Privates Braun-Forum

Für Liebhaber und Sammler der Braun-Unterhaltungselektronik
Aktuelle Zeit: 25.06.2018, 07:21

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 38 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Ich versuche mich mal am M301
BeitragVerfasst: 11.12.2015, 18:42 
Offline
Braun-Insider
Braun-Insider

Registriert: 29.09.2009, 12:41
Beiträge: 1673
Wohnort: 50321 Brühl
Moin,

habe mir für sehr kleines Geld einen Cassettenrecorder C301 gekauft und habe da momentan nur den Tastenblock extrahiert. Ich baue die Platine nach, setze die benötigte Elektronik der Shuttle Express Platine ( IC, Quarz, die restlichen externen Bauteile ohne die Drehmechanik) direkt auf die nachgebaute Platine. Ich werde nach Möglichkeit die Gummitasten und die Drucktasten auf der Platine vorsehen. Ich weiß noch nicht, ob ich das vom Platz hin bekomme. In dem extrahierten Block vom C301 passen nur die Gummikontakte, da die Drucktaster wesentlich mehr auftragen und dann die Tastenknöpfe nicht mehr passen.

Die Frage, die ich mir stelle, sind die Taster SW5-SW9 von der Shuttle Express Platine frei den Fronttasten "start> - skip<" zuzuordnen, oder sollte ich da eine bestimmte Reihenfolge einhalten? Ich würde sonst beginnend von links "start>" mit SW5 belegen und dann die restlichen 4 Tasten nach rechts mit SW6,7,8,9. Wenn ich Deinen Text (Seb) richtig interpretiere, dann sind die Tasten frei wählbar. Ich frage aber trotzdem lieber mal nach, weil ich mit der Platine denn nicht die Möglichkeit habe, T<sten und Funktion in der Reihenfolge zu tauschen.

Die komplette Elektronik bis auf den Inkrementalgeber kommt auf die Tastenplatine. Von der Tastenplatine geht dann ein kurzes Kabel zum Inkrementalgeber, den ich mit einem Quittungstaster bestücken werde. Ausserdem schwebt mir der Einbau eines kleinen Sat Receivers vor, denn die Festplatte brauche ich nicht unbedingt im Gerät. NAS ist hier vorhanden und wenn, dann kann ich immer noch via eSata oder USB eine Festplatte anbinden. Ich werde auf alle Fälle komplett auf analoge Anschlüsse verzichten und soweit wie möglich lediglich hdmi, USB und LAN Anschluss raus führen.
Der IR Empfänger kommt nicht in den Schlitz, sondern den werde ich mit einem 3,5mm 4poligen Klinkenstecker als externen IR Empfänger auslegen. Wenn der Sat Receiver und der Apple PC die selbe Trägerfrequenz für IR nutzen, reicht eine 3,5mm 3polige Klinke und ein IR Empfänger. Ansonsten klebe ich zwei IR Empfänger aneinander und führe die dann mit einem 4pol. Kabel raus.

Das ich nicht falsch verstanden werde. Das Projekt dauert noch, habe noch Umbauten in der Warteschlange.

Mit der Platine habe ich aber schon mal angefangen. Ich lasse die professionell fertigen und ich möchte die in der Hand haben, wenn ich den Umbau beginne.

Die Platine ist noch überhaupt nicht fertig. Außerdem bleibt es bei den Gummikontakten. für die Taster blieb nicht genug Platz. Ich hatte den ganzen Abend damit verbracht, die Kontakte auszurichten und die Bohrlöcher zu setzen. Bauteile kommen auf die Rückseite, die Tastenkontakte auf die Front. Auf der rechten Seite ist eine Sollbruchstelle eingezeichnet, weil da der Inkrementalgeber abgesetzt wird.

Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ich versuche mich mal am M301
BeitragVerfasst: 12.12.2015, 20:03 
Offline
Braun-Insider
Braun-Insider

Registriert: 29.09.2009, 12:41
Beiträge: 1673
Wohnort: 50321 Brühl
Platine ist fertig gezeichnet und Bestellung ist bereits raus. Auf der Front sind nur die Pads für die Gummitasten. Bauteile sind komplett auf der Rückseite. Ich habe beidseitig ein Massepolygon gezeichnet, das aber für die bessere Darstellbarkeit auf dem Bild weg gelassen.
Jetzt lasse ich es langsam angehen und erst einmal sehen, dass ich günstige Schlachtgeräte in der Bucht finde. Funktionsfähige Geräte zu schlachten finde ich zu schade.

Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ich versuche mich mal am M301
BeitragVerfasst: 17.12.2015, 18:46 
Offline
Braun-Insider
Braun-Insider

Registriert: 29.09.2009, 12:41
Beiträge: 1673
Wohnort: 50321 Brühl
Habe die ersten Bilder der Platine von Beta Layout erhalten. Die Platine erhält an der schwarzen Linie eine Sollbruchstelle, weil der Inkrementalgeber ja vom Tastenfeld abgesetzt wird. Die Platine passt genau in das abgesägte Teil der C301 Tastenplatine. Die komplett benötigten Funktionen der Shuttle Express Platine sind auf der Platine unter gebracht.

Bild

Bild

Einen defekten A301 und einen defekten T301 habe ich auch erworben. Mal sehen, wann ich Zeit habe, mit dem Umbau zu beginnen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ich versuche mich mal am M301
BeitragVerfasst: 18.12.2015, 13:49 
Offline
Braun-Insider
Braun-Insider

Registriert: 29.09.2009, 12:41
Beiträge: 1673
Wohnort: 50321 Brühl
Bei Beta Layout wird man über jeden Arbeitsschritt auf dem Laufenden gehalten. Der Lötstopplack ist aufgetragen. Ich bin zuversichtlich, dass ich die Platinen noch vor Weihnachten erhalte.

Bild

Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ich versuche mich mal am M301
BeitragVerfasst: 21.12.2015, 20:02 
Offline
Braun-Insider
Braun-Insider

Registriert: 29.09.2009, 12:41
Beiträge: 1673
Wohnort: 50321 Brühl
Im Gegensatz zu Seb habe ich heute angefangen den Umbau auf Grundlage des T301 zu machen. Die Platinen sind heute verschickt worden und sollten morgen bei mir aufschlagen. Am T301 muss rund herum der Ausschnitt der Kunststoff Front, die in dem Metall Deckel sitzt abgeschliffen werden. Ich habe jetzt aber erst mal aufgehört. Ich will morgen erst einmal die Platinen abwarten. Dann setze ich die in den Tastenrahmen des C301 ein. Außerdem ist der Accu meines Dremels leer. :mrgreen:
Kopfhörerbuchse hat der T301 ja nicht, da muss ich mal sehen, wie ich das Löse. Des Weiteren werde ich die Anschlüsse hinten anders lösen. Das IR Auge führe ich z.B. auf eine 3,5mm Klinkenbuchse und setze das Auge dann bei Bedarf vom Gerät ab und platziere es unauffällig.
Einen A301 habe ich mit ersteigert, aber da habe ich noch Skrupel, den für den Umbau zu opfern. Was ich schon mal sagen kann (bisher außer meiner SM2150 0 Slim-Line Erfahrenswerte)dass die Wertigkeit der Serie die der Atelier um Längen schlägt.

Bild

Auf dem Bild habe ich angedeutet, wo der Rand abgeschliffen werden muss. Das muss aber rund herum gemacht werden, sonst passt der Deckel nicht auf das Gerät. Den Ausschnitt für die Tasten musste ich so groß machen, da die Inlets im Deckel sonst auf der Tuner Front aufliegen würden und auch dann der Deckel nicht auf das Gerät passen würde. Nun werde ich mal die Maße der Geräte einholen, um zu sehen, wie ich die am Besten im Gerät unter bringe. Ab Morgen muss ich den Umbau unterbrechen, da noch Reparaturen anstehen.
An den bearbeiteten Stellen ist noch Fine Tuning nötig. Das mache ich, wenn der Accu des Dremels wieder voll ist, von Hand bin ich dafür zu faul. 8)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ich versuche mich mal am M301
BeitragVerfasst: 21.12.2015, 21:49 
Offline
Braun-Insider
Braun-Insider

Registriert: 29.09.2009, 12:41
Beiträge: 1673
Wohnort: 50321 Brühl
Doch noch ein Posting hinterher. Ich muss mal sehen, ob das Gehäuse noch stabil genug ist. Auf alle Fälle muss die Mittelstrebe bearbeitet werden, sonst passt das Laufwerk nicht. Der Receiver kann dann so eingebaut werden, dass hinten noch eine Karte und/oder ein CI-Modul eingeschoben werden kann. Der Receiver ist entweder als Twin Sat Receiver (blaue Platine) oder als Twin Kabel Receiver (grüne Platine) einsetzbar. So wie ich das sehe, passt räumlich noch ein Laufwerk rein. Mac Mini wird dann weiter links eingebaut.

Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ich versuche mich mal am M301
BeitragVerfasst: 22.12.2015, 06:32 
Offline
Braun-Insider
Braun-Insider
Benutzeravatar

Registriert: 13.01.2009, 18:37
Beiträge: 2760
Moin Friedel,
falls Dir das Gehäuse nach der Bearbeitung des Mittelstegs zu instabil erscheinen sollte, hilft das Einkleben einer Bodenplatte.
Das habe ich bei meinem Receiver seinerzeit auch so gemacht.
Dateianhang:
P1010050.JPG

Viele Grüße
Thomas


Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

_________________
Nummer 10
Meine Homepage
Förderkreis-BraunSammlung


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ich versuche mich mal am M301
BeitragVerfasst: 22.12.2015, 08:16 
Offline
Braun-Insider
Braun-Insider

Registriert: 29.09.2009, 12:41
Beiträge: 1673
Wohnort: 50321 Brühl
Moin Thomas,

gute Idee. Welches Originalgerät aus der Slim-Line Reihe war Grundlage. Hast Du die Stege raus geflext, oder wie hast Du die entfernt? Womit hast Du die Platte eingeklebt? Hast Du eventuell eine Zeichnung für die Bodenplatte? Mit welchem Farbton ist das dann lackiert worden? Fragen über Fragen, aber ich bin blutiger Slim-Line Laie.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ich versuche mich mal am M301
BeitragVerfasst: 22.12.2015, 09:53 
Offline
Braun-Insider
Braun-Insider
Benutzeravatar

Registriert: 13.01.2009, 18:37
Beiträge: 2760
Moin Friedel,
bin gerade im Büro, deswegen nur kurz dieser Link.
Da solltest Du die Antworten auf die meisten Fragen finden.

Viele Grüße
Thomas

_________________
Nummer 10
Meine Homepage
Förderkreis-BraunSammlung


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ich versuche mich mal am M301
BeitragVerfasst: 22.12.2015, 11:03 
Offline
Braun-Insider
Braun-Insider

Registriert: 29.09.2009, 12:41
Beiträge: 1673
Wohnort: 50321 Brühl
Moin Thomas,

hatte das gar nicht mehr auf dem Schirm. Habe das vor Jahren gelesen. Wirklich hilfreich, danke Dir.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ich versuche mich mal am M301
BeitragVerfasst: 22.12.2015, 13:15 
Offline
Braun-Insider
Braun-Insider

Registriert: 29.09.2009, 12:41
Beiträge: 1673
Wohnort: 50321 Brühl
Wie erhofft, wurden die Platinen heute geliefert. Das lag wohl daran, dass sie mit GLS kamen. Meiner Ersatzteile, die ich für Reparaturen benötige, wurden bereits heute zum zweiten Mal von DHL um einen Tag nach hinten verschoben.

Im Anhang die bestückte Platine eingesetzt in die bearbeitete C301 Tastenblende und die unbestückte Platine von beiden Seiten.

Bild



Die Platine wird von der Shuttle Xpress Software erkannt. Alle Tasten werden erkannt und auch der Inkrementalgeber. Trotzdem war das in der Zielgeraden etwas kniffelig. Die Gummitasten vom C301 passten nicht zu den <ufgedruckten Tasten auf der Platine. Ich habe das gelöst, indem ich die Gummitasten vom CD4 genommen habe.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ich versuche mich mal am M301
BeitragVerfasst: 23.12.2015, 11:26 
Offline
Braun-Insider
Braun-Insider

Registriert: 29.09.2009, 12:41
Beiträge: 1673
Wohnort: 50321 Brühl
So, absolut letzte Bilder für dieses Jahr. Man soll es nicht glauben, DHL hat die Ersatzteile für anstehende Reparaturen geliefert.
Zuerst mal eine Frage an Thomas: Wie hast Du Deinen T301 so gut entkernen können? Bisher waren meine Arbeiten an dem Frontinnenrahmen beschränkt auf eine Bügelsäge. Ist der Rest raus geflext worden?

Auf den Bildern ist der Tastensatz in die T301 Front eingepasst zu sehen. Außerdem das Gerät mit aufgesetztem Deckel. Das passt alles schon mal sehr gut. Der Teufel steckt aber manchmal im Detail. 8) Der Quarz trägt um ca 1mm zu sehr auf, sodass er gerade so am Frontinnenrahmen an lag. Also habe ich den Bereich auch ausgesägt. Es geht im Endausbau dann nur ein auf Länge angefertigtes USB Kabel zum MacMini und zwei Kabel zur Eject Funktion des Laufwerkes. Wie man auf dem Bild sehen kann, ist das alles steckbar ausgeführt.

