Privates Braun-Forum

Für Liebhaber und Sammler der Braun-Unterhaltungselektronik
Aktuelle Zeit: 16.12.2017, 21:38

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 18 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 01.08.2017, 09:24 
Offline
Experte
Experte
Benutzeravatar

Registriert: 03.11.2009, 11:36
Beiträge: 301
Wohnort: Hamburg
Hallo, habe AW200 Funkuhr als neuwertig gekauft, was sie auch optisch ist, sie war aber im Eco Mode eingeschlafen, sprich die Batterie war ganz alle.
Daher konnte ich auch beim Batteriewechsel die Uhr nicht auf 12 stellen. Bekam sie dann aber zum laufen und nach der Anzeige stellt sie sich auch nachts ein.
Jetzt kommt es aber vor, dass sie ab und zu 2-3 min nachgeht, man kann das mit sofortigem Funkkontakt wieder ausgleichen, wenn man es bemerkt, gestern waren es aber 15 min und ich habe meine S-Bahn verpasst! Hat jemand ähnliche Erfahrungen? Oder sollte man einen Batterie-Neustart mit 12Uhr machen? Oder taugt die Uhr gar nichts???
Gruß Thomas

_________________
Thomas aus Hamburg


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 01.08.2017, 12:21 
Offline
Braun-Insider
Braun-Insider
Benutzeravatar

Registriert: 13.09.2009, 13:35
Beiträge: 4096
Moin!

Schaue mal in der BDA oder hier:
viewtopic.php?f=32&t=2561&p=18723&hilit=aw200#p18723

Die Uhr stellt sich normal täglich per Funk, 15min ist daher viel zu viel!

Gruß, Uli


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 01.08.2017, 13:07 
Offline
Experte
Experte
Benutzeravatar

Registriert: 03.11.2009, 11:36
Beiträge: 301
Wohnort: Hamburg
Danke aber die Neueinstellung habe ich mehrfach exakt nach BDA tagsüber vorgenommen. Die Zeiger sind bei mir in der richtigen Position. Sie stellt sich auch exakt auf 12Uhr ein. Danach sucht sie sich exakt die Uhrzeit! Weiß nicht was ich noch machen soll?
Gruß Thomas

_________________
Thomas aus Hamburg


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 01.08.2017, 13:22 
Offline
Braun-Insider
Braun-Insider
Benutzeravatar

Registriert: 13.09.2009, 13:35
Beiträge: 4096
Hast Du die AW200 "made in germany" (steht unten auf dem Zifferblatt) oder den Nachbau?
Egal, es wird Dir nichts anderes übrig bleiben als eine Neue zu kaufen da sie niemand repariert, zu fiddelig und zu viel Elektronik.
Meine Deutsche läuft nun seit 2005 mit der 4ten Batterie ohne Probleme!
Eine Reparatur wird aber auch hier schwierig werden wenn da mal was dran ist!

Gruß, Uli


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 01.08.2017, 14:31 
Offline
Experte
Experte
Benutzeravatar

Registriert: 03.11.2009, 11:36
Beiträge: 301
Wohnort: Hamburg
Es ist die Deutsche! mal sehen was der Trick vom Uhrmacher bringt, nach drücken des unteren Knopfes (einstellung der Uhr auf Echtzeit), 2x den oberen zu drücken???? Die deutsche Uhr gibt es ja praktisch nicht mehr!
Leider.
Gruß Thomas

_________________
Thomas aus Hamburg


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 01.08.2017, 15:21 
Offline
Experte
Experte
Benutzeravatar

Registriert: 03.11.2009, 11:36
Beiträge: 301
Wohnort: Hamburg
Nee das war ja gar kein Trick, das ist ja die Prozedur wie sie in der BDA steht, hab ich ja schon mehrfach so gemacht!
Jetzt komme ich schon ganz durcheinander! Will noch mal neue Batterie bei 12Uhr tauschen, aber das ist ja gar nicht so einfach, da sie Zeiger 5 sec danach weiterlaufen. die 12 Uhr Position erhält man ja automatisch, wenn die Batterie schwach wird und automatisch in die 12 Position fährt?
Thomas

_________________
Thomas aus Hamburg


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 02.08.2017, 09:19 
Offline
Braun-Freak
Braun-Freak
Benutzeravatar

Registriert: 28.02.2010, 23:13
Beiträge: 912
Wohnort: Ludwigshafen / Rhein
Moin Thomas,

die AW 200 besitze ich nicht und kenne sie daher nicht! Mit diversen DCF-Werken in Wanduhren habe ich meine Erfahrungen beim Stellen nach Batteriewechsel...

