte, wäre lediglich der linke Kanal stumm; über den rechten Kanal könntest Du immer noch Deine Sender hören. Da Du schreibst, dass der Tuner auf allen Wellenbereichen stumm ist, kommen (neben eventuell fehlender Versorgungsspannung) nur zwei Stufen bzw. Baugruppen im Gerät in Betracht.

Die eine ist die erste ZF-Verstärkerstufe mit T301, die als einzige sowohl für die AM-ZF, als auch für die FM-ZF zuständig ist. Es kann also ein Defekt des T301 selbst oder eines seiner peripheren Bauteile sein.

Die andere Fehlerquelle wäre evtl. der Stereodecoder IC901 (einschl. Peripherie), der von der NF des AM- wie auch von der des FM-Empfängers durchlaufen wird.

Spannungsmessungen (als Maßnahme mit einfachsten Mitteln) würden hier wahrscheinlich schon weiterhelfen. Leider geizt der Schaltplan absolut mit Spannungsangaben, so dass man diesbezüglich ohne das Servicemanual (das ich leider nicht besitze) kaum weiterkommt. Dennoch sollten zunächst mal solche Messungen angestellt werden. Die Ergebnisse kann man dann schon oftmals mit einiger Erfahrung auf deren Plausibilität hin beurteilen. Aber ich glaube, Du hast ja das komplette Servicemanual.

Versuche mal auf diesem Weg, den Fehler einzukreisen.

Schöne Grüße

Heinrich



Hallo Heinrich

danke dafür und ich glaube den Fehler gefunden zu haben gestern (wollte heute stolz darüber berichten).

Ich bin auch auf den IC301 gekommen (aus der obigen Überlegung wie du). Ich habe die Spannung am Pin 13 gemessen und rausgefunden, dass sie 0,4-0,6 V beträgt (sollwert Laut SM 1-5 V). habe danach einen 18650 lion mit 4,05 V Nominal auf den PIN gegeben und sehe da: Signal Anzeige leuchtet wie der Weihnachtsbaum. Natürlich ist keine Station zu hören. Ich gehe nun davon aus dass der IC301 hin ist. Ich versuche seit gestern Abend einen zu finden, aber der Elektroladen meines Vertrauens macht erst um 10.00 auf. Werde ich dort fragen. Weisst du, ob es was spezielles zu beachten ist dabei oder reicht ein 16 pin 08/15 IC? In dem SM steht nichts genaues dabei ausser die Nummer

Sollte ich den T301 auch wechseln (aus reiner Verdacht)?????

Danke und grüsse

George


NACHTRAG: Ich habe einen CA3089 E gefunden. kann ich diesen einbauen anstatt den CA 3089 A (wie im SM beschrieben)??? zumindest die Pinbelehung scheint die gleich zu sein....

_________________
PS550 - TG1000 - MXV100 - MA100 - MCF100 - MT100 - CDR560 - SG561 - A77 - CR210 - Z740


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: T301 kein Empfang
BeitragVerfasst: 23.09.2015, 09:24 
Offline
Profi
Profi

Registriert: 29.09.2009, 06:42
Beiträge: 490
Hallo George,noch ne Frage,hast du auch gemessen ob an Pin 11 die Versorgungsspannung anliegt?
Gruss
Gerhard


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: T301 kein Empfang
BeitragVerfasst: 23.09.2015, 09:32 
Offline
Mitglied
Mitglied

Registriert: 12.01.2014, 10:25
Beiträge: 42
gecko10 hat geschrieben:
Hallo George,noch ne Frage,hast du auch gemessen ob an Pin 11 die Versorgungsspannung anliegt?
Gruss
Gerhard


Gerhard Danke für dem Tipp. Dort liegen 10,4 V an, aber der SM sagt gar nichts dazu wie viel sein soll. Aber ich denke 10.4 V hört sich wie Versorgungsspannung an oder???