Bild

Bild

Bild

Noch was zu den Platinen. Ich habe noch 2 Sätze übrig. Wenn also jemand das Projekt auch bauen will und auf die Platinen zugreifen will, dann biete ich ihm die zum Selbstkostenpreis an. Man braucht dann aber noch einen Shuttle XPress, um die Elektronik zu bestücken. Das müsst Ihr dann aber auch selber erledigen. Ich bin froh, dass ich das IC (TSSOP 48) mit meinen Diabetes verseuchten Augen bestückt bekommen habe.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ich versuche mich mal am M301
BeitragVerfasst: 23.12.2015, 14:52 
Offline
Braun-Insider
Braun-Insider
Benutzeravatar

Registriert: 13.01.2009, 18:37
Beiträge: 2760
Moin Friedel,
ich habe größtenteils auch mit einer Bügelsäge, oder auch nur mit deren Sägeblatt gearbeitet.
Das geht ganz gut, wenn man das Blatt mit einem Handschuh festhält.
Am Schluss ist dann Feilen angesagt.
Hilfreich könnte auch eine Minibohrmaschine mit Trennscheibe sein.
Geklebt habe ich mit 2k Metallkleber.

Viele Grüße
Thomas

_________________
Nummer 10
Meine Homepage
Förderkreis-BraunSammlung


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ich versuche mich mal am M301
BeitragVerfasst: 29.12.2015, 19:14 
Offline
Routinier
Routinier
Benutzeravatar

Registriert: 06.01.2014, 16:14
Beiträge: 151
Wohnort: Weiden, Oberpfalz
Hallo Friedel,

habe eben erst gemerkt, dass du schon angefangen hast - und mit was für einem Tempo! Ja, die Belegung der Tasten ist egal, die kannst du via Shuttle-Software frei bestimmen. Da das Shuttle aber nur 5 Tasten hat, hatte ich 'start' und 'pause' auf der C 301 Platine parallel geschaltet, so dass die beiden Knöpfe nur einen Shuttle-Knopf auslösen. In den meisten Media-Programmen ist das ja auch der selbe Knopf. Den 'eject' Knopf hab ich auch über das Shuttle angesteuert, du wirst wohl direkt den Knopf am Laufwerk nehmen. Das Shuttle hat um den Drehimpulsgeber noch die Wippe mit zwei Funktionen, die ich ungenutzt gelassen habe. Ist dir da eine Nutzbarkeit eingefallen?

Die Gummikontakte vom C 301 hatten bei meinem Umbau ja Platz, aber ich finde das physische Feedback nicht optimal. Vielleicht sind die aus der Atelier-Serie ja etwas knackiger. Würde ich noch einmal bauen, würde ich andere Taster verwenden.

Mit der Bodenplatte musst du aufpassen, wenn du mit dem Mac mini WLAN nutzen willst, da dessen Antenne unten angebracht ist und deren Leistung schon von der Alufolie der original Abdeckung beeinträchtigt wird. Ich nutze nur noch den LAN-Port für Internet- und Netzwerkzugang, weil der so und so flotter ist. Wenn du das auch vor hast, musst du keine Rücksicht auf die Antenne nehmen.

Wenn dein System läuft und du OS X als Basissystem verwendest, habe ich noch eine paar nützliche Apple-Skipte geschrieben. Zum Beispiel um den Audio-Output mit einer Taste bei der Mobile Mouse App zu ändern, damit du zwischen Audio Out HDMI und Klinke wechseln kannst, ohne dich hierfür durch die Systemeinstellungen zu hangeln. Muss man für deine Umgebung wahrscheinlich leicht anpassen, aber mach ich dir gern, wenn du willst.

Sieht super aus so weit, wird wohl echt lecker!