Ich würde noch ein oder zwei neue Batterien testen, die Wechselprozedur gemäß Anleitung, dabei eine eventuelle falsche Zeigerstellung erstmal vernachlässigen. Falls die Uhr danach grundsätzlich richtig funktioniert, ließe sich die Zeigerfehlstellung zumindest mechanisch, bei ausgebautem Werk, korrigieren.

Auch habe ich die Erfahrung bei normalen Quarz-Werken gemacht, daß erst die zweite oder dritte Batterie (jeweils nagelneu und aus zuverlässiger Quelle) dann richtig funktionierte.

Viel Erfolg

Thomas

_________________
Suche: Innendekoration (Stiftablage etc.) für VITSOE Rollcontainer Korpusprogramm 710 und die Aluschalen für Vitsoe Schreibtische bzw. Doppeltablare. Eventuell auch Tausch gegen diese schrägen Alu-Blattabteiler in den Schubladen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 29.08.2017, 10:18 
Offline
Experte
Experte
Benutzeravatar

Registriert: 03.11.2009, 11:36
Beiträge: 301
Wohnort: Hamburg
habe mir "neue" Batterie beim Uhrenfachgeschäft gekauft (VARTA, 5€), diese neue eingesetzt, wobei die 12er Position nicht einzustellen war, lief sofort weiter! Habe also die Batterie eingesetzt und bekam sofort auf dem Display "BC" = Batterie Change! mit keiner Manipulation kam ich aus dieser Anzeige heraus (Batterie wurde mir als neu verkauft).
Daraufhin bin ich zum Uhrenhändler gegangen, der auch BRAUN Uhren verkauft (auf Bestellung) und zeigte ihm BC und bat um Austausch der Batterie, eine junge Dame wusste sofort Bescheid und bat mich in einer 3/4 Std. wiederzukommen, kam wieder und musste 10€ zahlen, und seitdem (4 Tagen) geht die Uhr exakt! Habe aber nun ca 20 € bezahlt, waren die verkauften Batterien alt???? ( 3 verschiedene Uhrmacher)
Gruß Thomas

_________________
Thomas aus Hamburg


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 29.08.2017, 11:03 
Offline
Braun-Freak
Braun-Freak
Benutzeravatar

Registriert: 28.02.2010, 23:13
Beiträge: 912
Wohnort: Ludwigshafen / Rhein
Tja, Thomas,

haste denn nicht bei Abholung gefragt, was denn das Problem war und wofür € 10,- berechnet wurde?

Grüße

Thomas

_________________
Suche: Innendekoration (Stiftablage etc.) für VITSOE Rollcontainer Korpusprogramm 710 und die Aluschalen für Vitsoe Schreibtische bzw. Doppeltablare. Eventuell auch Tausch gegen diese schrägen Alu-Blattabteiler in den Schubladen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 30.08.2017, 13:19 
Offline
Experte
Experte
Benutzeravatar

Registriert: 03.11.2009, 11:36
Beiträge: 301
Wohnort: Hamburg
5€ waren für die nun 3. Batterie, und 5€ für's Einsetzen und Einstellen! Das kostet es nun mal beim Uhrmacher unseres Vertrauens!
Werde mich hüten Fragen zu stellen, bin ja froh, dass die Uhr läuft, nach einigen Posts hier im Forum gibt's ja keine Ersatzteile mehr!
Gruß Thomas

_________________
Thomas aus Hamburg


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 30.08.2017, 14:44 
Offline
Braun-Freak
Braun-Freak
Benutzeravatar

Registriert: 28.02.2010, 23:13
Beiträge: 912
Wohnort: Ludwigshafen / Rhein
Hallo Thomas,

die Preise gehen schon OK! Für mich klang Deine Beschreibung der Reaktion der bescheidwissenden Dame so, als ob es beim Batteriewechsel noch etwas Spezielles zu beachten gäbe!

Grüße

Thomas

_________________
Suche: Innendekoration (Stiftablage etc.) für VITSOE Rollcontainer Korpusprogramm 710 und die Aluschalen für Vitsoe Schreibtische bzw. Doppeltablare. Eventuell auch Tausch gegen diese schrägen Alu-Blattabteiler in den Schubladen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 30.08.2017, 14:51 
Offline
Braun-Insider
Braun-Insider

Registriert: 29.09.2009, 12:41
Beiträge: 1588
Wohnort: 50321 Brühl
Bei den Batterien kann es durchaus zu einer Überalterung kommen. Für die Zukunft empfiehlt es sich, das Ablaufdatum vorher beim Uhrmacher einzusehen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 30.08.2017, 17:25 
Offline
Moderator
Moderator