George

_________________
PS550 - TG1000 - MXV100 - MA100 - MCF100 - MT100 - CDR560 - SG561 - A77 - CR210 - Z740


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: T301 kein Empfang
BeitragVerfasst: 23.09.2015, 10:22 
Offline
Profi
Profi

Registriert: 29.09.2009, 06:42
Beiträge: 490
Hallo,die 10V sind Ok.
Gruss Gerhard


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: T301 kein Empfang
BeitragVerfasst: 23.09.2015, 10:33 
Offline
Mitglied
Mitglied

Registriert: 12.01.2014, 10:25
Beiträge: 42
@ Gerhard


Danke!! Aber kann ich das "E" anstatt das "A" Bauteil einbauen? Der Laden sagte mir, beides sind Uralt und das A noch älter

George

_________________
PS550 - TG1000 - MXV100 - MA100 - MCF100 - MT100 - CDR560 - SG561 - A77 - CR210 - Z740


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: T301 kein Empfang
BeitragVerfasst: 23.09.2015, 11:38 
Offline
Braun-Freak
Braun-Freak
Benutzeravatar

Registriert: 03.10.2010, 09:39
Beiträge: 865
Wohnort: Markgräflerland
Hallo George,

bitte lies Dir genau durch, was ich geschrieben habe. Meine Überlegungen zielten nicht auf den IC301, sondern auf den IC901 ab. IC301 ist ein reiner FM-ZF-Verstärker, der nur bei UKW in Funktion ist. Wenn dieser defekt wäre, könntest Du immer noch die AM-Bereiche empfangen.

Dass die Feldstärkeanzeige wie ein Weihnachtsbaum leuchtet, wenn Du an Pin 13 des IC301 eine Spannung >4V anlegst, ist logisch. An Pin 13 wird normalerweise die signalabhängige Spannung (1...5V) für die Feldstärkeanzeige abgenommen.

Zu Deiner Frage bezüglich eines "16 Pin 08/15 ICs": Es gibt keinen solchen. Jeder IC-Typ wurde (unabhängig von der Anzahl seiner Pins) für einen bestimmten Zweck entwickelt und unterscheidet sich von Typ zu Typ durch unterschiedliche interne Schaltungen.

Ein Umstand spricht nun doch für einen eventuellen Defekt in der 1. ZF-Verstärkerstufe mit dem T301. Du schreibst, dass an Pin 13 des IC301 nur 0,4-0,6V anstehen (auch beim langsamen Durchdrehen der Sendereinstellung auf UKW bei eingesteckter Antenne?). Das hieße, es kommt kein ZF-Signal an. Mögliche Fehlerquelle: T301.

Bevor Du ihn austauschst, miss doch bitte noch die Spannungen an E, B und C dieses Transistors (jeweils gegen Masse, bei AM und bei FM ohne Antennensignal) und gib die 6 Messwerte durch. Möglicherweise lässt sich dann schon etwas Konkretes erkennen.

Gruß Heinrich


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: T301 kein Empfang
BeitragVerfasst: 23.09.2015, 11:58 
Offline
Mitglied
Mitglied

Registriert: 12.01.2014, 10:25
Beiträge: 42
henry2 hat geschrieben:
Hallo George,

bitte lies Dir genau durch, was ich geschrieben habe. Meine Überlegungen zielten nicht auf den IC301, sondern auf den IC901 ab. IC301 ist ein reiner FM-ZF-Verstärker, der nur bei UKW in Funktion ist. Wenn dieser defekt wäre, könntest Du immer noch die AM-Bereiche empfangen.

Dass die Feldstärkeanzeige wie ein Weihnachtsbaum leuchtet, wenn Du an Pin 13 des IC301 eine Spannung >4V anlegst, ist logisch. An Pin 13 wird normalerweise die signalabhängige Spannung (1...5V) für die Feldstärkeanzeige abgenommen.

Zu Deiner Frage bezüglich eines "16 Pin 08/15 ICs": Es gibt keinen solchen. Jeder IC-Typ wurde (unabhängig von der Anzahl seiner Pins) für einen bestimmten Zweck entwickelt und unterscheidet sich von Typ zu Typ durch unterschiedliche interne Schaltungen.

Ein Umstand spricht nun doch für einen eventuellen Defekt in der 1. ZF-Verstärkerstufe mit dem T301. Du schreibst, dass an Pin 13 des IC301 nur 0,4-0,6V anstehen (auch beim langsamen Durchdrehen der Sendereinstellung auf UKW bei eingesteckter Antenne?). Das hieße, es kommt kein ZF-Signal an. Mögliche Fehlerquelle: T301.

Bevor Du ihn austauschst, miss doch bitte noch die Spannungen an E, B und C dieses Transistors (jeweils gegen Masse, bei AM und bei FM ohne Antennensignal) und gib die 6 Messwerte durch. Möglicherweise lässt sich dann schon etwas Konkretes erkennen.