Sebastian


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ich versuche mich mal am M301
BeitragVerfasst: 29.12.2015, 22:02 
Offline
Braun-Insider
Braun-Insider

Registriert: 29.09.2009, 12:41
Beiträge: 1673
Wohnort: 50321 Brühl
Moin Seb,

ich bin nicht so weit, wie ich gerne möchte. Habe mich beim Umbau einer T301 Blende etwas vermessen. Der Tastensatz ist minimal zu tief gerutscht. Das hat zwei Nachteile. Zum Einen schließt der M301 Deckel mit der Kunststoffblende des T301 unten genau ab. Dadurch, dass der Tastensatz etwas nach unten gerutscht ist (1mm ca) sieht man die Unterkante der Tastenblende etwas unter dem Deckel hervorschauen. Das wäre zu ertraqge. Leider verkanten die Tasten aber. Sobald ich den Deckel aufsetze, funktionieren die Tasten nicht mehr, da sie verklemmen. Ich sehe es gelassen. Für mein ersten Slim Line Projekt ist mein Ansatz gar nicht so schlecht. Das Aussägen des Innenrahmens ist mir auch nicht so gelungen, wie ich erhofft. habe. Sei´s drum. Habe bereits einen weiteren T301 defekt für ein Butterbrot ersteigert. Sobald ich wieder Luft habe, versuche ich mich erneut.

Zum Jog Shuttle des Shuttle Xpress. Die Funktion kam ja seinerzeit bei den hochwertigeren Panasonic Videorecorder auf. Ich sehe keinen Sinn in der Übernahme. Habe die Platine auch fertig. Die hat mich knapp 93,-€ (für 4 Stück, Preis für 1-4 Platinen war gleich). Ich werde da auch nichts weiter ändern.

Meine Planung sieht so aus (weiß nicht, ob das realisierbar ist.)

MacMini ins Gehäuse bauen und dabei den Mac komplett vom Gehäuse befreien.
Notebook BluRay Player richtig herum einbauen (habe hier ein neues Sony Slim Line Notebook Laufwerk liegen)
Sat/Kabel Receiver (Stecktuner) vom Gehäuse befreien und wie auf Bildern in diesem Thread beschrieben einsetzen.
Ausbruch in der Rückwand wird mit Anschlüssen für MacMini und Tuner Bestückt. Dabei verzichte ich komplett auf Analoge Anschlüsse (Front KH Buchse befeuere ich allerdings)

Die Tasten für die Platine sind etwas tricky aufgebaut. Ich habe die Tastenknöpfe vom C301 genommen und dort Tastenknöpfe von den Minitasten des CD4 rein gesteckt. Zufall, aber die passen perfekt. In diese Löcher der CD4 Tasten habe ich dann Kurzhubgummi Kontakte des CD4 gesteckt. Das funktioniert perfekt. Ich kenne die Haptik der mechanischen Tasten von der Slim Line Serie: Die hätten mir auch gefallen, dann hätte ich aber die Tasten mit der Elektronik nicht auf die Platine bekommen. Ich kann mit der Gummitasten Haptik leben, denn die Tasten werden so oft nicht zum Einsatz kommen. Beim Zusammenbauen der Elektronik habe ich nämlich festgestellt, dass die C301 Kontakte nicht zu den gezeichneten Platinenkontakten passen. Ich habe kurz Schnappatmung bekommen, kann aber mit dieser Lösung sehr gut leben.
Beim Inkrementalgeber habe ich einen mit Quittungsdrucktaster genommen. Ob und wie ich den einsetze, weiß ich noch nicht.

Solltest Du eine leere Platine haben wollen, so schreib mir ne PN mit Deiner Adresse. Ich schick sie Dir dann kostenfrei zu.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ich versuche mich mal am M301
BeitragVerfasst: 30.12.2015, 10:09 
Offline
Routinier
Routinier
Benutzeravatar

Registriert: 06.01.2014, 16:14
Beiträge: 151
Wohnort: Weiden, Oberpfalz
Hi Friedel,

ja was so ein Millimeter alles ausmachen kann. Kenn ich gut. Aber du hast recht, die Tasten benutzt man in der Praxis wirklich sehr selten. Verklemmte Tasten sind allerdings auch nix. Gut dass ein T 301 für kleines Geld zu haben ist.

Den Mac mini zu entkernen ist nicht schwer, bei www.ifixit.com findet man auch super Anleitungen für jedes Model. Da das smarte Kühlkonzept des mini allerdings auf dessen Gehäuse zugeschnitten ist, hab ich es mir nicht zugetraut, den Lüfter richtig zu positionieren. Aber da hast du sicher die Erfahrung, die mir fehlt. Und kleine Programme zur Überwachung der Prozessor-Temperatur gibt es auch, damit man da dann ein Auge drauf werfen kann.

