Privates Braun-Forum

Für Liebhaber und Sammler der Braun-Unterhaltungselektronik
Aktuelle Zeit: 18.11.2017, 16:29

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 64 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 04.10.2017, 10:14 
Offline
Braun-Insider
Braun-Insider

Registriert: 29.09.2009, 12:41
Beiträge: 1575
Wohnort: 50321 Brühl
neben den von Dir bereits aufgeführten Dingen ist die LS Umschaltung bei CC4 und R4 etwas anders. Beim CC4 kommen ja noch die Umschaltungen von out 1 und out 2 hinzu. Das wird bei der RC1 aufgerufen, indem man auf der Schieberstellung "audio" zuerst "speaker" drückt und dann sofort "control". Dann kann man, solange die Einblendung im Display erscheint out1 und out2 mit den Zifferntasten ein und ausschalten. Funktioniert, wenn man das überprüfen will nur beim CC4/2.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 04.10.2017, 13:48 
Offline
Jungspund
Jungspund

Registriert: 30.09.2016, 21:17
Beiträge: 11
Hallo,

nur so eine Idee, es gibt auf der Servicemanual-CD von radiodesign.de ein komplettes Pflichtenheft von einem CC50/R5, der aber wohl nie in Serie gegangen ist. Hier sind sehr detailiert auch die Funktionen der Firmware beschrieben, mit Fernbediencode und .... . Da es ja eine Weiterentwicklung vom CC4/R4 war, sind hier viele Dinge beschrieben, die auch so schon im CC4/R4 implementiert waren.
Eventuell kann man sich hier noch ein paar Infos und Anregungen holen.

MfG

Rainer


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 04.10.2017, 17:22 
Offline
Mitglied
Mitglied

Registriert: 13.09.2017, 07:18
Beiträge: 50
Wohnort: Karlsruhe
Hi braunb@r,

gute Idee. Ich habe sogar die Daten-CD von Klaus schon seit vielen Jahren, und irgendwann auch mal das Pflichtenheft angeschaut. Habe jetzt aber natürlich nicht mehr daran gedacht. Ich denke die Idee das durchzulesen ist gut. :)

Viele Grüße
Sven


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 04.10.2017, 18:03 
Offline
Mitglied
Mitglied

Registriert: 13.09.2017, 07:18
Beiträge: 50
Wohnort: Karlsruhe
Hat irgendjemand noch Information ob die ICM7243A Displayplatinen nur in der EU, und die MM74C956 Displayplatinen nur in den USA verbaut wurden?

Danke
Sven


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 04.10.2017, 19:28 
Offline
Braun-Insider
Braun-Insider

Registriert: 29.09.2009, 12:41
Beiträge: 1575
Wohnort: 50321 Brühl
Da kann zumindest ich keine verlässliche Auskunft geben.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 04.10.2017, 21:04 
Offline
Braun-Insider
Braun-Insider
Benutzeravatar

Registriert: 13.09.2009, 13:35
Beiträge: 4090
Moin!
Ja, ist so, meinen a/d/s/ CC4 habe ich mit Wilhelms Hilfe mit dem US Displaytreiber umgerüstet, was willst Du wissen?
Gruß, Uli


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 04.10.2017, 21:42 
Offline
Mitglied
Mitglied

Registriert: 13.09.2017, 07:18
Beiträge: 50
Wohnort: Karlsruhe
Hi Uli,

ich wollte eigentlich nur wissen, wie wahrscheinlich es ist, das man ein Gerät mit solch einem Display in Deutschland antrifft. Unterstützung für die Sorte Displays ist dann wohl erstmal nicht so wichtig. Ich vermute es gibt in Deutschland nur ein Gerät mit solch einem Display, und das ist dann wohl deins :lol:

Viele Grüße
Sven


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 04.10.2017, 21:51 
Offline
Braun-Insider
Braun-Insider
Benutzeravatar

Registriert: 13.09.2009, 13:35
Beiträge: 4090
Also, es gibt in Deutschland eigentlich nur 2 Geräte mit dem Ami Treiber, Andreas (Gulugulu) und meinen, mehr sind mir nicht bekannt!