Gruß Heinrich


danke!

Ein Umstand spricht nun doch für einen eventuellen Defekt in der 1. ZF-Verstärkerstufe mit dem T301. Du schreibst, dass an Pin 13 des IC301 nur 0,4-0,6V anstehen (auch beim langsamen Durchdrehen der Sendereinstellung auf UKW bei eingesteckter Antenne?) JA

Also T301 - FM
+VE +15,04
-VE -15,08
+VC +4,19
-VC -4,20
+VB +3,41
-VB -3,42

Also T301 - AM (SW)
+VE +15,12
-VE -15,13
+VC +4,21
-VC -4,21
+VB +3,42
-VB -3,43

Alles V

DANKE!!
Was sagen sie dir die werte?

_________________
PS550 - TG1000 - MXV100 - MA100 - MCF100 - MT100 - CDR560 - SG561 - A77 - CR210 - Z740


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: T301 kein Empfang
BeitragVerfasst: 23.09.2015, 12:53 
Offline
Mitglied
Mitglied

Registriert: 12.01.2014, 10:25
Beiträge: 42
Hab T301 durchgemessen:

B->E 1715 Ohm
E->B 1750
B->C 4,30 kOhm
C->B 4,30kOhm
C->E 3,6 kOhm
E->C 3,7 kOhm

laut mein damaliges Praktikum-Lernstoff müsste eigentlich hin sein (Hochohmig in B<->C und E <-> C oder nicht?)

George

_________________
PS550 - TG1000 - MXV100 - MA100 - MCF100 - MT100 - CDR560 - SG561 - A77 - CR210 - Z740


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: T301 kein Empfang
BeitragVerfasst: 23.09.2015, 13:32 
Offline
Braun-Freak
Braun-Freak
Benutzeravatar

Registriert: 03.10.2010, 09:39
Beiträge: 865
Wohnort: Markgräflerland
Hallo George,

Deine Spannungswerte sagen mir leider gar nichts, da sie - auch bei defektem Transistor - nicht stimmen können. Bitte beachte bei Deinen Messungen folgendes:

1. Die Abfolge der Pin-Belegung bei diesem Transistor (BF198) ist (von unten gesehen und im Uhrzeigersinn) folgende: B – E – C.

2. Die Spannungen gegen Masse gemessen müssen immer positiv sein, also:
a) Basis gegen Masse = … V
b) Emitter gegen Masse = … V
c) Kollektor gegen Masse = … V
… und nicht mehr.

- Die Spannung an der Basis sollte um ca. 0,7V höher sein als die am Emitter.
- Da der Gleichstromwiderstand im Kollektorkreis nur ca. 150Ω beträgt, müsste die Spannung am Kollektor annähernd so groß sein wie die Versorgungsspannung, also ca. 15V.
- Die Emitterspannung dürfte bei dem Emitterwiderstand von ca. 900Ω (abhängig vom Emitterstrom) zwischen 3 und 4V betragen.

Wenn man also Deinen Wert "+VB +3,41" als Emitterspannung annimmt, den Wert "+VC +4,19" als Basisspannung und den Wert "+VE +15,04" als Kollektorspannung, so wäre das unauffällig und würde nicht auf einen Defekt schließen lassen. Bitte überprüfe das aber noch einmal.

Deine Widerstandsmessungen am Transistor sagen jedoch etwas anderes aus (wenn sie stimmen). Demnach müsste der Transistor hinüber sein.

Gruß Heinrich


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: T301 kein Empfang
BeitragVerfasst: 23.09.2015, 13:42 
Offline
Mitglied
Mitglied

Registriert: 12.01.2014, 10:25
Beiträge: 42
henry2 hat geschrieben:
Hallo George,

Deine Spannungswerte sagen mir leider gar nichts, da sie - auch bei defektem Transistor - nicht stimmen können. Bitte beachte bei Deinen Messungen folgendes:

1. Die Abfolge der Pin-Belegung bei diesem Transistor (BF198) ist (von unten gesehen und im Uhrzeigersinn) folgende: B – E – C.

2. Die Spannungen gegen Masse gemessen müssen immer positiv sein, also:
a) Basis gegen Masse = … V
b) Emitter gegen Masse = … V
c) Kollektor gegen Masse = … V
… und nicht mehr.