In einer Disko hier im Ort waren Mitte 90er zwei sehr gute Sony CD-Spieler im Einsatz. Da kam eine hohe Schublade heraus, mit einer runden Gummimatte auf einem Drehteller drauf. Dort hat man die CDs mit der bespielbaren Seite nach oben eingelegt, wie eine Schallplatte. Und da ein Slot-In Laufwerk 0° (Mac mini), 90° (iMac) oder 180° (mein M 301) eingebaut werden kann, gefällt es mir sogar ganz gut, die bespielbare Seite der CD beim Einlegen zu sehen. ;) Doch der Verzicht auf die eigentlich unnötige Aluhülle des mini ist freilich der professionellere Ansatz!

Danke für dein Angebot für eine Platine, ich schreibe dir eine PN.

Viele Grüße! Seb


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ich versuche mich mal am M301
BeitragVerfasst: 30.12.2015, 17:07 
Offline
Braun-Insider
Braun-Insider

Registriert: 29.09.2009, 12:41
Beiträge: 1673
Wohnort: 50321 Brühl
Der Deckel hat eben eine enorme Hebelwirkung und da macht der mm enorm viel aus.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ich versuche mich mal am M301
BeitragVerfasst: 16.01.2016, 14:05 
Offline
Braun-Insider
Braun-Insider

Registriert: 29.09.2009, 12:41
Beiträge: 1673
Wohnort: 50321 Brühl
Moin zusammen. Bin gerade noch an einem anderen Projekt. Aber wenn ich die Bodenbleche von meinem Metaller bekomme, mache ich mich wieder an den Umbau des M301. Im Anhang ein Motivationsbild der Geräte, die ich nach Aufruf hier im Board für einen fairen Preis erhalten habe. Danke sehr an die Verkäufer. Eine Endstufe schaltet über Steuerleitung nicht ein, aber das sind hoffentlich Kleinigkeiten. Werde die Geräte eh erst einmal revidieren und dabei auch die Knallfrösche erneuern. Zusätzlich baue ich eine Schaltung in den AC701 ein, damit er (ähnlich "TVA" beim R4/CC4) bei Anliegen der NF einschaltet( der AC 701 schaltet dann über die Steuerleitungen wiederum die Endstufen ein) und verzögert ausschaltet.

Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ich versuche mich mal am M301
BeitragVerfasst: 16.01.2016, 14:37 
Offline
Braun-Insider
Braun-Insider
Benutzeravatar

Registriert: 13.01.2009, 18:37
Beiträge: 2760
Moin Friedel
Friedel hat geschrieben:
Eine Endstufe schaltet über Steuerleitung nicht ein, aber das sind hoffentlich Kleinigkeiten.

Das hatte eine von meinen APs auch. Lösung habe ich seinerzeit hier beschrieben.

Friedel hat geschrieben:
Zusätzlich baue ich eine Schaltung in den AC701 ein, damit er (ähnlich "TVA" beim R4/CC4) bei Anliegen der NF einschaltet.

Da würde ich mich freuen, wenn Du Deine Lösung hier beschreiben würdest.

Viele Grüße
Thomas

_________________
Nummer 10
Meine Homepage
Förderkreis-BraunSammlung


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ich versuche mich mal am M301
BeitragVerfasst: 16.01.2016, 14:50 
Offline
Braun-Insider
Braun-Insider

Registriert: 29.09.2009, 12:41
Beiträge: 1673
Wohnort: 50321 Brühl
Moin Thomas, eine fertige Lösung habe ich da noch nicht. Ich denke, ich werde am Aux Eingang des AC701 das Signal mit Operationsverstärkern abgreifen, auswerten und dann über eine Treiberschaltung ein Relais ansteurn, welches den AC701 einschaltet. Das Ganze versehen mit einer verzögerten Abschaltung, sobald das NF Signal nicht mehr anliegt. Ich werde am M301 eine gleiche 7pol Din Buchse einbauen, wo ich dann ebenfalls NF und Schaltspannung für dieses Relais führe.

Das Relais als Fehlerursache am AP701 klingt logisch, da das Gerät ansonsten fehlerfrei arbeitet. Ich werde das nach Deiner Vorgabe lösen. Ich muss die Platine für den Wechsel des Knallfrosches wohl eh ausbauen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ich versuche mich mal am M301
BeitragVerfasst: 16.01.2016, 15:21 
Offline
Braun-Insider
Braun-Insider
Benutzeravatar

Registriert: 13.01.2009, 18:37
Beiträge: 2760
Moin Friedel,
seinerzeit waren die Relais mit den haltbareren AgSnO2 Kontakten nur schwer zu bekommen.
Wie ich gerade sehe, gibt es die jetzt bei ebay.