Registriert: 16.09.2010, 13:50
Beiträge: 1689
Wohnort: Leverkusen
Ich bin mit meinen Braun-Uhren regelmäßig beim gleichen Uhrmacher meines Vertrauens, und als ich kürzlich mit einer davon dort war, sagte, diese sei erst vor 6 Monaten von ihm eingesetzt worden und sei offensichtlich fehlerhaft weswegen er sie natürlich kostenlos austausche! Offenbar macht er eine Datumsangabe auf die gewechselten Batterien!
Gruß Andreas

_________________
Viel Freude beim Hören !


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 30.08.2017, 19:10 
Offline
Braun-Insider
Braun-Insider

Registriert: 29.09.2009, 12:41
Beiträge: 1588
Wohnort: 50321 Brühl
Es geht mir nicht so sehr um den Zeitraum des letzten Wechsels. Die Batterien haben ein Verfallsdatum, was eventuell überschritten ist.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 01.12.2017, 11:09 
Offline
Experte
Experte
Benutzeravatar

Registriert: 03.11.2009, 11:36
Beiträge: 301
Wohnort: Hamburg
Also es geht weiter,
Die Uhr ging plötzlich nach ca 3 Wochen um 10min nach, bei Korrektur wurde die Abweiching immer größer. Ich entschied mich dann doch zum Uhrmacher meines Vertrauens zu gehen und ihm das Problem zu schildern, da er ja die neue Varta Batterie eingesetzt hatte. Nach ca 3 Wochen bekam ich von ihm eine SMS, mal vorbeizukommen. Man hatte wohl mehrere Langzeit-Tests gemacht und immer wieder ging die Uhr 10min nach. Entäuscht nahm ich die Uhr zurück, brauchte aber nichts dafür zu bezahlen! Da erinnerte ich mich, dass der Lange* hier im Forum den Vorschlag machte, die Zeiger manuell zu verstellen. Daraufhin nahm ich das Uhrwerk aus dem Gehäuse (keine durchgehende Achse) und legte es auf die Rückseite und stellte die Zeiger mit Uhrmacherschraubenzieher 10min vor, dann setzte ich es sehr schnell wieder ein und schloss den Deckel (federnder Kontaktstreifen zum Deckel ).
Jetzt beobachte ich die Uhr permanent seit ca 4Wochen, speziell auch ob sie jede Nacht Funkkontakt hatte (unterer Knopf kurz gedrückt) und siehe da sie hat an manchen Tagen keinen Funkkontakt aber läuft seitdem genau!!
* = ich glaube den Vorschlag hatte der Lange gemacht (danke hierfür)

Gruß Thomas

_________________
Thomas aus Hamburg


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 02.12.2017, 11:03 
Offline
Braun-Insider
Braun-Insider
Benutzeravatar

Registriert: 13.09.2009, 13:35
Beiträge: 4096
Moin!

Du brauchst die Uhr nicht zu öffnen, wie Du die Minutenanzeige per Hand verstellst steht in der BDA.
Hat sie mal einen Schlag bekommen oder ist runter gefallen?

Gruß,Uli


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 02.12.2017, 17:06 
Offline
Experte
Experte
Benutzeravatar

Registriert: 03.11.2009, 11:36
Beiträge: 301
Wohnort: Hamburg
Hallo Uli, danke für deinen Tipp, aber du musst mal genau nachlesen, BDA Anweisung geht gar nicht, die Uhr wurde damit immer langsamer und der Uhrmacher-Meister hat's auch nicht hinbekommen, die Uhr war immer in der Org. Verpackung. Das manuelle Verstellen war die einzige Möglichkeit, scheint ja geholfen zu haben, und der Lange ist ein Fuchs, speziell bei HiFi Geräten, wohl auch bei Uhren!
Gruß Thomas

_________________
Thomas aus Hamburg


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 03.12.2017, 09:05 
Offline
Braun-Insider
Braun-Insider
Benutzeravatar

Registriert: 13.09.2009, 13:35
Beiträge: 4096
Soviel zu genau lesen, probiere das mal wenn es wirklich eine "made in Germany" ist:
viewtopic.php?f=32&t=2561&p=18723&hilit=aw200#p18723
Bei Vielen und auch bei mir ging das ohne Probleme, der Lange mag viellecht zu vielen Produkten seinen Senf hilfreich geben haben aber er hatte nie eine AW200 und so konnte er nur im Trüben fischen!
Auch solltest Du den Uhrmachermeister wechseln!

Uli


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 18 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de