- Die Spannung an der Basis sollte um ca. 0,7V höher sein als die am Emitter.
- Da der Gleichstromwiderstand im Kollektorkreis nur ca. 150Ω beträgt, müsste die Spannung am Kollektor annähernd so groß sein wie die Versorgungsspannung, also ca. 15V.
- Die Emitterspannung dürfte bei dem Emitterwiderstand von ca. 900Ω (abhängig vom Emitterstrom) zwischen 3 und 4V betragen.

Wenn man also Deinen Wert "+VB +3,41" als Emitterspannung annimmt, den Wert "+VC +4,19" als Basisspannung und den Wert "+VE +15,04" als Kollektorspannung, so wäre das unauffällig und würde nicht auf einen Defekt schließen lassen. Bitte überprüfe das aber noch einmal.

Deine Widerstandsmessungen am Transistor sagen jedoch etwas anderes aus (wenn sie stimmen). Demnach müsste der Transistor hinüber sein.

Gruß Heinrich



Sorry Heinrich. Habe gerade es auch gesehen, dass B Rechst unten ist und dann C, E im uhrzeiger sinn. Habe mich an anderen Unterlagen orientiert, also richtig ist:
+vc +15,04/15,12 (FM/AM)
+vb +4,19/+4,21
+ve+3,4/+3,42

e->c 1715 o
c->e 1750 o
e ->b 4,3 k
b->e 4,3k
b->c 3,6k
c->b 3,7 k


sorry mein Fehler

ich werde mir heute später nachmittag einen BF198 besorgen und reinlöten. wenn er hin sein sollte, dann war es das, wenn nicht werde ich weiter suchen müssen.
die R307 hat 47,5 Ohm und die R306 686Ohm. also sie sind i.o.

den ic901 wie prüfe ich ihn? laut SM sind da keine spannungen dokumentiert. Oder einfach tauschen zur sicherheit?

_________________
PS550 - TG1000 - MXV100 - MA100 - MCF100 - MT100 - CDR560 - SG561 - A77 - CR210 - Z740


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: T301 kein Empfang
BeitragVerfasst: 23.09.2015, 14:08 
Offline
Braun-Freak
Braun-Freak
Benutzeravatar

Registriert: 03.10.2010, 09:39
Beiträge: 865
Wohnort: Markgräflerland
Hallo George,

das dachte ich mir schon, aber dennoch ist die Situation um T301 nun widersprüchlich. Die Spannungsmessungen sagen "O.K.", die Widerstandsmessungen sagen "defekt".

Ich würde Dir raten, den T301 zu erneuern und bin auf das Ergebnis gespannt. Falls Du die Originaltype nicht mehr erhalten solltest, achte bitte darauf, dass der Ersatztyp neben den sonstigen vergleichbaren Eigenschaften auch für geregelte ZF-Stufen geeignet sein soll.

Mit dem IC901 würde ich erst mal warten, bis wir das Ergebnis vom Austausch des T301 haben. Ich habe leider auch keine Sollspannungsangaben für IC901. Es gibt aber auch noch andere Testmöglichkeiten.

Schöne Grüße

Heinrich


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: T301 kein Empfang
BeitragVerfasst: 23.09.2015, 14:18 
Offline
Mitglied
Mitglied

Registriert: 12.01.2014, 10:25
Beiträge: 42
henry2 hat geschrieben:
Hallo George,

das dachte ich mir schon, aber dennoch ist die Situation um T301 nun widersprüchlich. Die Spannungsmessungen sagen "O.K.", die Widerstandsmessungen sagen "defekt".

Ich würde Dir raten, den T301 zu erneuern und bin auf das Ergebnis gespannt. Falls Du die Originaltype nicht mehr erhalten solltest, achte bitte darauf, dass der Ersatztyp neben den sonstigen vergleichbaren Eigenschaften auch für geregelte ZF-Stufen geeignet sein soll.

Mit dem IC901 würde ich erst mal warten, bis wir das Ergebnis vom Austausch des T301 haben. Ich habe leider auch keine Sollspannungsangaben für IC901. Es gibt aber auch noch andere Testmöglichkeiten.