Viele Grüße
Thomas

_________________
Nummer 10
Meine Homepage
Förderkreis-BraunSammlung


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ich versuche mich mal am M301
BeitragVerfasst: 22.01.2016, 19:39 
Offline
Braun-Insider
Braun-Insider

Registriert: 29.09.2009, 12:41
Beiträge: 1673
Wohnort: 50321 Brühl
2ter Versuch mit der Innenblende war erfolgreicher. Ich habe wieder einen T301 als Ausgangsbasis genommen. Dann hatte ich noch eine Innenblende eines A301 übrig. Daraus habe ich dann die jetzige Blende zusammen gesetzt. Die Tuner Innenblende hat links nur 2 Löcher für Schalter, der M301 hat aber 3 vorgesehen. Tasten funktionieren einwandfrei. Auch den Ausbruch der USB Buchse habe ich in der Innenblende bereits durchgeführt. Ich habe noch aus uralt Umbauten Platinen für USB und MMC Karten übrig. Die setze ich dann ein, dafür muss aber der Alu Rahmen an der Stelle noch bearbeitet werden. Die Tasten funktionieren von der Funktion einwandfrei. Habe die Platine mal an meinen Windows USB Anschluss gesteckt und Contour Shuttle ist sofort gestartet.
Dazu mal ne Frage an die Runde, weil ich absolut kein Apple Fachmann bin. Seb hat einen MacMini eingebaut. Er verwendet das eingebaute Laufwerk ja nicht. Kann ich nicht auch einen Server von Apple rein bauen? Der ist von der Grundfläche etwas größer, aber gerade mal 3,6mm hoch.

Bild Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ich versuche mich mal am M301
BeitragVerfasst: 23.01.2016, 15:13 
Offline
Routinier
Routinier
Benutzeravatar

Registriert: 06.01.2014, 16:14
Beiträge: 151
Wohnort: Weiden, Oberpfalz
Hallo Friedel,

du meinst 3,6 cm, oder? Mini und Server sind im selben Gehäuse, beide sind 3,6 cm hoch. Die erste Gehäusegeneration des Mini war allerdings höher, aber der ist sowieso zu alt. Und von den Alu Minis hatte nur das erste Modell von 2010 noch ein internes Laufwerk, alle folgenden Minis mussten darauf verzichten. Den hab ich genommen, wegen dem IR Empfänger. Den haben die Folgemodelle auch nicht mehr verbaut. Es gab ja dann AppleTV und der Obstladen wollte lieber zwei Geräte verkaufen.

Es gab auch mal Apple Server zum Einbau in ein Rack, das ist noch länger her. Eine flachere Alternative wäre ein 13" MacBook von 2011 oder 2012. Da könnte man den Monitor abschrauben... Grundfläche natürlich größer. Hmm...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ich versuche mich mal am M301
BeitragVerfasst: 23.01.2016, 16:05 
Offline
Braun-Insider
Braun-Insider

Registriert: 29.09.2009, 12:41
Beiträge: 1673
Wohnort: 50321 Brühl
Moin Seb, natürlich 3,6cm. Ich dachte die Mac mit Laufwerk wären grundsätzlich höher. Bin halt kein Apple Kenner.

Habe mal bei eBay geschaut, wäre das was?

http://www.ebay.de/itm/Apple-Mac-mini-2 ... Sw1S9WgUtU

Wird als Teildefekt angeboten aber mit 8GB RAM. Der Teildefekt bezieht sich auf das interne Laufwerk, was ja eh nicht gebraucht wird.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ich versuche mich mal am M301
BeitragVerfasst: 23.01.2016, 17:23 
Offline
Routinier
Routinier
Benutzeravatar

Registriert: 06.01.2014, 16:14
Beiträge: 151
Wohnort: Weiden, Oberpfalz
Der geht im Prinzip, ist aber viel zu teuer. Hab für meinen mit defekten Laufwerk 180,- bezahlt - vor zwei Jahren. Bucht-Kleinanzeigen. Hatte dir vor einiger Zeit in einer PN ein gutes Model empfohlen mit i5 Prozessor und besserer Grafik, hab das aber grad auch nicht mehr im Kopf.

Also ich hatte damals keinen Micro-PC mit Linux oder Windows, sondern einen Apple Rechner verbaut, weil ich nix anderes kenne und ein Bluray Laufwerk ansprechbar ist. Welches allerdings anders als unter Windows, unter OS X nicht offiziell unterstützt wird und nur über eine Drittanbieter Softwarelösung für Kauf-Blurays ansprechbar ist. Hast du schon mal in Richtung Micro-PC gedacht?