Gruß, Uli


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 05.10.2017, 20:47 
Offline
Mitglied
Mitglied

Registriert: 13.09.2017, 07:18
Beiträge: 50
Wohnort: Karlsruhe
Hallo an alle,

war ja klar das in der Platine ein Fehler sein muss :evil:

Ich habe heute den RDS Decoder chip bekommen. Adapterplatine raus, chip + peripherie draufgelötet, wieder in R4 gesteckt. Netzstecker eingesteckt. Display zeigt nur wirre Zeichen, Standby-Trafo brummt sehr laut. Was ist denn nun los?! Nach etwas Fehlersuche habe ich herausgefunden, das ich am RDS Decoder die +5V und Masse Pins vertauscht habe... :shock: Habe das jetzt erstmal schick mit Kupferlackdraht "repariert".
Nach der Modifikation kommen jetzt schonmal RDS Daten aus dem IC. Für die interessierten mal wieder ein Bild von der Platine, diesmal direkt von oben. Das die SMD Bauteile so kumm und schief sind liegt daran, das die eine Bauform zu groß sind - muss mal noch die richtigen bestellen.

Viele Grüße
Sven


Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 05.10.2017, 21:45 
Offline
Mitglied
Mitglied

Registriert: 13.09.2017, 07:18
Beiträge: 50
Wohnort: Karlsruhe
Hallo Forum,

ich schon wieder :-)

Der R4 hat gerade seinen ersten Sendernamen angezeigt :beerchug:

"BPTEST 1" - das wird von meinem UKW RDS Testgenerator erzeugt. Jetzt habe ich nur ein kleines Problem: Bei meinem R4 fehlen die Ferritkerne im IFT931 (Das gruene ZF Filter). Hat sowas noch jemand rumliegen? Ich vermute mal, das einer der Vorbesitzer da wohl die Kerne fuer ein anderes Gerät gebraucht hat, nachdem er die originalen zerleiert hat... Ohne das Filter wird RDS mit nem richtigen Radiosender wohl eher schwierig :roll:

Viele Grüße
Sven


Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 05.10.2017, 22:16 
Offline
Braun-Insider
Braun-Insider

Registriert: 29.09.2009, 12:41
Beiträge: 1575
Wohnort: 50321 Brühl
Schick mir mal per PN Deine Adresse.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 06.10.2017, 16:05 
Offline
Experte
Experte
Benutzeravatar

Registriert: 22.01.2010, 23:14
Beiträge: 328
Hallo Sven

Cool was Du da machst. Bin auch an Deinen finalen Upgrades interessiert, falls Du diese anbietest :D
Würde es nicht Sinn machen auch DAB+ zu implementieren, da UKW ja leider abgeschaltet werden soll?

Schönen Abend allerseits

_________________
Doni


R4, CC4, PA 4/2, PA 4/1, C 4, CD 5/2, P4, TV 3, VC 4, R 2, CD 2/3, C 2/3, A2, T2, C2, A1, T1, RS 1, PC 1 & einfach alles was schön ist!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 06.10.2017, 16:48 
Offline
Mitglied
Mitglied

Registriert: 13.09.2017, 07:18
Beiträge: 50
Wohnort: Karlsruhe
Hallo Brauni,

ich hatte schon mal mit dem Gedanken gespielt statt des UKW Moduls ein DVB-S Modul einzubauen, da mir Sat in meinem Fall lieber wäre. Da man dann nen Prozessor hat den man flexibel erweitern kann, könnte man das auch so integrieren das man es in der täglichen Bedienung quasi nicht merkt. DAB+ wäre auch eine Möglichkeit, aber da ist mir die Senderauswahl noch zu gering. Wie man so was bauen kann überlege ich mir wenn ich den Prozessor fertig habe.

Viele Grüße
Sven


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 06.10.2017, 22:16 
Offline
Experte
Experte
Benutzeravatar

Registriert: 22.01.2010, 23:14
Beiträge: 328
Hallo Sven

Da wären vielleicht DAB-Ansätze:
http://www.strey.biz/de/produkte/gvm140x/
https://www.infosat.de/technik/frontier ... -modul-vor

oder noch besser eine Streaminglösung; Internet gibt's ja überall. Und eine grenzenlose Senderauswahl ohne hässliche Schüssel... :D Nur mit dem Braun-Display wird's dann etwas schwierig ...

Schönen Abend noch.

_________________
Doni


R4, CC4, PA 4/2, PA 4/1, C 4, CD 5/2, P4, TV 3, VC 4, R 2, CD 2/3, C 2/3, A2, T2, C2, A1, T1, RS 1, PC 1 & einfach alles was schön ist!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 06.10.2017, 22:42 
Offline
Braun-Insider
Braun-Insider

Registriert: 29.09.2009, 12:41
Beiträge: 1575
Wohnort: 50321 Brühl
Ich möchte da auch mal meinen Senf dazu geben. Der Thread ist doch ziemlich klar definiert.