Schöne Grüße

Heinrich


Danke dir sehr.

den transi reinzulöten ist kein Akt. Aber bin jetzt auch stutzig, dass die Spannungswerte ok sind und die ohm werte nicht. Allerdings, habe bislang auch nicht versucht Transis allein durch die Spannungswerte zu qualifizieren. in jedem Lehrbuch steht "6 Widerstandsmessungen"... Aber ok, lets give it a try.

Danke, melde mich Morgen mit Ergebnis (hoffentlich gutes)

George

_________________
PS550 - TG1000 - MXV100 - MA100 - MCF100 - MT100 - CDR560 - SG561 - A77 - CR210 - Z740


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: T301 kein Empfang
BeitragVerfasst: 23.09.2015, 14:44 
Offline
Mitglied
Mitglied

Registriert: 12.01.2014, 10:25
Beiträge: 42
ABER mir fällt folgendes nun auf:

Auf der Platine gibt es folgende Bezeichnung:
Unten Rechts B
Unten Links C
also ist E oben am Scheitelpunkt des Kreises. So habe ich auch gemessen

in dem Datenblatt des BF198 ist es wie folgt dokumentiert (siehe Anhang)

unten rechst C
unten Links B
Scheitelpunkt E

Also sind C und B dort im Datenblatt gegenüber der Platine vertauscht.

so habe ich nicht gemessen.
Was ist nun richtig??

Laut datenblatt wäre dann: VE = 3,41/3,42 V
VC = 4,19/4,21 V
VB = 15,04/15,12 V

was wiederum bedeutet dass er durch ist...


EDIT. Blödsin. Das ist die Ansicht von UNTEN. bin ja blöd ..

Bild

_________________
PS550 - TG1000 - MXV100 - MA100 - MCF100 - MT100 - CDR560 - SG561 - A77 - CR210 - Z740


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: T301 kein Empfang
BeitragVerfasst: 24.09.2015, 08:39 
Offline
Mitglied
Mitglied

Registriert: 12.01.2014, 10:25
Beiträge: 42
Hallo Heinrich

der T301 war s (leider) nicht... :(

... und am Pin 16 des IC901 kommen 15 V an... wie es sein soll

.. und warum kommt am Pin 13 des IC 301 keine Spannung raus wie es sein soll? diese geht doch wiederum in der Baugruppe "901" ein. ..
George

_________________
PS550 - TG1000 - MXV100 - MA100 - MCF100 - MT100 - CDR560 - SG561 - A77 - CR210 - Z740


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: T301 kein Empfang
BeitragVerfasst: 24.09.2015, 11:43 
Offline
Braun-Insider
Braun-Insider

Registriert: 29.09.2009, 12:41
Beiträge: 1626
Wohnort: 50321 Brühl
Moin,

ich möchte Ulis Vorschlag noch einmal aufgreifen.
Um es mal direkt zu sagen:

Radio-Fernsehtechniker war ein Lehrberuf, den ich selber erlernt habe. Dadurch, dass ich den Beruf erlernt habe fühle ich mich dadurch aber nicht befähigt, kleine Operationen (z.B. Blinddarmentfernung bei mir auf dem Küchentisch)durchzuführen. Das überlasse ich denen, die es gelernt haben. Genauso sehe ich das mit meinem Beruf auch.
Es ist unfassbar, wie planlos Du im Gerät rumstocherst. Wenn Du noch etwas von dem Gerät haben willst, dann gebe es schleunigst zu jemandem, der etwas davon versteht und stehle hier nicht hilfsbereiten Leuten ihre Lebenszeit.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: T301 kein Empfang
BeitragVerfasst: 24.09.2015, 12:42 
Offline
Braun-Freak
Braun-Freak
Benutzeravatar

Registriert: 03.10.2010, 09:39
Beiträge: 865
Wohnort: Markgräflerland
Hallo George,

Zitat: "der T301 war s (leider) nicht... :("

Feststellung: …dann haben Deine Widerstandsmessungen an diesem Transistor nicht gestimmt :?.

Es gestaltet sich offenbar als zu schwierig, die Fehlerbehebung aus der Ferne unterstützen zu können. Dazu müsstest Du einfach ein bisschen mehr Wissen um die Funktion der einzelnen Baugruppen und Bauteile, aber auch ein wenig Erfahrung in Sachen HiFi-Geräte- und Tunerreparatur besitzen. Das ist nun wirklich kein Vorwurf an Dich, aber es ist der Grund dafür, dass wir hier nicht mehr weiterkommen.