Edit

Die Mac minis mit Laufwerk sind tatsächlich im Preis deutlich gestiegen, da sie wohl sehr gefragt sind als Mediacenter und einfach mehr können, als das gefesselte AppleTV. Aber ich rate dir sowieso zu einem i5 oder i7 Mac mini mit besserer Grafik. 2011 gab es ein Model mit "echter" Grafikkarte, einer AMD Radeon HD 6630M. Das muss aber nicht sein, zum Filme kucken reicht auch die Onboard Grafik, die in den meisten Modellen verbaut ist. Aber die Gebrauchtpreise sind zur Zeit echt alles andere als optimal. Ein Laufwerk kann man intern am SATA Port mit Adapter oder am USB mit USB-SATA-Adapter anschließen, aber das ist dir klar, schätz ich.

4K leisten übrigens nur die aktuellsten Mac minis. Aber 4K interessiert mich persönlich sowieso weniger.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ich versuche mich mal am M301
BeitragVerfasst: 23.01.2016, 19:08 
Offline
Braun-Insider
Braun-Insider

Registriert: 29.09.2009, 12:41
Beiträge: 1673
Wohnort: 50321 Brühl
Moin Seb,

ich schau mal, ob ich die PN von Dir noch habe. Ich lösche immer hemmungslos, wenn mein Postfach droht überzulaufen 8)

Ich schau mal gezielt nach dem Modell, was Du mir empfohlen hast. Hat keine Eile.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ich versuche mich mal am M301
BeitragVerfasst: 24.01.2016, 18:45 
Offline
Routinier
Routinier
Benutzeravatar

Registriert: 06.01.2014, 16:14
Beiträge: 151
Wohnort: Weiden, Oberpfalz
Oh, ich hab damals 280,- Euro für meinen Mac mini bezahlt. :wink:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ich versuche mich mal am M301
BeitragVerfasst: 25.01.2016, 11:01 
Offline
Braun-Insider
Braun-Insider

Registriert: 29.09.2009, 12:41
Beiträge: 1673
Wohnort: 50321 Brühl
Das Preisniveau der Macs ist momentan wohl eindeutig höher. Muss den Bau jetzt erst mal unterbrechen. Die Bodenbleche vom Metaller sind noch nicht da. Ich habe momentan Reparaturen, die Vorrang haben. Außerdem baue ich gerade einen Sat Receiver um und habe im Austausch meinen Sat Receiver, den ich für den M301 vorgesehen habe verliehen. Das Aussägen des T301 Gehäuses ist eine Fleißarbeit, die ich auch noch vor mir habe. Momentan habe ich gerade mal die Front halbwegs erledigt (Im Bereich der Tasten und der USB Buchse) Für das Laufwerk muss ich die Front weiter bearbeiten und für die Geräte das Innenleben noch ausgiebig. Im hinteren linken Bereich passt sehr gut das Open Frame Netzteil hin, welches ich auch schon bei meinen Atelier Sat Umbauten nutzte. Die Verbindung zur Aussenwelt werde ich bei dem Gerät auf LAN, HDMI, USB und SPDIF sowie zwei F-Connector beschränken, die ich größtenteils mit Keystone Technik realisiere.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ich versuche mich mal am M301
BeitragVerfasst: 04.06.2016, 22:46 
Offline
Braun-Insider
Braun-Insider

Registriert: 29.09.2009, 12:41
Beiträge: 1673
Wohnort: 50321 Brühl
Ich habe von der Hardware umgeschwenkt. Ich baue einen Raspberry Pi 3 ein und dazu einen VU+ Receiver Solo SE V2 in der Sat Version. Dann werden beide Geräte miteinander verbunden. Anschlüsse werden in Keystone Technik realisiert. Dabei wird der Sat Receiver so gedreht eingebaut, dass Kartenleser und CI Aufnahme hinten an der Rückwand anliegen. Bilder folgen, wenn das ganze spruchreif ist.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ich versuche mich mal am M301
BeitragVerfasst: 05.06.2016, 06:53 
Offline
Braun-Insider
Braun-Insider
Benutzeravatar

Registriert: 13.01.2009, 18:37
Beiträge: 2760
Moin Friedel,
das hört sich interessant an, insbesondere die Verbindung zwischen den beiden Geräten.

Viele Grüße
Thomas

_________________
Nummer 10
Meine Homepage
Förderkreis-BraunSammlung


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 38 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de