Prozessor.

Für eine eierlegende Wollmilchsau finde ich persönlich den R4 das falsche Gerät. Wir sollten nun mal abwarten, wie sich das Projekt entwickelt. Die Tunerplatine zu tauschen ist, wenn überhaupt ein weiterer Schritt.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 07.10.2017, 21:36 
Offline
Mitglied
Mitglied

Registriert: 13.09.2017, 07:18
Beiträge: 50
Wohnort: Karlsruhe
Ich denke auch erstmal eins fertig machen und dann das nächste anfangen. Es gibt noch Unmengen an meinem Projekt zu tun, so dass mir so schnell nicht langweilig wird. Und nächste Woche bin ich auf Dienstreise, da wird daran gar nichts passieren.

Viele Grüße
Sven


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 16.10.2017, 20:14 
Offline
Mitglied
Mitglied

Registriert: 13.09.2017, 07:18
Beiträge: 50
Wohnort: Karlsruhe
Hallo,

mal ein kurzes Update: Dank Hilfe aus dem Forum hat mein R4 jetzt wieder ein funktionierendes Empfangsteil. Das MPX Signal greife ich jetzt am LA1235 Pin 6 ab. Sendersuchlauf war sehr einfach zu implementieren, da nimmt einem zum Glück der LM7000 die ganze Arbeit ab. Ich werde jetzt mal einen Revision 2 der Adapterplatine machen, womit dann hoffentlich alle Probleme beseitigt sind, und
die Platine als 1:1 Ersatz verwendet werden kann.

Bis die Platinen dann da sind, werde ich wohl einen Bootloader implementieren - damit man die Firmware auch updaten kann ohne den R4 aufschrauben zu müssen.

Viele Grüße
Sven


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 10.11.2017, 23:59 
Offline
Mitglied
Mitglied

Registriert: 13.09.2017, 07:18
Beiträge: 50
Wohnort: Karlsruhe
Hallo liebes Forum,

habe heute wieder etwas Zeit gefunden an meinem Projekt weiterzumachen.

Die neuen Platinen sind gestern angekommen. Ich habe heute Abend eine bestückt, und war erstmal enttäuscht. Mit der ersten Platine hatte ich in letzter Zeit immer das Problem, das der R4 mitten bei der Bedienung einfach ausging. Da ich da relativ viel noch auf der Platine gemessen und rumgelötet habe, war mein Schluss das ich wohl meinen Prozessor zerschossen hatte. Von daher war ich mir sicher, das dass Problem mit der neuen Platine nicht mehr auftritt. Von wegen. :shock: Wenn man es positiv sieht, habe ich jetzt zumindestens schonmal zwei funktionierende Prozessorplatinen.
Eine kommt irgendwann in den CC4 im Wohnzimmer, die andere benutze ich zum entwickeln. Dann muss ich nicht immer die Frau nerven, das die Anlage gerade nicht funktioniert weil ich der Software schraube :D

Meine Vermutung war als erstes das es an der Betriebsspannung für den Prozessor lag, oder mal wieder an irgendwelchen Datenleitungen die den Prozessor zu sehr belasten. Hatten wir ja schonmal bei der LED Anzeige. Also mit einem externen Netzteil 5V für den Prozessor eingespeisst und Stromaufnahme beobachtet. Die Stromaufnahme war ok, das Problem war immer noch da. Verdammt.
So langsam gingen mir die Ideen aus, da die Platine ja komplett neu war, und es unwahrscheinlich ist, das zwei Platinen exakt den gleichen Fehler machen.

Als nächstes habe ich dann schrittweise alles aus der Software wieder rausgenommen was ich eingebaut hatte. Das waren:

- UKW Ansteuerung
- Watchdog

Keine Änderung. Irgendwann fiel mir allerdings auf, das immer wenn der R4 ausging, er auf der seriellen Schnittstelle "BOOTLOADER" anzeigt. Moment - Bootloader? Den habe ich doch erst eingebaut? Wieso springt er da rein? Fehler gesucht, und siehe da:

Hin und wieder wenn man am R4 Tasten drückt - egal welche - sendet der Programmteil der für die Tastatur zuständig ist das Kommando "Gehe in den Bootloader" :lol: Nach der Erkenntnis war das Problem dann recht schnell gelöst.