Nach all unseren fruchtlos gebliebenen Bemühungen würde ich Dir deshalb auch empfehlen, eine gute Werkstatt aufzusuchen und Dir dort Deinen T301 wieder instandsetzen zu lassen. Ich wünsche Dir, dass Du dann wieder Freude an Deinem Empfänger hast.

Aber noch zu Deiner Frage: Die von der Empfangsstärke des UKW-Senders abhängige Spannung an Pin 13 des IC301 (1...5V) ist eine Gleichspannung, die einerseits die LED-Feldstärkeanzeige ansteuert, andererseits aber auch - wie Du erkannt hast - zur "Baugruppe IC901" führt. Dort steuert sie aber nur T901/T902 an, die zusammen mit ihrer Beschaltung die Festlegung der Schaltschwelle "mono/stereo" erlauben. Die eigentliche NF bzw. das Multiplex-Signal gelangt (bei UKW) aber vom Ratiodetektor über Dr302 auf Pin 1 des IC901.
Wenn dort (an Pin 13 des IC301) "keine Spannung rauskommt", ist eben auch kein FM-ZF-Signal vorhanden. Wie ich aber schon geschrieben hatte, ist IC301 nur für FM zuständig. AM nimmt einen ganz anderen Weg.

Viele Grüße

Heinrich


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: T301 kein Empfang
BeitragVerfasst: 24.09.2015, 13:27 
Offline
Mitglied
Mitglied

Registriert: 12.01.2014, 10:25
Beiträge: 42
henry2 hat geschrieben:
Hallo George,

Zitat: "der T301 war s (leider) nicht... :("

Feststellung: …dann haben Deine Widerstandsmessungen an diesem Transistor nicht gestimmt :?.

Es gestaltet sich offenbar als zu schwierig, die Fehlerbehebung aus der Ferne unterstützen zu können. Dazu müsstest Du einfach ein bisschen mehr Wissen um die Funktion der einzelnen Baugruppen und Bauteile, aber auch ein wenig Erfahrung in Sachen HiFi-Geräte- und Tunerreparatur besitzen. Das ist nun wirklich kein Vorwurf an Dich, aber es ist der Grund dafür, dass wir hier nicht mehr weiterkommen.

Nach all unseren fruchtlos gebliebenen Bemühungen würde ich Dir deshalb auch empfehlen, eine gute Werkstatt aufzusuchen und Dir dort Deinen T301 wieder instandsetzen zu lassen. Ich wünsche Dir, dass Du dann wieder Freude an Deinem Empfänger hast.

Aber noch zu Deiner Frage: Die von der Empfangsstärke des UKW-Senders abhängige Spannung an Pin 13 des IC301 (1...5V) ist eine Gleichspannung, die einerseits die LED-Feldstärkeanzeige ansteuert, andererseits aber auch - wie Du erkannt hast - zur "Baugruppe IC901" führt. Dort steuert sie aber nur T901/T902 an, die zusammen mit ihrer Beschaltung die Festlegung der Schaltschwelle "mono/stereo" erlauben. Die eigentliche NF bzw. das Multiplex-Signal gelangt (bei UKW) aber vom Ratiodetektor über Dr302 auf Pin 1 des IC901.
Wenn dort (an Pin 13 des IC301) "keine Spannung rauskommt", ist eben auch kein FM-ZF-Signal vorhanden. Wie ich aber schon geschrieben hatte, ist IC301 nur für FM zuständig. AM nimmt einen ganz anderen Weg.

Viele Grüße

Heinrich


Heinrich,

ich danke dir trotzdem. Ich habe den T301 (alt) noch mal gemessen, die Werte sind richtig, dh der war hin, aber nicht die Ursache des ganzen

Trotzdem, ich denke nicht dass ich ein Anfänger bin, aber sei es drum. bin aber auch kein "Radio-Fernsehtechniker", wie der Kollege von vorhin.
Also dann will nicht mehr "hilfsbereiten Leuten ihre Lebenszeit" stehlen... Am ende wird ehe einer der Frako's sein, wie immer bei den Brauns.

Mal sehen

Danke für die Hilfe...

George

_________________
PS550 - TG1000 - MXV100 - MA100 - MCF100 - MT100 - CDR560 - SG561 - A77 - CR210 - Z740


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 47 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de