Im Sendersuchlauf habe ich dann noch ein paar Probleme behoben. Als nächstes kommt dann das Abspeichern an die Reihe. Immerhin dekodiert er mit dem funktionieren Radiomodul jetzt RDS von der Antenne:

freq: 93250
DIV 4158 (0000103e)
RDS: PS [SWR1 BW ]

Die erste Zeile ist die Frequenz (93.25MHz * 10), darunter der Teiler der an den PLL chip gesendet wird, und darunter der RDS Name 8) Auf dem Display erscheint der Name im Moment nicht, dafür muss ich erst die Umschaltung Frequenz/Programmname/Radiotext einbauen. Dafür ist es mir jetzt aber zu spät. :wink:

Der Abend war mal wieder eine Lehrstunde dafür, wie lange man an Problemen in der Software sitzen kann. Aber deshalb ist das ja auch mein Winterprojekt, wird sicher noch eine Weile dauern bis alles rund läuft.

Viele Grüße
Sven


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 11.11.2017, 11:41 
Offline
Routinier
Routinier
Benutzeravatar

Registriert: 03.05.2010, 20:38
Beiträge: 163
Hallo Sven,

wirklich beeindruckend was du da auf die Beine stellst. Ich erbiete meine Hochachtung!

Ich hoffe du hast weiterhin Spaß und Muse das Projekt zum Abschluss zu bringen.

Bin gespannt auf weitere Posts auf dem Weg zum ultimativen Ersatzprozessor.

Grüße Reiner

_________________
Grüße Urknall

Viele tolle HiFi-Geräte von Braun aktiv im täglichen Einsatz...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 11.11.2017, 23:54 
Offline
Mitglied
Mitglied

Registriert: 13.09.2017, 07:18
Beiträge: 50
Wohnort: Karlsruhe
Hallo Urknall,

ja, das macht wirklich Spass an solch einem Gerät einen eigenen Prozessor einzubauen. Ich hoffe nur, das der R4 keinen Schaden nimmt, da er ständig ein- und ausgeschaltet wird. (bei jedem Softwareupdate einmal).

Ich habe heute angefangen, den RDS Sendernamen im Display anzuzeigen. Sieht im Moment so aus:

http://stackframe.org/braun_r4_rds.mp4

Viele Grüße
Sven


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 12.11.2017, 19:54 
Offline
Mitglied
Mitglied

Registriert: 13.09.2017, 07:18
Beiträge: 50
Wohnort: Karlsruhe
Ich bin ja mal noch gespannt was fuer ein Displaycontroller in meinem CC4 ist. Bei meinem CC4 sieht die 0 und 5 wie bei einer Siebensegmentanzeige aus, bei meinen beiden R4 ist die 0 mit Schrägstrich und die 5 sieht anders aus (siehe Video). Laut Servicemanual sollen die alle einen ICM7243A drinhaben. Mal sehen was wirklich drin ist.

Viele Grüße
Sven


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 13.11.2017, 00:51 
Offline
Experte
Experte
Benutzeravatar

Registriert: 22.01.2010, 23:14
Beiträge: 328
Hallo Sven

Toll was Du da machst. Hast Du die Displayanzeige auch auf einem anderen Portal? Erhalte bei stackframe mehrere, scharfe Warnungen (bis Eingabe Admin-PW usw...). Kenne die Seite nicht und habe anderweitig auch noch nie solche Warnungen erhalten... Keine Ahnung was das ist 8) 8)

Wünsche eine gute Woche!

_________________
Doni


R4, CC4, PA 4/2, PA 4/1, C 4, CD 5/2, P4, TV 3, VC 4, R 2, CD 2/3, C 2/3, A2, T2, C2, A1, T1, RS 1, PC 1 & einfach alles was schön ist!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 13.11.2017, 08:46 
Offline
Mitglied
Mitglied

Registriert: 13.09.2017, 07:18
Beiträge: 50
Wohnort: Karlsruhe
Hallo Brauni,

das liegt wohl an dem Webserver - habe es jetzt auf Youtube gepackt: https://www.youtube.com/watch?v=Kk4NGXLOiQA

Das ist ein Video vom Sendersuchlauf (der R4 sucht sich dann alle Sender automatisch, und speichtert sie ab). RDS ist auch im Einsatz zu sehen. Es gibt noch ein paar kleinere Probleme bei der Anzeige zu beheben, aber im grossen und ganzen bin ich damit erstmal zufrieden.

Viele Grüße
Sven


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 14.11.2017, 17:20 
Offline
Experte
Experte
Benutzeravatar

Registriert: 22.01.2010, 23:14
Beiträge: 328
Hallo Sven

Mit YouTube funktioniert der Film problemlos. Danke dafür.
Da hast Du schon ganz schön viel daran gearbeitet und es scheint zu funktionieren: Super! :thumb:

Fröhliches Weitertüfteln!

_________________
Doni


R4, CC4, PA 4/2, PA 4/1, C 4, CD 5/2, P4, TV 3, VC 4, R 2, CD 2/3, C 2/3, A2, T2, C2, A1, T1, RS 1, PC 1 & einfach alles was schön ist!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 14.11.2017, 23:18 
Offline
Mitglied
Mitglied

Registriert: 13.09.2017, 07:18
Beiträge: 50
Wohnort: Karlsruhe
Habe den umgebauten R4 heute zusammengeschraubt und zur Braun ins Wohnzimmer gestellt. Damit beginnt jetzt erstmal eine längere Testphase. :beerchug: Die ersten Fehler habe ich auch schon festgestellt. :D

Das einzige was die Prozessorplatine nicht direkt austauschbar macht, ist die Tatsache das sie nur mit einem TSOP4838 als Infrarotempfänger funktioniert. Die originale Empfängerschaltung liefert deutlich mehr Störungen und rundere Flanken, die mein Prozessor als illegal erklärt, wodurch mit dem originalen Empfänger die Fernbedienung überhaupt nicht geht.

Man könnte die Software sicher toleranter machen, aber dann sinkt die Störfestigkeit mit dem TSOP4838 auch, was mir nicht gefallen würde. Bis jetzt hat der R4 mit meiner Ersatzplatine keinerlei Blödsinn gemacht, selbst bei direkter Bestrahlung mit einer Leuchtstoffröhre.

Viele Grüße
Sven


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 14.11.2017, 23:43 
Offline
Braun-Insider
Braun-Insider

Registriert: 29.09.2009, 12:41
Beiträge: 1575
Wohnort: 50321 Brühl
Du solltest den Empfänger gegen einen TSOP 4833 austauschen. Gerade die R4/1 sind sehr empfindlich, was tiefstehende Sonne und Kunstlicht angeht.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 14.11.2017, 23:48 
Offline
Mitglied
Mitglied

Registriert: 13.09.2017, 07:18
Beiträge: 50
Wohnort: Karlsruhe
Hallo Friedel,

ist auch ein TSOP4833 drin. Da hab ich ausversehen den falschen Typ im Beitrag reingeschrieben.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 15.11.2017, 12:53 
Offline
Braun-Insider
Braun-Insider

Registriert: 29.09.2009, 12:41
Beiträge: 1575
Wohnort: 50321 Brühl
Ich persönlich finde sowieso, dass ein Austausch des Infrarotempfängers gegen einen TSOP 4833 zwingend notwendig ist. Der 48xx ist im Gegensatz zum älteren 17xx wesentlich kompakter und passt mit ein ganz klein wenig Umbau direkt hinter die Front. Ich habe schon so viele abgeklebte Infrarotaugen bei R4/CC4 gesehen, dass ich das Infrarotauge IMMER mit tausche.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 15.11.2017, 13:42 
Offline
Mitglied
Mitglied

Registriert: 13.09.2017, 07:18
Beiträge: 50
Wohnort: Karlsruhe
Hi Friedel,

da stimme ich dir zu. Der Umbau ist eigentlich relativ einfach, man muss nur aufpassen beim Toblerone aufhängen und das man die Tastaturleitungen nicht kaputt macht.

Viele Grüße
Sven


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 17.11.2017, 22:06 
Offline
Mitglied
Mitglied

Registriert: 13.09.2017, 07:18
Beiträge: 50
Wohnort: Karlsruhe
Hallo,

kann mir einer von euch sagen, wie die Lautsprecherumschaltung bei R4 in Kombination mit CC4 bei dem Originalprozessor funktioniert? Ich hatte bisher im Wohnzimmer einen CC4 + P4. Dort war es so, das die pre1/2 Tasten die Relais der Vorverstärkerausgänge schalten. Mit dem R4 und meinem Prozessor schalten die Speaker1/2 Tasten jetzt direkt die Lautsprecherrelais der PA4. Habe noch nicht getestet, ob die Lautsprecherrelais des R4 mit geschaltet werden, ich vermute es aber mal. Kann mir jemand sagen, ob das Verhalten bei einen Original-R4 genauso ist?

Viele Grüße
Sven


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 64 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: EinHesse und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de